Der Fall der TV-Zeitschriften: Geblättert wird nicht mehr?

Im Zeitalter der Tablets und Smartphones haben es die Print-Medien wahrlich nicht leicht. Die flache Hand trifft jedoch insbesondere die TV-Zeitschriften, die unlängst mit dem Aussterben ringen. Hier machen auch intelligente Smart TVs einen entscheidenden Faktor aus.

Das Ende der ausgedruckten Programmblätter ist nahe. Wie nahe, zeigt eine neue Infografik von Statista eindrucksvoll, gleichwohl aber auch besorgniserregend. Die verkauften Auflagen in den letzten Jahren, gemessen jeweils im vierten Quartal, befinden sich – von einer Ausnahme abgesehen – im Sinkflug.

infografik_1940_Auflagenentwicklung_von_Programmzeitschriften_n

Diese spürbare Trendwende ist vornehmlich dadurch bedingt, dass Apps im Store und die Programmanzeige auf dem Fernseher die Zeitschriften ersetzen. Entsprechende Programme gibt es im App Store reichlich.

Wie sieht das denn bei euch aus? Wird vor dem Fernseher noch geblättert oder welche Apps nutzt ihr dazu?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

25 Kommentare zu dem Artikel "Der Fall der TV-Zeitschriften: Geblättert wird nicht mehr?"

  1. Karma 27. Februar 2014 um 19:04 Uhr ·
    Ich nutze On Air am liebsten! Ist einfach top!
    iLike 0
    • Jojor 27. Februar 2014 um 19:29 Uhr ·
      Ich auch. Meine Eltern schauen noch in der Fernsehzeitung xD
      iLike 0
      • Mimimi 27. Februar 2014 um 20:21 Uhr ·
        Bei mir genauso :D
        iLike 0
  2. LukasDasOriginal 27. Februar 2014 um 19:05 Uhr ·
    On Air :)
    iLike 0
  3. Jameson 27. Februar 2014 um 19:09 Uhr ·
    Ich blätter in gar nichts mehr. Ich bin im digitalen Leben angekommen^^
    iLike 0
  4. Lili 27. Februar 2014 um 19:12 Uhr ·
    On Air
    iLike 0
  5. Martin 27. Februar 2014 um 19:13 Uhr ·
    Ich nutze TV pro, außerdem können glaube ich Apps ihr Programm aktualisieren falls ein Sender sein Programm kurzfristig geändert hat. Zeitschriften können das nich
    iLike 0
  6. name 27. Februar 2014 um 19:19 Uhr ·
    tv-today.de, wenn überhaupt mal der Fernseher an ist
    iLike 0
  7. Bandit 27. Februar 2014 um 19:29 Uhr ·
    Benutze TV Spielfilm- und kaufe schon seit Jahren keine TV Zeitung mehr. Wozu auch?!
    iLike 0
  8. Jameson 27. Februar 2014 um 19:40 Uhr ·
    „Der Fall der TV-Sender“ ist die Überschrift in ~5-10 Jahren
    iLike 0
  9. Mipopi 27. Februar 2014 um 20:05 Uhr ·
    Ich schau gar kein TV…und wenn doch lass ich mich überraschen
    iLike 0
  10. Jan 27. Februar 2014 um 20:09 Uhr ·
    Ich benutze gerne tv pro die anderen tv zeitschriften im Appstore gefallen mir nicht so.
    iLike 0
  11. Sky 27. Februar 2014 um 20:47 Uhr ·
    Fernsehzeitung :)
    iLike 0
  12. Laubmonster 27. Februar 2014 um 21:11 Uhr ·
    TV spielfilm!!! Nur noch eigentlich jeden tag :F
    iLike 0
  13. roffl 27. Februar 2014 um 21:12 Uhr ·
    Ich verwend die Fernsehzeitung. Finde da Internetseiten oder ähnliches nicht so praktisch.
    iLike 0
  14. Flo 27. Februar 2014 um 21:23 Uhr ·
    @apfelpage: Warum bleibt TV 14 im Vergleich so stabil?
    iLike 0
    • Techfreak 27. Februar 2014 um 21:52 Uhr ·
      Ja, das würde mich auch interessieren. Was macht TV 14 so viel besser als die anderen TV-Zeitschriften?
