Apple-Senior: Darum braucht es kein iMessage für Android

Im Vorfeld der Keynote machte das Gerücht die Runde, Apple würde in San Francisco die Verfügbarkeit von iMessage auch für Android bekanntgeben. Diese Mutmaßung hat sich als falsch herausgestellt und wird sich wohl auch in naher Zukunft erst einmal nicht bestätigen.

ios-10-imessage

In einem ausführlichen Event-Rückblick schildert der Tech-Veteran Walt Mossberg, dass er darüber mit einem hochrangigen Senior-Mitarbeiter aus Cupertino gesprochen habe. Auf die Frage, warum Apple iMessage nicht expandiert, antwortete dieser, dass es zum aktuellen Zeitpunkt schlicht nicht notwendig sei. Das Unternehmen ist sehr zufrieden mit den über einer Milliarden Nutzern und hat nicht das Bedürfnis, hier mehr rauszuholen. Außerdem wolle man, dass iMessage ein exklusives Feature für iOS bleibt.

Mossberg schreibt:

When I asked a senior Apple executive why iMessage wasn’t being expanded to other platforms, he gave two answers. First, he said, Apple considers its own user base of 1 billion active devices to provide a large enough data set for any possible AI learning the company is working on. And, second, having a superior messaging platform that only worked on Apple devices would help sales of those devices — the company’s classic (and successful) rationale for years.

Ein Luxusproblem.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

44 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Senior: Darum braucht es kein iMessage für Android"

