HERE Maps ist Marktführer bei Navigation und mobilen Karten

Schlechte Nachrichten für Apples Karten-Abteilung: Den Spitzenplatz bei den mobilen Karten und der Navigation nimmt aktuell HERE Maps ein, sagt eine neue Analyse des Marktforschungsinstituts Counterpoint Research.

Apple baut seine Karten-Bemühungen mit iOS 12 groß aus und will im Laufe der kommenden Jahre die ganze Welt detaillierter und besser auf Karten darstellen, bis dahin sollte man aber vor allem Anschluss an die Konkurrenz suchen: Laut einer neuen Marktanalyse liegt HERE Maps bei der mobilen Nutzung und Navigation deutlich vor allem Konkurrenten und hängt damit sowohl Apple als auch Google und TomTom ab. Der Dienst wurde früher von Nokia betrieben, inzwischen gehört er jedoch den deutschen Autobauern BMW, Audi und Daimler. Auch unter iOS können HERE Maps über einen kostenlose App* verwendet werden. Faktoren für das Ergebnis der Analyse waren sowohl die verschiedenen Angebote der jeweiligen Dienste als auch die Navigationslösungen sowie Wachstum und Entwicklung der Plattformen.

Apple ist zu langsam

Insgesamt kommt die Untersuchung zu dem Ergebnis, dass HERE Maps sich am schnellsten weiterentwickelt und damit alle anderen Anbieter momentan links liegen lässt. Die Stagnation von Apples Kartenmaterial und -dienst wird besonders als negatives Beispiel genannt. Auch die angekündigte Überarbeitung des weltweiten Kartenmaterials kann als Sinnbild dafür gesehen werden: Apple beginnt den Prozess in dem Gebiet um Cupertino und will erst in den kommenden Jahren auch den Rest der Welt mit dem verbesserten Kartenmaterial abdecken. Das Ergebnis mag dann zwar besonders detailliert und im Idealfall fehlerarm sein, verglichen mit anderen Diensten erfolgt die Erneuerung des Angebots jedoch nicht schnell genug.

Wie schätzt ihr das Ergebnis ein? Sind eure Erfahrungen damit vergleichbar? Und welchem Kartendienst vertraut ihr am Alltag am meisten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

* Affiliate-Link

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "HERE Maps ist Marktführer bei Navigation und mobilen Karten"

  1. Maci 30. Juli 2018 um 21:35 Uhr ·
    Versteh immer noch nicht warum Apple nicht damals Here kaufte
    iLike 12
  2. Wolfgang 30. Juli 2018 um 21:41 Uhr ·
    Ich nutze HERE seit Jahren und weltweit. Hat mich nie im Stich gelassen. Den Ausschlag für HERE war damals die Tatsache, dass man sich die Landkarten für das gewünschte Land/Region vorab laden kann und komplett offline funktioniert.
    iLike 11
  3. Tom 30. Juli 2018 um 21:43 Uhr ·
    Da ich Google (und deren Dienste) ablehne, muß ich wohl mit dem veralteten Material von Apple, sowie HERE leben. Ein 2014 eröffneter Aqua-Park in Kroatien fehlt bei beiden:((
    iLike 7
    • MrDrache333 30. Juli 2018 um 21:50 Uhr ·
      Nutze auch keine Google Dienste
      iLike 7
    • Carell Quinn 30. Juli 2018 um 21:52 Uhr ·
      Google Maps funktioniert einwandfrei und bietet zuverlässige Stauvorraussagen und mögliche Alternativrouten. Außerdem mag ich die einfache Zieleingabe, die auf Google Ergebnisse zurückgreift, falls ich nicht die genaue Adresse kenne. Die meisten anderen Navigation Geräteversagen hier völlig, wenn ich zum Beispiel nur „BMW Niederlassung Laim“ eingebe… dazu funktioniert noch alles hervorragend mit Stimmeingabe, was besonders beim Autofahren recht bequem ist.
      iLike 10
  4. Sej 30. Juli 2018 um 21:46 Uhr ·
    Here… höre ich zum ersten Mal.
    iLike 4
  5. Blub 30. Juli 2018 um 21:49 Uhr ·
    Danke für den Tipp, gleich mal geladen. Bisher habe ich Google Maps benutzt.
    iLike 2
  6. Sharx 30. Juli 2018 um 21:56 Uhr ·
    Seit Jahren verwende ich HERE. Erst im Nokia dann im MS Lumia und jetzt im X. Die Navigation ist gut und vor allem komplett offline nutzbar. In Sachen Satelliten Bildern hängt es Google Maps allerdings um Jahre hinterher.
    iLike 4
  7. Ich0815 30. Juli 2018 um 22:21 Uhr ·
    Here ist der absolute Hammer. Ich bin eine Zeitland jeden Tag über 50km gependelt. Das Programm hat mich automatisch umgeleitet und immer bin ich super durch den Verkehr gekommen. Mit Google lief es zwar auch besser als das on Board Navigationssystem, dies kam aber nicht an here Maps ran
    iLike 2
  8. 30. Juli 2018 um 22:42 Uhr ·
    Wie kann man nur kein Maps nutzen, unverständlich. Google navigiert zuverlässig und bietet die beste Suche durch deren Algorithmus.
    iLike 4
  9. Goetz 31. Juli 2018 um 05:53 Uhr ·
    Ich nutze seit Jahren Here, bzw. Here WeGo, wie es heute heißt. Here bietet das präziseste Kartenmaterial und es kann on- oder offline genutzt werden. Auch sind die Verkehrslagenangaben stets aktuell.
    iLike 2
  10. Drakenstorm 31. Juli 2018 um 08:26 Uhr ·
    Mir fallen da noch Sygic und Scout ein, sowie MagicEarth.
    iLike 1
  11. pio 31. Juli 2018 um 11:14 Uhr ·
    Ich kann die ganzen positiven Rückmeldungen nicht nachvollziehen. Habe mit Hermaps sehr durchwachsene Erfahrungen gemacht. Ganz schlecht….riesige Baustellen (monatelang, Flughafen Hamburg) waren HereMaps gänzlich unbekannt. Ständig Updates welche die die GUI angeblich verbesserten, Kartendienst dauerthaft unzuverlässig.Nutze nun Scout GPS und bin zufrieden.
    iLike 1
  12. 8813 31. Juli 2018 um 17:57 Uhr ·
    Habe Here ebenfalls seit Jahren im Einsatz. Bin äußerst zufrieden. 👌
    iLike 1
  13. Painy 31. Juli 2018 um 22:09 Uhr ·
    Ich habe seit ewig NAVIGON benutzt was leider abgekündigt wurde! Mir ist leider kein verfügbares Navigationsapp untergekommen was auch nur annähernd das schaffte was NAVIGON jahrelang erfolgreich machte…….Blitzerwarnung der festen und mobilen Blitzer!!!
    iLike 2
    • Happeanut 2. August 2018 um 08:15 Uhr ·
      Das kann Sygic richtig gut, teilweise auch Magic Earth.
      iLike 0
  14. Painy 31. Juli 2018 um 22:11 Uhr ·
    Ich hab natürlich den Spurassisstenten vergessen und die Stauwarnung und den null Datenvolumen aber das scheint ja nicht mehr so wichtig zu sein…
    iLike 2
  15. attila 1. August 2018 um 18:05 Uhr ·
    Bin mit Here auch sehr zufrieden. Vor allem die Offlinekarten sind im Ausland sehr nützlich.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.