iMessage zum Jahreswechsel? Keine gute Idee!

In den letzten Monaten mussten wir euch vermehrt auf die Ausfälle verschiedener Apple-Services – und damit oft auch iMessage hinweisen. Manchmal war der Mitteilungsbedarf der Nutzer so groß, dass die Server des hauseigene Nachrichtendienstes einfach für mehrere Stunden den Dienst verweigerten. Auch zum heutigen Jahreswechsel ist dieses Verhalten zu erwarten, denn an keinem Tag im Jahr werden wohl mehr Nachrichten zur gleichen Zeit versendet, wie in den ersten Minuten des neuen Jahres. Da bei den meistens iPhones standartmäßig iMessage aktiviert ist, wird ein Großteil der Textnachrichten auch über Apples Server laufen müssen. Für uns User bedeutet das wiederum, dass die Server erneut schlapp machen werden und die Nachrichten erst einige Zeit später versendet werden.

Damit eure Neujahresgrüße heute Nacht relativ zeitnah seinen Empfänger erreichen, solltet ihr also auf andere Wege ausweichen. Hier bieten sich diverse Netwerke wie zum Beispiel Facebook an. Und auch wenn das Mobilfunknetz später wieder zu kämpfen haben wird, stellt das wohl die zuverlässigere Alternative gegenüber iMessage da. Um eure Nachrichten von eurem iPhone aus direkt per SMS zu versenden, gibt es zwei Wege:

  • Aktiviert in den Einstellungen unter „Nachrichten“ einfach den Schalter für „Als SMS senden“. So wird die Nachricht nach einer gewissen Zeit automatisch als SMS versendet, wenn die Zustellung über iMessage fehlschlägt.

  • Um die Nachricht sofort als SMS zu verschicken, drückt einfach lange auf die Sprechblase und wählt dann „Als SMS senden“.

Natürlich muss für den Kontakt eine Handy-Nummer hinterlegt sein, um das Mobilfunknetz zu nutzen. Sollte der Service heute gegen Null Uhr also schlapp machen, ist auf den Versand per SMS auf jeden Fall etwas mehr Verlass. Dass die Nachricht auf diesem Weg sofort zugestellt wird, kann natürlich nicht garantiert weden. Aber es sollte auf jeden Fall schneller gehen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Oliver Kleinstück
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iMessage zum Jahreswechsel? Keine gute Idee!"

  1. ispeedy 31. Dezember 2012 um 15:18 Uhr ·
    Na nun malt mal nicht so schwarz gleich im voraus… Warten wir’s mal ab…
    iLike 0
  2. Tom 31. Dezember 2012 um 15:51 Uhr ·
    Hahaha! Und welcher Netzbetreiber hat diesen Artikel gesponsert? :D
    iLike 0
    • Philipp 31. Dezember 2012 um 15:53 Uhr ·
      Keiner ;). War nur so ein Hinweis, weil iMessage sicher in die Knie geht. Du musst es nicht machen.
      iLike 0
  3. Dennos 1. Januar 2013 um 03:14 Uhr ·
    Alsobei mir gab es keine Ausfälle! :D (und Ich habe viel geschrieben :D )
    iLike 0
  4. Donwowa 1. Januar 2013 um 15:36 Uhr ·
    Danke für Hinweis. Ist dieses mal gut gegangen. DAB von jeden eine Rückmeldung erhalten. Frohes neues Jahr 2013!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.