  1. Peter 17. Juni 2016 um 06:43 Uhr ·
    Das wäre so, als wenn Apple sein Betriebssystem für Samsung & Co anbieten würde! Undenkbar!
    iLike 24
    • Isabelle 17. Juni 2016 um 07:58 Uhr ·
      Apple Music gibt’s ja auch für Android
      iLike 33
      • Christoph 17. Juni 2016 um 09:13 Uhr ·
        Weil sie damit Geld verdienen! Mit iMessage wäre das nicht so.
        iLike 23
    • AF 17. Juni 2016 um 08:40 Uhr ·
      und furchtbar
      iLike 4
  2. A P P L E 17. Juni 2016 um 06:44 Uhr ·
    Ist es normal das ich iMessage mehr benutze als whatsapp oder andere ?
    iLike 32
    • apple5422 17. Juni 2016 um 07:55 Uhr ·
      Nein das ist nicht Normal
      iLike 37
    • ApfelBlatt 17. Juni 2016 um 08:02 Uhr ·
      Nein, das ist nicht normal – du solltest lieber zum Arzt gehen damit ;D
      iLike 19
    •  adhoc 17. Juni 2016 um 08:41 Uhr ·
      Ja, weil es eben besser ist. Ich habe den – ehemals guten- WA-Müll rechtzeitig, vor Übernahme gelöscht.
      iLike 9
    • Maruso 17. Juni 2016 um 09:06 Uhr ·
      Das mache ich auch
      iLike 7
    • Ich 17. Juni 2016 um 09:09 Uhr ·
      Ich habe nur iMessage. Der Vorteil ist, dass ich auf iPhone und iPad die gleichen Nachrichten bekomme und mit dem Gerät, welches ich gerade in Händen halte, antworten kann. Und auf die Quatschbildchen in WA kann ich verzichten.
      iLike 11
      • Rudluc 17. Juni 2016 um 17:04 Uhr ·
        Bist du denn dann für Leute, die Smartphones mit anderen Systemen besitzen überhaupt erreichbar? Und kannst du diesen auch schreiben, oder begrenzt du deine Kommunikation ganz bewusst auf reine Apple-User?
        iLike 1
      • TNCW 18. Juni 2016 um 17:46 Uhr ·
        @Rudluc: Klar kann man mit anderen Messengern kommunizieren; erkennst du an der Farbe der Nachrichten: iMessage zu iMessage = blau, anderer Messagedienst zu iMessage = grün.
        iLike 3
  3. GRLK 17. Juni 2016 um 06:48 Uhr ·
    auch wenn ich viele der neuen features sehr kindisch finde (muss ich ja nicht nutzen), so werde ich imessage trotzdem eher nicht brauchen können. im kollegenkreis ist whatsapp viel zu verbreitet.
    iLike 8
    • Siglinde 17. Juni 2016 um 10:15 Uhr ·
      Wie unterschiedlich das doch ist. In meinem Kollegen-Kreis nutzt so gut wie niemand WA. Und zwar aus dem Grund, weil es doch nur wenige haben. Hier herrscht eigentlich die Meinung, dass WA hauptsächlich von Jugendlichen benutzt wird…
      iLike 8
      • o.wunder 19. Juni 2016 um 08:28 Uhr ·
        Bei mir teilen sich die Kontakte auf in iMessage, WA und Skype. Also nutze ich alle drei Messenger. iMessage für andere Plattformen wäre toll, aber hätte wohl kaum eine Chance gegen WA.
        iLike 0
  4. Alex. 17. Juni 2016 um 07:11 Uhr ·
    Schade. Hätte gerne auch mit Leuten ohne iPhone über iMessage geschrieben. WhatsApp ist einfach nicht das gleiche.
    iLike 24
    • Eisvogel 17. Juni 2016 um 13:37 Uhr ·
      Was ist der Unterschied, ob du einen Text per WA oder iMessage schickst? Ich benutze beide und kann keinen feststellen, außer dass WA gruppentauglich ist.
      iLike 4
    • Mimijet 17. Juni 2016 um 14:04 Uhr ·
      Kann mich hier anschließen. Vorteilhaft für mich ist, dass ich bei WA einen passenden meist dunkleren Hintergrund wählen kann, einfach angenehmer für meine Augen. Kostenlose Telefonate auch mit dem Ausland, bietet iMessage leider nicht.
      iLike 0
      • Senfgeber 17. Juni 2016 um 18:59 Uhr ·
        Wenn man bereits FaceTime (Audio) hat, braucht man Telefonate nicht als iMessage Feature? Das ist doch das gleiche.
        iLike 3
      • Max 17. Juni 2016 um 20:17 Uhr ·
        FaceTime-Audio?!
        iLike 2
  5. Daniel 17. Juni 2016 um 07:18 Uhr ·
    iMessage für Android ist auch völlig unnötig! Als ob sich ein Android Nutzer noch den zwanzigsten Messenger runterladen würde.
    iLike 4
    • Rudluc 17. Juni 2016 um 17:07 Uhr ·
      Ich dachte, iMessage wäre etwas besonderes? Also nicht der zwanzigste Messenger. Das sollte dann doch auch für Besitzer anderer Smartphonesysteme ansprechend sein, oder habe ich die Diskussion falsch verstanden?
      iLike 4
  6. Mimijet 17. Juni 2016 um 07:21 Uhr ·
    Schlicht jetzt nicht notwendig? Geschickte Ausrede? – Wohl eher verpasst. Bei der Messenger-Konkurrenz heute müßte iMessage extrem herausragend sein, um die anderen aus dem Wettbewerb zu schlagen. Dazu kommt noch die Gewohnheitsmentalität der Menschen. Wenn es gut klappt mit den Freunden und Bekannten, dann bleibt man eben bei seinem gewählten Messenger.
