Home » Sonstiges » „Facebook Stories“ ist da: Die Identitäts-Verwässerung geht weiter

„Facebook Stories“ ist da: Die Identitäts-Verwässerung geht weiter

Shortnews: Facebook klaut munter weiter. Mit dem heutigen Tag beginnt der weltweite Rollout von „Facebook Stories“. Damit hat es Zuckerberg geschafft, den offensichtlichen Snapchat-Klon in all seine Apps zu bringen: Instagram, WhatsApp, den Messenger und die Standard-App. Mit der Integration in die Haupt-App an über 1,7 Milliarden Nutzer ist wohl der größte Schlag gegen den gelben Geist aus dem Silicon Valley getan.

Wie funktioniert Facebook Stories? Ihr teilt ein Bild oder ein kurzes Video in eure Story und alle eure Freunde können das sehen. Die Inhalte verschwinden nach 24 Stunden aber wieder. Außerdem werden sie zusätzlich in der normalen Timeline angezeigt.

Im Laufe der nächsten 24 Stunden wird die Funktion auf eurem Gerät verfügbar sein. Bis dahin können wir euch noch einen kleinen Lesetipp mit auf den Weg geben. Drüben bei Meedia analysierte Nils Jacobsen vorgestern, also noch vor „Facebook Stories“, den unendlichen Nachwahn-Eifer ziemlich treffend:

Mark Zuckerberg hat eine Obsession: Snapchat zu klonen, bis es keine Relevanz mehr besitzt. Mit fast manischem Eifer ahmt das weltgrößte Social Network die boomende Messenger-App mit dem Geisterlogo nach: zunächst bei den Töchtern Instagram und WhatsApp, inzwischen aber auch beim Messenger. Nutzer reagieren allerdings zunehmend genervt auf den Jugendwahn der unzähligen Filter-Stories – riskiert das Social Network mit seiner Besessenheit von Snapchat am Ende seine Identität?

