Home » iCloud / Services » Apple TV+: Gratiswoche für Neukunden fällt in Großbritannien weg

Apple TV+: Gratiswoche für Neukunden fällt in Großbritannien weg

Apple TV+ gibt es für Neukunden bislang eine Woche kostenlos. Das ändert sich, vorerst zwar nur in Großbritannien, aber weitere Märkte könnten folgen. Kostenlose Probe-Abos sind schon länger auf dem Rückzug und Apple war hier nie sonderlich großzügig.

Apple TV+ kann seit seiner Einführung Ende 2019 von Neukunden eine Woche kostenlos genutzt werden, bevor das kostenpflichtige Abo startet. Das ändert sich jetzt, zumindest in Großbritannien. Dort wurde die kostenlose Probewoche von Apple TV+ jetzt gestrichen.

Andere Promo-Aktionen bleiben davon zunächst unberührt, so etwa die einjährige kostenlose Nutzung nach Kauf eines qualifizierten Apple-Produkts oder die kostenlose Nutzung von Apple TV+ als Teil eines Apple Music-Studentenabos, das muss jedoch nicht so bleiben.

Probe-Abos werden seltener

Branchenweit sind Aktionen dieser Art seltener geworden, Netflix hat etwa ebenfalls lange einen kostenlosen Probemonat angeboten, Spotify war mit Aktionen dieser Art auch lange Jahre oft auf Kundenfang. Noch immer gibt es hier und da Aktionen, so können Besitzer einer Playstation 4 oder 5 noch immer eine kostenlose Probephase von Apple TV+ erhalten, hier gibt es Details dazu. Ob Apple in näherer Zukunft die Gratiswoche für Neukunden auch in anderen Ländern streichen wird, muss sich noch zeigen. Neben weniger Gratis-Angeboten werden auch die regulären Preise angezogen. Alle großen Streamingdienste für Musik oder Video haben in den letzten anderthalb Jahren eine, oft mehrere Preisrunden veranstaltet, mit noch weiter steigenden Gebühren muss zudem gerechnet werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.