    iLike 4
  7. Ingo 17. Juni 2016 um 07:27 Uhr ·
    Richtig so. Android soll sich verpissen!!!!!????????
    iLike 4
    • apple5422 17. Juni 2016 um 07:56 Uhr ·
      Gilt auch für Ingo
      iLike 46
    • Jup 17. Juni 2016 um 08:03 Uhr ·
      Ich bin froh, dass ich im wahren Leben solche Menschen wie dich nicht kenn.
      iLike 7
    • ZeroCool 17. Juni 2016 um 12:15 Uhr ·
      Wieder so einer der meint, alles wo ein  drauf ist, wäre etwas zum anbeten. Schau mal über den Tellerrand hinaus, du wirst dich wundern was außerhalb von  noch so alles wirklich innovativ ist.
      iLike 6
    • o.wunder 19. Juni 2016 um 08:31 Uhr ·
      Hehe ja via 90% Marktanteil verpasst sich mal so eben… Träum weiter. Außerdem sind die Meisten nicht bereit horrende Preise für ein Smartphone zu bezahlen wie das bei Apple der Fall ist.
      iLike 0
      • o.wunder 19. Juni 2016 um 08:31 Uhr ·
        Hier fehlt die Edit Funktion
        iLike 0
      • Alex 19. Juni 2016 um 15:32 Uhr ·
        Naja, Samsung-Smartphones sind auch nicht viel billiger!
        iLike 1
  8. Monsterbrain 17. Juni 2016 um 07:43 Uhr ·
    Finde ich gut!!!
    iLike 3
  9. AppleJuenger 17. Juni 2016 um 08:41 Uhr ·
    Echt schade, würde echt gerne die iMessage Vorzüge (Empfangen/Schreiben von jedem Apple-Gerät, Verschlüsselung, … etc.) echt gerne auch mit meinen Android Freunden genießen.
    iLike 11
    • Herbert 17. Juni 2016 um 09:15 Uhr ·
      So sehe ich das auch. Viel spannender fände ich eine Interoperabilität zwischen den jeweiligen Stock-Apps. Also iMessage und Messenger/Hangouts. Denn eigentlich sollte die Plattform egal sein, um miteinander komfortabel kommunizieren zu können. Plötzlich wäre auch kein Bedarf mehr für Datenkraken wie Whatsapp da…
      iLike 5
      • AppleJuenger 17. Juni 2016 um 10:14 Uhr ·
        Hm Jein, eine offene Schnittstelle wie XMPP oder Oskar (Früher ™) wäre schon wünschenswert, aber durch eine Konsolidierung mit FB Messenger oder Hangouts statt Whatsapp würde man nur den Teufel mit dem Belzebub austreiben. Das schlimme ist, dass ja Whatsapp erst auf Umsätze durch Software-Kosten bzw. Abonnents gesetzt hat, bis Facebook gekommen ist.
        iLike 0
  10. AF 17. Juni 2016 um 08:46 Uhr ·
    auf Android wird doch eh am meisten WhatsApp benutzt da findet iMessage keinen Halt
    iLike 2
  11. Didius 17. Juni 2016 um 09:30 Uhr ·
    Ein Tool, das zur Kommunikation dient, auf eine Plattform beschränken. Das zeigt, wie vernagelt man ist. Das sollte einem eigentlich zu denken geben, welche Geisteshaltung in den Köpfen bei Apple existiert.
    iLike 8
    • Rudluc 17. Juni 2016 um 17:14 Uhr ·
      So sehe ich das auch. Man stelle sich nur vor, man könnte nur mit Leuten telefonieren, die männlich sind. ;-)
      iLike 0
  12. Siglinde 17. Juni 2016 um 10:21 Uhr ·
    Es wäre sicherlich eine Bereicherung für die Kommunikation zwischen den einzelnen Anwendern – aus beiden Lagern. Aber Apple hat Recht, wenn sie sagen, dass es keine Notwendigkeit gibt. Würden sie iMessage freigeben, würden nur noch Nutzerzahlen verglichen werden. Da liegt dann iMessage erstmal klar hinten. Somit bleibt es bei iOS.
    iLike 1
  13. o.wunder 17. Juni 2016 um 10:29 Uhr ·
    Also ich entscheide mich für ein Smartphone nicht nach der Messenger App! Wenn Apple nicht in Android Lager Fischen geht und den Messsenger Platz dort nicht besetzt, dann bleibt es , auch für iPhone User, eben neben iMessage auch bei den anderen Messengern die alle anderen haben, zB WhatsApp etc. In Sachen Kommunikation ist Apple einfach nur dumm.
    iLike 5
    • ZeroCool 17. Juni 2016 um 12:17 Uhr ·
      Dem schließe ich mich an!
      iLike 1
  14. Chris 17. Juni 2016 um 13:40 Uhr ·
    Apple bringt nur die Apps auf Android mit denen Sie Geld verdienen können ( siehe Apple Music ). Alles andere ist uninteressant. Schade
    iLike 1
  15. Senfgeber 17. Juni 2016 um 19:03 Uhr ·
    iMessage würde auf Android auch keinen großen Erfolg bringen. Wer sich gegen Apple und für ein Android Gerät entscheidet, wird wohl kaum einen Messenger von Apple verwenden. Zumal ein Großteil der Android-Nutzer doch sowieso eine Apple-Phobie hat.
    iLike 0
    • GRLK 17. Juni 2016 um 21:34 Uhr ·
      scheint apple bei applemusic wohl egal zu sein.
      iLike 3
  16. MSG 20. Juni 2016 um 01:07 Uhr ·
    Umbringen würde es Apple wirklich nicht, wenn sie ìmessage für Android raus bringen wurden
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.