Lest mal rein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

27 Kommentare zu dem Artikel "„Facebook Stories“ ist da: Die Identitäts-Verwässerung geht weiter"

  1. Pooklardarudeeh g 15. März 2017 um 15:51 Uhr ·
    Würde ich sowas von verklagen. Mit allem was ich habe. Facebook ist der größte Müll-Verein ! Sowas gehört dich absolut nicht! Und 100% rechtens wird das wohl kaum sein! Gefuchste Rechtsanwälte werden da was finden!!!
    iLike 43
  2. Leo 15. März 2017 um 15:51 Uhr ·
    Snapchat, Instagram, WhatsApp und jetzt auch noch Facebook: Mag blöd klingen, aber Jugendliche wissen gar nicht mehr, wo sie denn nun ihr Leben teilen sollen.
    iLike 37
    • Steffen 15. März 2017 um 18:01 Uhr ·
      Snapchat treu bleiben :)
      iLike 11
      • inu 16. März 2017 um 13:46 Uhr ·
        ?
        iLike 0
    • . 15. März 2017 um 18:50 Uhr ·
      Facebook, Instagram und WhatsApp stecken ja alle unter einer Decke. Und Snapchat speichert ja bekanntlich die Snaps auf ihren Servern. Sind also streng genommen alles Datenkraken
      iLike 2
      • Ben 15. März 2017 um 20:01 Uhr ·
        Nicht nur streng genommen sind es Datenkraken!!!
        iLike 6
  3. -MaK- 15. März 2017 um 15:52 Uhr ·
    Ich finde es wirklich schlimm, dass Mark Zuckerberg, nachdem er es nicht geschafft hat Snapchat zu kaufen, das ganze Konzept kopiert und in seine Apps implementiert. Das zeigt, dass der Film der Facebook Geschichte – und das Stehlen der Facebook Idee wohl doch der Wahrheit entsprechen. Dass er jetzt auch noch seinen Uni Abschluss bekommt ist einfach nur peinlich. Der Mann klaut sich einfach alle Ideen zusammen. Ich habe mich lange schon Facebook verabschiedet. Mir ist bewusst, dass die genug
    iLike 21
    • Jo 15. März 2017 um 16:31 Uhr ·
      Befasse dich mal mit der Geschichte über Microsoft. Da gibt es auch einen guten ZDF Beitrag. Die habe auch nur gestohlen, belogen und betrogen.
      iLike 8
      • inu 16. März 2017 um 13:47 Uhr ·
        Wird Diebstahl, Lug und Betrug dadurch legal, oder gar in Ordnung, Jo ??? …
        iLike 2
  4. Alexander 15. März 2017 um 15:52 Uhr ·
    Genau genommen kommt der gelbe Geist nicht aus dem Silicon Valley sondern aus Los Angeles. ;)
    iLike 0
  5. Betim 15. März 2017 um 15:54 Uhr ·
    LOL, jetzt übertreiben die es echt ? wird immer witziger.
    iLike 5
  6. Alex 15. März 2017 um 16:13 Uhr ·
    Das habe ich in meiner Facebook App schon länger, als es den Whatsapp Status gibt. Wieso ist das jetzt ein neues Feature ?
    iLike 1
  7. Stefan 15. März 2017 um 17:08 Uhr ·
    Ich les nichts von Nils Jacobsen!
    iLike 0
  8. Karl 15. März 2017 um 17:11 Uhr ·
    Wie funktioniert das genau? Finde da nichts in der App.
    iLike 0
  9. Secure 15. März 2017 um 18:05 Uhr ·
    Also, ich gehe jetzt in den ersten offenen Biergarten und unterhalte mich mit meinen Freunden. Es gibt einen Korb, in denen alle Mobiltelefone abgelegt werden, damit keine runterlädt. So geht Social Networking heute ;-)
    iLike 3
    • . 15. März 2017 um 18:52 Uhr ·
      Mit dir würde ich mein Bier aber nicht trinken
      iLike 3
      • Halb&Halb 16. März 2017 um 11:26 Uhr ·
        Warum nicht? Angst vor einer verbalen Kommunikation? Selbst ‚Smilies‘ sind einsetzbar… (Gesichtsausdruck) ;)
        iLike 1
  10. Secure 15. März 2017 um 18:05 Uhr ·
    Sollte Daddeln heißen
    iLike 0
  11. Kasi 15. März 2017 um 18:13 Uhr ·
    Jo…. das ist ja soooo gemein, was der Zuckerberg da macht. Würde ja sonst niiiiemand tun…. Ernsthaft??? Wer hat nochmal das erste Auto gebaut? Richtig..,, Carl Benz! Auf den Straßen sehe ich allerdings nicht nur Autos mit Stern rumfahren, sondern vielmehr welche von zig verschieden Herstellern. Da meckert aber keiner, oder? Wer hat den ersten Computer gebaut? Richtig…. Conrad Zuse! Und…. habt ihr alle einen Zuse PC daheim, oder eher einen von Medion, Apple, Siemens, Lenivo oder sonstwem…? Kopieren und Nachbauen ist normal, wenn auch nicht schön. Ein Patent schützt davor….
    iLike 2
    • Kasi 15. März 2017 um 18:16 Uhr ·
      …. für die Rechtschreibpolizei: es muss natürlich Lenovo heißen ?
      iLike 2
    • . 15. März 2017 um 18:53 Uhr ·
      Konkurrenz belebt angeblich das Geschäft
      iLike 2
    • inu 16. März 2017 um 13:50 Uhr ·
      Kasi, über das, was hierzulande, und auch außerlande, von Patenten gehalten wird, dokumentieren unzählige Patentstreitigkeiten. Diebstahl – auch Diebstahl von geistigem Eigentum! – ist, und bleibt nicht ok. Punkt. …
      iLike 1
  12. Jan 15. März 2017 um 19:47 Uhr ·
    Gerade in Netz gelesen,es wird ja gar nicht weltweit ausgerollt, nur vereinzelt. Deshalb finde ich nichts. Meldung ist vollkommen falsch.
    iLike 2
  13. Günni 15. März 2017 um 22:51 Uhr ·
    Das Schöne an dem Ganzen ist, dass die Frucht-Fanboys so lange über angeblich mangelnden Fortschrit meckern können, wie sie wollen. Ihr geheiligtes Apfelbezahlsystem wird hier nie kommen. Saudumm gelaufen, schweineteures Gerät gekauft und man kann bei Aldi nicht einmal damit angeben. Ich lach mich schlapp.
    iLike 3
    • Kasi 16. März 2017 um 10:21 Uhr ·
      Wer kauft ein Handy, wegen einer Bezahlweise? Was soll das gehate ewig? Meins ist besser! Neeeee, meins ist noch viel besser!!! Aber meiiiiins ist noch ganz viel besser…!!! Kindergarten!
      iLike 1
    • Herminator 17. März 2017 um 12:27 Uhr ·
      Aldi? Kann man da was kaufen?
      iLike 1
  14. Jodelbayer 16. März 2017 um 18:28 Uhr ·
    Eure Probleme hätte ich auch gerne, …
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.