Home » Apple Watch » Apple Watch: Apple streicht den 24. April

Apple Watch: Apple streicht den 24. April

Nach der ersten großen Präsentation der Apple Watch, wurde lange Zeit über ein mögliches Launchdatum spekuliert. Anfangs hieß es, dass die Uhr „early 2015“ erscheinen soll, ein Zeitrahmen der theoretisch von Januar bis Juni andauert. Nun wurde der 24. April als offizieller Starttermin der Apple Watch festgelegt, viele Nutzer werden am 24. April aber keine Apple Watch in den Händen halten.

Wie nicht anders zu erwarten ist die Nachfrage nach der Uhr extrem groß, was zu einem Ausverkauf der Smartwatch von innerhalb 6 Stunden geführt hat. Durch Versandverzögerung, geringes Angebot und die fehlende Möglichkeit, usw. werden nur wenige Nutzer am 24. April wirklich eine Apple Watch bekommen.

Hierauf hat man in Cupertino reagiert und die offizielle Homepage der Uhr entsprechend angepasst. Früher wurde auf dieser noch offiziell das Releasedatum kommuniziert, nun heißt es nur noch „The Watch is comming„.

screen-shot-2015-04-15-at-11-41-43-pm

Auch in Deutschland sieht die Liefersituation nicht besser aus. Ein Leser hat auf Nachfrage beim Apple Store erfahren, dass die Stores in Deutschland selbst nicht wissen, wie viele Uhren sie erhalten werden und so kann es durchaus sein, dass die Uhr zu Launch nicht in allen Stores verfügbar sein wird.

In der Anfangsphase wird es die Uhr nur online zu kaufen geben. Dies soll vor allem lange Schlangen vor den Apple Stores verhindern. Bisher ist unklar, wie lang diese Anfangsphase andauern wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel
twitter Google app.net mail

45 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch: Apple streicht den 24. April"

