Deutschland nicht dabei: 5G im iPhone 2020 wohl nur in wenigen Ländern

Apple wird das iPhone 12 womöglich zu Beginn nicht in allen Märkten mit allen 5G-Bändern ausstatten. Auch wenn es uns nicht gefallen mag, hat der deutsche Kunde hier vielleicht das Nachsehen und man könnte es Apple nicht einmal übel nehmen.

5G kommt ins iPhone und das dieses Jahr, das gilt als sicher. Unklar ist noch, welche Frequenzen die Geräte unterstützen werden. Als ebenfalls gesetzt zu sehen ist das sogenannte Sub6GHz-Band, das umfasst wenig überraschend Frequenzen unterhalb von sechs GHz. In diesen Frequenzbereichen lässt sich halbwegs ähnlich arbeiten, wie das unter 3G und 4G bereits jetzt der Fall ist, die Reichweite ist ebenfalls noch mit den Antennen unserer aktuellen Netze vergleichbar.

Ein ganz anderes Bild ergibt sich bei den mmWave genannten Frequenzen, diese sind ultrahoch und benötigen als Nebenwirkung auch ultra viele Antennenstandorte. Deutschland zählt nicht zu den Ländern, in denen aktuell mmWave-Netze aufgebaut werden, wenig überraschend auch dies, so viel zum Hintergrund.

Apples iPhone 12 zunächst vielleicht nur in fünf Ländern mit mmWave-5G

Die Analysten Blayne Curtis und Thomas O’Malley vermuten heute, dass Apple womöglich nur in einigen wenigen Märkten von Beginn an iPhone 12-Modelle mit einer mmWave-Unterstützung ausliefern wird, dazu zählen etwa die USA, Großbritannien, Kanada, Japan und Südkorea. Diese Einschätzung hatte zuvor auch TF International Securities in den Raum gestellt. Die Barclays-Analysten haben sich etwa mit der zutreffenden Vorhersage des Klinkenwegfalls im iPhone, sowie einigen anderen Aussagen den Ruf einer gewissen Zuverlässigkeit erworben. Grund für die Verzögerung ist, dass Apple dem Vernehmen nach ein eigenes Antennenkonzept für das iPhone 12 entwickelt, statt existierende Lösungen anzupassen und das kostet aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise mehr Zeit als erwartet. In Deutschland wird dann womöglich zunächst nur ein iPhone 12 mit Sub6GHz-5G-Unterstützung ausgeliefert, was uns hier für wenigstens drei bis vier Jahre kaum stören dürfte.

Wer allerdings mit seinem iPhone häufiger etwa in den USA oder Südkorea Urlaub macht, hätte hier schlicht Pech gehabt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "Deutschland nicht dabei: 5G im iPhone 2020 wohl nur in wenigen Ländern"