      iLike 0
      • Robert 27. Februar 2014 um 22:14 Uhr ·
        Wir können es uns auch nicht eindeutig erklären. Sie verschmolz in ihrer Geschichte mit mehreren Zeitungen und konnte so wahrscheinlich die Reichweite erhöhen. Inhaltlich wissen wir nicht was sie ausmacht, da wir sie selber nicht abonniert haben :). Aber sie scheint gut zu sein: Sie ist die auflagenstärkste Zeitschrift/Zeitung in Deutschland
        iLike 0
  15. Äppler 27. Februar 2014 um 21:40 Uhr ·
    OnAir-Zeitungsabo vor 3 oder 4 Jahren gekündigt!
    iLike 0
  16. Peterle 27. Februar 2014 um 23:09 Uhr ·
    Wer Papier zum wegwerfen holt sollte über die Umwelt besser nachdenken. Ich kauf mir doch kein Gerät, mit dem seltene Erden vergeudet werden, Menschen ausgebeutet und versklavt werden, die Umwelt mit Giften zur Gewinnung der Chemie und Rohstoffe für Elektronik verseucht wird und Halogenbleichmitteln, um mir dann noch zusätzlich chlorgeblichenes Hochglanzmehrfachcolordruckpapier zu kaufen womit man sich den Hintern abwischen kann^^
    iLike 0
  17. Benjamin 28. Februar 2014 um 07:51 Uhr ·
    Da muss man sich doch aber mal fragen warum TV 14 zunimmt und die anderen alle sinken?
    iLike 0
  18. Peter 28. Februar 2014 um 08:26 Uhr ·
    Ich verwende seit Jahren TV Primetime und bin sehr zufrieden.
    iLike 0
  19. Gong 28. Februar 2014 um 08:47 Uhr ·
    Nein, da kam der EPG über Satellit. Das war die klassische Zeit als man eigentlich kaum noch auf Video aufgenommen hat und die Festplattenrekorder auf den Markt kamen.
    iLike 0
  20. Gong 28. Februar 2014 um 09:13 Uhr ·
    Also ich bin damals (so um 1980) aufgewachsen in einem Haushalt, in dem jede Woche Freitags der Gong in’s Haus flatterte. Damals war Helmut Markwort noch Chef-Redakteur beim Gong (heute bei Focus). Ich habe es geliebt als kleines Kind jeden Sa oder So die Zeitschrift zu Studieren, was die Woche für highlights in ARD oder ZDF bringen würden. Als ich dann irgendwann meine D-Box von Phillips bekam im jahre 2001, haben wir den Gong abbestellt. Mit dem EPG sah man ja direkt , was man gerade schaute. Allerdings war der nachteil, entweder man bekam den Programmhinweis in der Werbung mit, oder man hatte mal zufällig in der tageszeitung gesehen was läuft, ansonsten sind einem doch die ein oder anderen guten Ausstrahlungen durch die Lappen gegangen, weil man erst viel zu spät beim Zappen sah was da tolles schon seit einer halben Stunde läuft. Will meinen, das mir das schmöckern in der Fernsehzeitschrift schon ein wenig gefehlt hatte die ganze zeit. Die Situation jetzt ist eine ganz andere, denn seit einem Jahr benutz ich Entertain von der Telekom und passend dazu gibt es die programm-manager App. Nun nehme ich mir wieder jeden Sa oder So mind 15 Minuten die Zeit im „Programmheft“ zu stöbern, weil ich auch gleichzeitig gleich mit einem Fingertipp alles aufnehmen kann was mich interessiert und nix mehr verpass. Fazit ist das die Printmedien auf jeden fall verschwinden werden vom Markt, das stöbern wie früher kommt aber wieder immer mehr in fahrt, weil die Digitale Technik immer Smarter wird.
    iLike 0
  21. Maik 28. Februar 2014 um 15:45 Uhr ·
    TV Spielfilm App
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.