  1. JensD 16. April 2015 um 09:13 Uhr ·
    Na da bin ich ja gespannt wie die eBay Verkäufer das dann ihren Kunden erklären wollen lach
    iLike 56
    • Marc 16. April 2015 um 09:26 Uhr ·
      Coming*
      iLike 12
    • b33M! 16. April 2015 um 16:40 Uhr ·
      ebay, zumindest bei den Kleinanzeigen, hat sämtliche Inserate gelöscht. Sollte bei eBay nicht anders sein…!
      iLike 0
  2. Sej 16. April 2015 um 09:14 Uhr ·
    Den Menschen geht es einfach zu gut, dass sie sich so ein unnötiges Teil kaufen.
    iLike 36
    • Travalon 16. April 2015 um 09:21 Uhr ·
      Trifft auf dein Smartphone auch zu. Nachrichten gibt es in der Zeitung und öffentloche Telefone gibt es auch noch. Nutzen oder Unsinn ist extrem individuell zu betrachten.
      iLike 73
      • Nick 16. April 2015 um 10:18 Uhr ·
        Was für einen Bullshit du schreibst. Ein Smartphone ist inzwischen unabdingbar. Besitzt es unnötige Funktionen? Vielleicht. Ist es ein nutzloses Gerät? Auf keinen Fall! Es ist ein Handy und dieses braucht man in jedem Fall. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, wo ich noch klein war, meine Eltern haben mir Geld gegeben für die Telefonzelle. Glaubst du wenn dir was passiert und du Schmerzen hast du noch Kilometer laufen willst bis zu nächsten Telefonzelle ( inzwischen sind die fast ausgestorben ). Ein portables Telefonier und Internetgerät ist sehr sehr nützlich und in keinem Fall mit dieser Ausgeburt von Apples Marketingabteilung zu vergleichen. Bilder angucken, SMS und Emails kann ich auch auf meinem großen iPhone-Bildschirm sehen. Also hör endlich mit diesen Smartphones sind genauso sinnlos Gelaber auf. Ihr Schäfchen braucht doch nur eine Rechtfertigung um euch diese völlig überteuerte, nutzlose Stück Elektronik zu kaufen.
        iLike 20
      • Matthias 16. April 2015 um 10:30 Uhr ·
        @Nick, dann tut es trotzdem ein normalen Handy. Dafür brauchst du definitiv KEIN Smartphone.
        iLike 30
      • Tobias 16. April 2015 um 10:38 Uhr ·
        Leute, nur weil IHR kein Nutzen dafür habt, heißt das nicht dass andere auch keinen Nutzen haben. Ich denke an den Geschäftsmann, der diskret Anrufe oder Nachrichten sehen kann, ohne sein Handy zu zücken. Es gibt sooo viele Anwendungsgebiete für Smartwatches (egal von wem) und nur weil ihr für euch keinen Sinn darin sehr, müsst ihr hier nicht rum-spamen.
        iLike 24
      • DiscoDenis 16. April 2015 um 10:42 Uhr ·
        Schnell den nächsten ärztlichen Notdienst googeln, Telefonnummer finden und sich dort hin navigieren lassen? … (In machnchen milderen Fällen ist 112 nicht zwingend notwendig) … Es gibt viele Situationen in denen ein Smartphone wirklich helfen kann, ohne dabei nur eine Spielerei zu sein.
        iLike 3
      • Travalon 16. April 2015 um 13:44 Uhr ·
        @Tobias genau so war es gemeint, danke für’s mitdenken
        iLike 0
      • Travalon 16. April 2015 um 13:45 Uhr ·
        @Mathias natürlich so war es gemeint und @ Tobias, genau so ist es. Ich kann als Selbstständiger auch nicht im Meeting mein Handy zucken. Aber ein Blick auf die Ihr kann kaum verhindert werden.
        iLike 0
      • samed 16. April 2015 um 14:18 Uhr ·
        Öffentliche telefone gibts fast garnicht mehr, wo lebst du denn ?
        iLike 1
      • Travalon 16. April 2015 um 18:16 Uhr ·
        In einer Großstadt. Vielleicht deswegen. ;)
        iLike 1
    • Markenschwein 16. April 2015 um 15:10 Uhr ·
      Stimmt….kann es mir locker leisten und danach geh ich richtig schick Essen
      iLike 1
    • Willi 16. April 2015 um 22:26 Uhr ·
      Genau, das ist auch meine Meinung!
      iLike 0
  3. Hans 16. April 2015 um 09:14 Uhr ·
    Schwach von Apple! Wenn man etwas über n halbe Jahr ankündigt und dann gibt’s trotzdem so drastische Lieferschwierigkeiten…
    iLike 13
    • Travalon 16. April 2015 um 09:22 Uhr ·
      Zeigt nur das sie das Ding einfach nicht fertig bekommen haben.
      iLike 4
    • TM 16. April 2015 um 09:31 Uhr ·