  1. Stefan 18. April 2020 um 19:09 Uhr ·
    In Deutschland überhaupt nicht schlimm…
    iLike 13
  2. Art 18. April 2020 um 19:11 Uhr ·
    Bis in DE 5G da ist, können wir das iPhone 15 begrüßen 😬
    iLike 41
  3. Teddybaer 18. April 2020 um 19:13 Uhr ·
    Also wird das nächste iPhone importiert, auch wenn man es in Deutschland nicht nutzen kann. Bin viel im Ausland unterwegs.
    iLike 4
    • neo70 18. April 2020 um 19:26 Uhr ·
      Schön dass wir das nun wissen 😞
      iLike 13
      • feli 18. April 2020 um 19:54 Uhr ·
        Schön das du dein Senf dazu geben musst 😆
        iLike 23
  4. kober 18. April 2020 um 19:14 Uhr ·
    Trotzdem armselig
    iLike 3
    • Devil97 19. April 2020 um 14:51 Uhr ·
      Warum?, Erst mal ausreifen lassen
      iLike 0
  5. Ich0815 18. April 2020 um 19:34 Uhr ·
    Warum sollte ich ein minderwertiges Produkt kaufen? Dann lieber einmal importieren lassen und direkt richtiges 5G
    iLike 4
    • Devil97 19. April 2020 um 14:52 Uhr ·
      Und womöglich mehr Geld ausgeben nur damit man das hat? Obwohl es ohne Nutzen ist in Deutschland?
      iLike 1
  6. Broeselbirne 18. April 2020 um 19:58 Uhr ·
    Wir haben noch nichtmal 4G flächendeckend! 🙄
    iLike 16
    • Apfelfreund 18. April 2020 um 22:16 Uhr ·
      4G? Deutschland: Living on the Edge!
      iLike 4
    • Devil97 19. April 2020 um 14:53 Uhr ·
      Alles in allem ist 4G schon ziemlich gut verfügbar, ich kann mich nicht beklagen zumindest nicht im D1 Netz
      iLike 0
  7. ojeoje 18. April 2020 um 20:08 Uhr ·
    Aber wird es nicht für Apple teurer in der Produktion unterschiedliche Geräte zu bauen? Verstehe den Sinn noch nicht so ganz. Aber ganz ehrlich wer braucht denn überhaupt 5G in einem Smartphone? Was soll ich damit anfangen?
    iLike 7
    • Jan 19. April 2020 um 00:18 Uhr ·
      Nein, normalerweise wird nur bestückt, was unbedingt notwendig ist. Kann man bei 10000 Geräten jeweils 1 Cent an Bauteilkosten sparen, wird es gemacht.
      iLike 0
  8. Marco 18. April 2020 um 23:25 Uhr ·
    Also….bei uns in Hamburg sind schon 4 Masten die mit 5G laufen. Die nächsten sollen folgen🙂
    iLike 0
  9. kurbeldreher 19. April 2020 um 01:32 Uhr ·
    Niemand will diese 5G Scheisse haben!!!!
    iLike 10
    • Fabian 19. April 2020 um 07:56 Uhr ·
      Jaaaa genau. Soll ja auch für Corona verantwortlich sein… 🤪
      iLike 4
    • iPhoner 19. April 2020 um 09:15 Uhr ·
      Durch 5G entstand Corona, aber 6G wird alles heilen. Man muß nur die 10H-Regel beachten und 2,0m Abstand halten. Zu den Viren wie auch Funkwellen. Alternativ wäre die Möglichkeit sich hinter Milchkannen zu verstecken, da dort nichtmal 5G hinkommt🤪
      iLike 6
      • Blub 20. April 2020 um 00:05 Uhr ·
        Bist wohl ein typisches System Schaf? Es besteht kein Zweifel dass der COVID-19 Virus aus Wuhan kam. Es ist auch allgemein bekannt dass dort das weltweit erste 5G Netz in Betrieb genommen wurde und es durchaus zu Problemen bei den Menschen gekommen ist. Man wollte das Netz so schnell wie möglich installieren, man wollte technologischer Vorreiter zu sein. Die Menschen sind den verantwortlichen dabei wohl eher egal gewesen. Es gibt diverse Videos die durchgedrehte Menschen zeigen. Woher soll dann die Bedenken der Leute kommen? Hast du dir mal genau die Bilder von dem schnell aufgebauten Krankenhaus angeschaut? Seit wann braucht ein Krankenhaus Gitter, wie man sie von Gefängnissen kennt? Bist du dir zu 100% sicher dass das 5G Netz keine Gesundheitlichen Schäden verursacht? Isst du alles was man dir vor die Nase stellt? Glaubst du alles was man dir erzählt? Glückwunsch das du nichts hinterfragst du bist genauso wie man dich haben will! Ein Musterschüler des westlichen Systems.
        iLike 1
  10. Fanboy 19. April 2020 um 11:29 Uhr ·
    Also irgendwie fällt es mir sehr schwer,das zu glauben,auch wenn es diese ach so tollen Analysten rausposaunen.Mal nebenbei gefragt,wenn man 5G nutzt,wie sieht es dann eigentlich mit den SAR – Werten aus? Grillt einem das nicht die Rübe weg? Bin in diesem Themengebiet absoluter Laie .
    iLike 1
  11. Blub 19. April 2020 um 23:52 Uhr ·
    5G sollte erstmal anständig getestet werden! Aber nicht von den Herstellern. Laut einigen Gerüchten hat man in Wuhan das erste Flächendeckende 5G Netzt installiert und in Betrieb genommen. Zufall? 5G soll sehr schädlich sein. Es gibt mittlerweile viel darüber zu lesen. Einfach mal googeln.
    iLike 0
    • Roman van Genabith 19. April 2020 um 23:53 Uhr ·
      Das glaube ich jetzt nicht. Hoffentlich ein Versuch, witzig zu sein.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.