Home » iPhone » Gegen Probleme: Apple will iPhone 14 Pro-Kamera mit Update ruhig stellen

Gegen Probleme: Apple will iPhone 14 Pro-Kamera mit Update ruhig stellen

Die Kamera im iPhone 14 Pro sollte Quell der Freude werden, ist bei vielen Nutzern aktuell eher Ursache des Ärgers. Sie ist gerade in Dritt-Apps oft völlig unbrauchbar. Apple hat dieses Problem aber inzwischen nicht nur bestätigt, sondern auch eine Lösung in Aussicht gestellt.

Man sollte annehmen, dass Produkte, die zu deutlich vierstelligen Preisen über den Ladentisch gehen, frei von groben Fehlern sind und vom ersten Tag an Spaß machen – nicht so bei Apple: Das iPhone 14 Pro kommt mit einem Bug, der nicht nur ärgerlich, sondern vielleicht auch schädlich ist: Beim Aufruf der Kamera in Dritt-Apps wie TikTok ist bei einigen Nutzern ein laut vernehmliches Rasseln zu hören und das Bild wackelt wild, Apfelpage.de berichtete.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Die iOS-Kamera-App ist von dem Fehler offenbar nicht betroffen, der nun aber immerhin bald gefixt werden soll.

Apple kündigt Update für die Kamera im iPhone 14 Pro an

Apple ist sich dieses Problems wohl bewusst – wie auch nicht – und kündigt Abhilfe an. Gegenüber Bloomberg erklärte das Unternehmen, es arbeite bereits an einem Bugfix.

Ein Update, vermutlich auf iOS 16.0.2, soll in der kommenden Woche für alle Nutzer des iPhone 14 Pro / iPhone 14 Pro Max veröffentlicht werden. In der Zwischenzeit wäre es für alle betroffenen Nutzer wohl ratsam, das fehlerhafte Verhalten nicht zu ausgiebig zu demonstrieren. Das heftige Rütteln könnte durchaus mechanischen Schaden an der Kameraanordnung verursachen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Gegen Probleme: Apple will iPhone 14 Pro-Kamera mit Update ruhig stellen"

  1. Thorsten 20. September 2022 um 07:28 Uhr ·
    Ganz ehrlich; wenn ich mir ein Gerät für ca 1600,-€ kaufen würde, würde ich das Gerät, mit solchem Fehler, sofort zurück geben. Bei einem solchen Preis, darf so etwas überhaupt nicht passieren, egal ob Software oder Hardware. Das Ganze ist für Apple ein Armutszeugnis.
    iLike 12
    • filka 20. September 2022 um 07:32 Uhr ·
      Sehe ich genau so. Besonders dieses Jahr, nachdem Sie die Preise deutlich erhöht haben….
      iLike 6
    • Raider 20. September 2022 um 07:46 Uhr ·
      Wie Recht du hast!
      iLike 2
    • baumhaus 20. September 2022 um 11:16 Uhr ·
      Ist natürlich eine Katastrophe dass das ganze so unreif auf den Markt geworfen wurde, gerade für Apple, aber ich würde es nicht retournieren. Die eine Woche bis ein Software Update dafür kommt würde ich dann einfach brav abwarten. Und es ist ja wirklich nur ein Software Problem und nichts mit der Hardware verkehrt.
      iLike 2
  2. Basti 20. September 2022 um 07:54 Uhr ·
    Mich wundert, dass solche Fehler in der Qualitätskontrolle nicht auffallen… Normalerweise darf so ein Produkt gar nicht an den Kunden gehen.
    iLike 7
    • Raider 20. September 2022 um 08:06 Uhr ·
      Eigentlich sollten sie die Auslieferung stoppen und wenigstens die größten bugs, durch Aufspielen neuer Software beheben! So ist der Kunde das Versuchskarnickel bzw. der Blöde! Viele sind gar nicht in der Lage, Fehler beim Installieren zu bewältigen! Arme Vorstellung!
      iLike 4
      • Alex 20. September 2022 um 11:26 Uhr ·
        Für 1% der Kunden, die Probleme haben, gleich komplett stoppen?! Klar, warum nicht. Dann müssten Samsung und Co, nie wieder Smartphones verkaufen dürfen.
        iLike 0
      • Raider 20. September 2022 um 11:30 Uhr ·
        Alex! Jawoll!
        iLike 3
      • martin 20. September 2022 um 19:13 Uhr ·
        Geil, den einen Mist (Fehler Apple) mit dem anderen Mist (Fehler Samsung) rechtfertigen. 😂
        iLike 0
  3. Raider 20. September 2022 um 08:03 Uhr ·
    Ist wahrscheinlich der schlechteste und fehlerhafteste IPhone Start, den es je gab!
    iLike 3
    • apfelfreak 20. September 2022 um 08:17 Uhr ·
      Und der teuerste 😅
      iLike 3
      • Patrick 20. September 2022 um 12:24 Uhr ·
        Naja das war wohl eher das IPhone 4S mit seinem Antennagate aber noch schlimmer dran ;)
        iLike 0
  4. Lekoy90 20. September 2022 um 21:12 Uhr ·
    Wäre unter Steve Jobs sicher niemals passiert
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.