      eine Produktion läuft an und am nächsten Tag hat man 1.000.000 fertige, fehlerfreie Produkte, das dauert halt ne Zeit und meistens kommt es zu Komplikationen. Die Welt bricht nicht zusammen, nur weil ein Produkt ein paar Tage später geliefert wird als geplant
      iLike 15
      • OnSmash 16. April 2015 um 09:58 Uhr ·
        Für ein Unternehmen wie Apple ist das natürlich eine Riesenüberraschung, mit der es auf Grund seiner bisherigen Erfahrungen bei Markteinführungen nie hätte rechnen können. Ich nenne das ganz einfach Steigerung der Begehrlichkeiten durch künstliche Verknappung – schön, dass es offensichtlich hervorragend funktioniert.
        iLike 9
      • Segafrefo 16. April 2015 um 10:27 Uhr ·
        @onSmash: warst Du Dir wirklich sicher, dass die AppleWatch ein Erfolg werden würde? Nach den Verkaufszahlen der bisherigen Anbieter musste auch Apple vorsichtig kalkulieren. Ich persönlich habe nicht an den Erfolg (hängt von den tatsächlich lieferbaren Watches ab) geglaubt… Ich erinbere an dss erste iPhone… da lief es ähnlich ab
        iLike 2
      • OnSmash 16. April 2015 um 10:55 Uhr ·
        @Segafrefo: Wo steht das in meinem Comment? Dort steht „…Steigerung der Begehrlichkeiten durch künstliche Verknappung …“ – und ich die Liefertermin-Korrektur so interpretiere, dass es funtionieren würde.
        iLike 0
      • Segafrefo 16. April 2015 um 11:11 Uhr ·
        @onSmash: stimmt
        iLike 0
  4. Jay Menno 16. April 2015 um 09:16 Uhr ·
    aber die Uhr ist doch ein Riesen Flop, wie kann es denn sein das die nach 6 Stunden ausverkauft ist? „Ironie Off“
    iLike 23
    • markus 16. April 2015 um 09:50 Uhr ·
      riesen flop? Mit der uhr wird apple das selbe erreichen was sie damals mit dem ersten iphone. Es gibt zwar bereits viele möchtegern smartwatches aber apple scheint es mit der software und bedienung wieder mall geschaft zu haben. Das potenzial der uhr ist enorm.
      iLike 3
      • Carl 16. April 2015 um 09:53 Uhr ·
        weißt du was Ironie ist?!
        iLike 15
      • Fjuge 16. April 2015 um 09:55 Uhr ·
        Hast du die Ironie gesehen?
        iLike 4
    • RS 16. April 2015 um 10:09 Uhr ·
      Das muss an der künstlichen Verknappung liegen. #IronieOff
      iLike 4
    • Travalon 16. April 2015 um 13:48 Uhr ·
      Na ja, wirklich Ironie? Hat immerhin 6h gedauert. Bei einem neuen iPhone sind es Minuten.
      iLike 1
      • GF 16. April 2015 um 16:54 Uhr ·
        Ja, aber die Watch ist ja auch ein komplett neues Gebiet.
        iLike 1
  5. Roboti 16. April 2015 um 09:18 Uhr ·
    Nachdem ich nach – einem Anprobetermin – von 38mm auf 42mm Edelstahl mit Milanaise Armband wechseln musste – habe ich jetzt auch einen Liefertermin im Juni (davor 24.04 – 08.05). Ich finde bei einem so neuen Produkt hätten sie durchaus eine Woche Anproben ohne Vorbestellung machen können. Stornierung und Neubestellung sind sicher jetzt ein häufiges Problem
    iLike 5
    • Travalon 16. April 2015 um 13:48 Uhr ·
      Habe deswegen 2 Bestellungen aufgegeben. 38 und 42. 38er ist storniert
      iLike 0
  6. Masterpropper 16. April 2015 um 09:19 Uhr ·
    Heißt das auch das die Leute die in der Bestellbestätigung 24.04-08.05 stehen haben auch keine Chance mehr haben die Uhr am 24.04 geliefert zu bekommen?
    iLike 1
    • Hans 16. April 2015 um 09:30 Uhr ·
      Keine Chance heißt das wohl nicht, aber auch keine Garantie, dass sie am 24.04. tatsächlich geliefert wird.
      iLike 2
  7. Fischer5182 16. April 2015 um 09:25 Uhr ·
    Zeigt doch mal wieder, wie man mit geringen Liefermenge und künstlicher Knappheit einen Gegenstand begehrenswert machen kann. Apple schafft es bei jedem Produkt und die Kunden machen seit Jahren mit…genial!
    iLike 14
    • Tobias 16. April 2015 um 10:52 Uhr ·
      Andere Firmen versuchen dies seit Jahren zu kopieren und die Kunden machen mit……genial! Bestes Beispiel sind die „Samsung Flagship Stores“
      iLike 2
      • Fischer5182 16. April 2015 um 11:19 Uhr ·
        Hier geht es aber um Apple, nicht um Samsung und Co. ;) das DIE das auch machen, weiß wohl jeder…
        iLike 2
