Home » Apps » Für mehr Nutzer, aber vorerst exklusiv am iPhone: VoiceTweets von Twitter werden ausgeweitet [Update]

Für mehr Nutzer, aber vorerst exklusiv am iPhone: VoiceTweets von Twitter werden ausgeweitet [Update]

Voice-Tweets - Twitter

Gesprochene Tweets starten ab sofort für mehr Nutzer von Twitter. Das Feature wurde vor einigen Monaten erstmals vorgestellt, steht aber aktuell nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung. Eine Einschränkung wird es aber auch noch eine ganze Weile geben: Nur iOS-Nutzer erhalten VoiceTweets.

Twitter weitet die Verfügbarkeit seiner VoiceTweets aus: Dabei handelt es sich um Tweets in Form von Sprachaufnahmen, 140 Sekunden lang können Nutzer ihren Followern erzählen, was auch immer sie auf dem Herzen haben. In einer früheren Meldung hatten wir bereits über die Einführung der gesprochenen Tweets berichtet, allerdings stand das Feature seither nur wenigen Nutzern am iPhone zur Verfügung. In der Redaktion konnten wir die Verfügbarkeit bis jetzt nicht beobachten.

Nun hat Twitter erklärt, man werde die gesprochenen Tweets ab sofort auch weiteren Nutzergruppen zur Verfügung stellen. Perspektivisch soll auch ein automatische Sprache-zu-Text-Übersetzung der gesprochenen Tweets verfügbar sein, wann dies regulär startet, bleibt abzuwarten.

Android-Nutzer bleiben bis auf weiteres draußen

Dabei wurde allerdings nicht klar, wie viele Nutzer der iOS-App das Feature nun erhalten werden und in welchem Zeitrahmen. Sind bei euch VoiceTweets bereits verfügbar?

Eine Einschränkung bleibt allerdings auch weiterhin bestehen: Zumindest für den Rest des Jahres werden die VoiceTweets nicht für Nutzer von Android zur Verfügung stehen, ebenso wenig wie im Web. Unterdessen soll Twitter auch mit privaten Voice-Direktnachrichten experimentieren, auch hier können bis jetzt nur wenige Nutzer die Funktion verwenden.
Nachtrag
Inzwischen ist das Feature der VoiceTweets beim Verfassen eines neuen Tweets auch auf einem Account in der Redaktion verfügbar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.