FaceTime hakt im Home-Office: Tim Cook setzt nur mehr auf Skype

Berichten zufolge setzt der Apple-Chef persönlich für wichtige Telefonkonferenzen wie etwa mit Phil Schiller, Craig Federighi und Eddy Cue ausschließlich auf Skype. Er wisse die Verbindung und Stabilität des Microsoft-Dienstes gegenüber FaceTime angeblich zu schätzen, heißt es aus Apple internen Quellen.

Nachdem Apples eigener Dienst FaceTime Audio mehrfach während Meetings abgestürzt und durch lange Aussetzer unbenutzbar wurde, riss bei Tim Cook der Geduldsfaden. Er ordnete den Download von Skype auf alle MacBooks der Apple Führungsebene an.

FaceTime wohl Schuld an verspätetem iPhone 9

Angeblich sei die miese FaceTime Audio Qualität auch Schuld an der Verspätung des iPhone 9. So hätte Cook den ausgeschiedenen Apple-Designer Jony Ive mehrfach abends angerufen, um seine Empfehlungen für die Bezeichnung der neuen revolutionären Farben einzuholen. Ive war jedoch nur abgehakt zu verstehen. Ebenso versuchte Cook angeblich mit Phil Schiller über eine saftige Preiserhöhung fürs iPhone 9 in letzter Minute zu telefonieren. – Vergebens.

Mit Eddy Cue klappte schließlich ein Telefonat über FaceTime Audio, allerdings schaltete der Service-Chef aus Versehen auf Videoübertragung um, sodass im Hintergrund aufflog, dass er gerade dabei war, sich ein Disney+ Abo zu holen. Seine Frau sei bei gemeinsamen Apple TV+-Abenden reihenweise eingenickt, so mies und langweilig wären die Serien gewesen. Cook drückte Cue daraufhin verärgert weg.

Ob wir Skype vielleicht auch unter den Standardapps von iOS 14 finden werden, wird sich zeigen. Die Apple interne Quelle war übrigens in der Vergangenheit meistens einmal im Jahr mit guten Leaks aufgefallen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "FaceTime hakt im Home-Office: Tim Cook setzt nur mehr auf Skype"

  1. nkl.dr 1. April 2020 um 13:12 Uhr ·
    So ein Quatsch!
    iLike 14
  2. nkl.dr 1. April 2020 um 13:12 Uhr ·
    So ein Quatsch! April April ?😂
    iLike 26
  3. nkl.dr 1. April 2020 um 13:12 Uhr ·
    April April ?😂
    iLike 15
  4. maddi06 1. April 2020 um 13:13 Uhr ·
    👻
    iLike 5
  5. Apple Fan 1. April 2020 um 13:20 Uhr ·
    April April
    iLike 5
  6. Xx 1. April 2020 um 13:42 Uhr ·
    Aprilscherz
    iLike 5
  7. JeBaWi 1. April 2020 um 13:55 Uhr ·
    😂👍🏼
    iLike 3
  8. zodiac 1. April 2020 um 13:57 Uhr ·
    Und das Alles an so einem Denk- & Dankeswürdigem Tag! Dem, der….. Apple Gründung heute vor 44 Jahren d. Steve Jobs, Steve Wozniak & Ron Wayne🙏
    iLike 5
    • Apple Fan 1. April 2020 um 16:19 Uhr ·
      Danke das du mich darauf hingewiesen hast.
      iLike 1
  9. neo70 1. April 2020 um 15:11 Uhr ·
    Apple Intern wird FaceTime sicherlich der Standard sein und somit ist der Artikel Unsinn. Geschäftlich nach Extern macht Skype deutlich mehr Sinn. Mit der Einführung von MS Teams wird die Teamarbeit noch weiter ausgebaut. Skype wird in Teams auch integriert.
    iLike 2
    • Tom 1. April 2020 um 16:29 Uhr ·
      April
      iLike 2
  10. Apple Fan 1. April 2020 um 16:20 Uhr ·
    Danke das du mich darauf hingewiesen hast.
    iLike 0
  11. Mark 1. April 2020 um 19:37 Uhr ·
    Völlig Quatsch
    iLike 2
  12. Tim 3. April 2020 um 00:08 Uhr ·
    Der war echt gut dieses Jahr!!! 🤣
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.