  8. Chris 16. April 2015 um 09:28 Uhr ·
    Doch schon da du die Uhr ja schon bestellt hast es geht ja nur um die Uhren im Store! Ich denke das Apple mit so einem großen Ansturm nicht gerechnet hat! Wenn das stimmt das am ersten Tag 1 Mille nur in den USA verkauft worden sind gehe ich davon aus das die an die 3 mille verkauft haben ohne die restlichen Tage… Ich bezweifle ob Apple selbst mit so vielen gerechnet hat. Mir ist es egal wann Hauptsache ich bekomme meine :-)
    iLike 1
  9. Anton 16. April 2015 um 10:39 Uhr ·
    Betrifft es auch die, die sie im online Store bestellt haben und den Liefertermin am 24.04-08.05.15 angegeben bekommen haben?
    iLike 0
  10. fourdee 16. April 2015 um 10:51 Uhr ·
    Apple hat anscheinend selbst nich an den Erfolg der watch geglaubt und deshalb erstmal nur wenige hergestellt. Außerdem kennt ma doch diese künstliche Angebotsverknappung von Apple schon. Wenn die wirklich wollten könnte schon jeder der will eine awatch haben.
    iLike 3
  11. Charles Dickens 16. April 2015 um 11:10 Uhr ·
    Immer dieses Geraune um die „künstliche“ Verknappung! Betriebswirtschaftlich ist das Blödsinn. Die Verkaufsabteilungen bei Apple wird vermutlich einige heisse Tränen verdrücken, dass die Produktion nicht hinterherkommt. Dass am Start nicht sofort alle Kundenanfragen befriedigt werden können versteht sich von selbst bei einem solch komplex zu entwickelnden Produkt, dass dazu auch fast gleichzeitig an vielen weltweit gestreuten Standorten positioniert werden soll. Dazu kommt, dass sich Apple vielleicht doch nicht ganz so sicher war, wie die Watch einschlagen würde – und nichts ist so teuer, wie in diesen gigantischen Größenordnungen auf Halde zu produzieren. Aber eigentlich ist es mir auch wurscht. Ich bleibe bei meiner schönen OMEGA Speedmaster Professional aus den 70’er Jahren – falls hier jemand weiß, was das ist.
    iLike 8
    • daniel 16. April 2015 um 23:56 Uhr ·
      ich weiss was das ist. die hat den uebernamen „moonwatch“. dank der speedmatser professional konnten die crew der apollo 13 (genau vor 45 jahren) sicher wider auf der erde landen. omega bekam dafuer (kein witz die auszeichnung gibt es wirklich) den snoopy award bekommen. der ist im omega museum in biel (kanton bern schweiz) ausgestellt. zum andenken hat omega eine sonder edition rausgebracht. omegawatches.com/baselworld-2015/de#!speedmaster-silver-snoopy-award ich werde bei meiner omega seamaster planet ocean co-axial beleiben. die zeigt mir die zeit an. das 24 stunden am tag wan ich will, ohne das ich sie laden muss. ich sehe fuer mich den sinn nicht ein a-watch zu kaufen. anscheinend hat apple genug menschen bewegt sich eine zu kaufen. da sind einige 100 mitarbeiter an der arbeit gewesen. die endwickliung wird bestimmt milliarden gekostet haben. da ist es nur logisch das apple damit geld verdiene will. so wie mecedes, porsche, ibm, hp, und und und….!!
      iLike 0
  12. LukasDasOriginal 16. April 2015 um 14:42 Uhr ·
    Schade, wollte sie am 24 im Retail store kaufen
    iLike 0
  13. Septimus 16. April 2015 um 16:12 Uhr ·
    Also ich glaube langsam das die Apple Watch das erste technische Gerät ist, das am Marktstart schon reif für’s Museum ist!
    iLike 2
  14. Masterpropper 16. April 2015 um 18:42 Uhr ·
    Täglich kommen neue Apps mit Apple Watch Unterstützung in den Store. Fast alle meine Lieblingsapps können schon mit der Watch zusammen arbeiten. Welcher andere smartwatch Hersteller kann das bieten außer Apple? Wieder einmal wird der Erfolg der Hardware die breite softwareunterstüzung auf 3 Party Entwickler zum Siegeszug der Watch auf dem smartwatch Markt führen. Anders als das erste iPhone startet die Watch Gleichheit App Store Unterstützung durch. Ich gehe jede Wette ein das Apple wenn nicht schon jetzt dann sehr bald Marktführer bei den smartwartches sein wird.
    iLike 1
    • Watcher 16. April 2015 um 20:35 Uhr ·
      Samsung mit der Gear S kann das, ist besser und kann es besser als die Apple Watch ;-) Sieht sogar besser aus.
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.