Home » iPad » Diese iPads sollen iPadOS 18 nicht mehr bekommen

Diese iPads sollen iPadOS 18 nicht mehr bekommen

iPadOS 18 soll wohl nicht mehr alle iPads unterstützen, die zuletzt noch iPadOS 17 erhielten. Geräte, die mit dem A10X Fusion-Chip ausgestattet sind, sollen das Update nicht mehr erhalten, somit würden manche Modelle aus der Update-Versorgung herausfallen.

iPadOS 18 wird womöglich nicht mehr auf allen Geräten laufen, die noch das Update auf iPadOS 17 bekommen hatten. Ein privates Konto auf Twitter, auch X genannt, der in der Vergangenheit bereits Leaks zur Kompatibilität von Apple-Updates verbreitet und damit richtig gelegen hatte, geht davon aus, dass Apple den Support für einige alte Modelle einstellen wird.

Diese alten iPads sollen iPadOS 18 nicht mehr bekommen

Danach werde Apple das Update nicht mehr an Geräte verteilen, die mit dem A10X Fusion ausgestattet sind. Damit wären das iPad Pro 10,5 Zoll und das iPad Pro 12,9 Zoll der zweiten Generation aus der Update-Versorgung herausgefallen. Das iPad Pro würde somit ab den Modellen, die ab 2018 veröffentlicht wurden, mit iPadOS 18 kompatibel sein.

Beim iPad Air braucht es demnach ein Gerät von 2019 und später, das selbe gilt für das iPad mini. Auch das Einsteiger-iPad von 2019 und später wäre nach diesen Angaben mit dem iPadOS 18-Update kompatibel.

Aber auch bei den Geräten, die das Update noch bekommen, sind womöglich nicht alle Funktionen nutzbar. Die neuesten Features bleiben bei Apple, wie teils auch bei anderen Herstellern, den neuesten Geräten vorbehalten.

iPadOS 18 wird heute Abend auf der Keynote zur WWDC vorgestellt. Wir werden im Liveticker und unserer Berichterstattung über die Veranstaltung und die gezeigten Neuerungen berichten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Diese iPads sollen iPadOS 18 nicht mehr bekommen"

  1. iDirkPeter 10. Juni 2024 um 18:09 Uhr · Antworten
    Mit Spannung erwartet… Dass das 2022er 12,9 Pro drin war, war relativ sicher. Aber der Umfang… das kann noch interessant werden.
    iLike 0
  2. Huu 11. Juni 2024 um 17:36 Uhr · Antworten
    O Boi! Diese Namensgebung der verschiedenen Modelle ist voll daneben! Immer wieder.. 🙄 Ich habe ein Pro-Modell von 2018 (AX12) und hoffe mal, dass es das Update bekommt, wenn auch mit Abstrichen.
    iLike 0