Apple interessiert? Gorilla Glass 5 übersteht 4 von 5 Stürzen

In den letzten Jahren wurden viele Smartphones immer größer und unhandlicher. Eine Schutzhülle schützt zwar vor Kratzern, trägt aber noch zusätzlich auf. Im Ernstfall lassen herkömmliche Hüllen den zerbrechlichsten Part – das Display – ohnehin frei. Beim 59-Euro-Ledercase von Apple ist zusätzlich fast die gesamte Geräte-Unterseite offen. Einige entscheiden sich daher bewusst gegen eine Hülle.

Gorilla Glass

Und wenn es herunterfällt?

Dann hat man hoffentlich ein Gerät mit Gorilla Glass 5. Laut Hersteller lassen 85 Prozent der Smartphone-Nutzer ihr Gerät ein Mal im Jahr fallen. Zwei Drittel der Stürze erfolgen ungefähr aus 1,60 m Höhe – also in etwa aus der Brusthöhe größerer bzw. der Selfie-Höhe kleinerer Menschen und von Kindern. Die Weiterentwicklung des Displayglases aus dem Hause Corning soll vier von fünf Stürzen aus dieser Höhe überstehen, ohne zu zerbrechen. Damit könnte es bald heißen: „Bye bye, Spider-App!“

Der Vorgänger, Gorilla Glass 4, sollte bereits Stürze aus einem Meter Höhe problemlos überstehen. Alle Varianten des Glases sind zudem für hohe Kratzfestigkeit bekannt. Zusammen wurden sie in über 4,5 Milliarden Geräten eingebaut.

Corning hat bereits Musterexemplare des Materials an die Gerätehersteller geliefert und teilte mit, dass „in den nächsten Monaten“ erste Modelle damit ausgestattet werden. Es bleibt also spannend, ob das neue Material bereits im neuen iPhone 7 verbaut wird.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel Gust
twitter Google app.net mail
Marcel Gust

34 Kommentare zu dem Artikel "Apple interessiert? Gorilla Glass 5 übersteht 4 von 5 Stürzen"

  1. Xx 21. Juli 2016 um 09:59 Uhr · Antworten
    Wohl eher für das nächste iPhone
    iLike 8
  2. horsti255 21. Juli 2016 um 10:09 Uhr · Antworten
    Vielleicht sollte Apple einfach erst mal ein wirklich Kratzunempfindliches Glas benutzen.. mein 6s hatte nach 3 Wochen und sehr pfleglichem Umgang schon einen richtig schönen Kratzer auf dem Display, der maximal von einem Partikel in der Hosentasche stammen kann..
    iLike 17
    • Heinz 21. Juli 2016 um 10:23 Uhr · Antworten
      Ich hab seit Erscheinen das iPhone SE immer in der Hosentasche, noch keinen Kratzer auf dem Display! Kleiner Tipp: Vor dem Waschen der Hose die Tasche nach außen stülpen damit sie von innen sauber wird und keine anderen Dinge zusammen mit dem iPhone in die Hosentasche tun. Das Glas ist schon sehr gut, allerdings könnten Sandkörner Kratzer rein bringen.
      iLike 7
      • Hans 21. Juli 2016 um 11:13 Uhr ·
        Man muss zwischen Kratzer auf dem Glas und Microkratzern auf der Beschichtung unterscheiden. Auf dem Glas ist eine fettabweisende Beschichtung und diese bekommt relativ leicht so kleine Microkratzer. Deshalb bleibt das eigentliche Glas aber unbeschädigt.
        iLike 3
    • neo70 21. Juli 2016 um 10:30 Uhr · Antworten
      Pfleglicher Umgang. Staubkorn in der Hosentasche. Das glaubst Du doch selbst nicht ;-)
      iLike 10
      • horsti255 21. Juli 2016 um 12:21 Uhr ·
        Doch, das glaube ich sehr wohl. Was bedeutet pfleglicher Umgang : Nicht mit dem Display nach unten irgendwo hinlegen, nur mit nem sauberen Tuch das Display putzen( tatsächlich nur 1-2 mal innerhalb der Zeit), usw.. Es wurde definitiv nicht mit einem harten Gegenstand auf dem Display rumgedrückt. Auf meinem 5er war nach 3 Jahren auch lediglich 1 Kratzer und das wäre zuletzt deutlich unvorsichtiger behandelt. naja.. was solls. Ist nur ein Handy.
        iLike 1
    • Devil97 21. Juli 2016 um 10:34 Uhr · Antworten
      Das glaub ich dir schlichtweg nicht! Das Display ist für normale Vorgänge kratzsicher. Hat sich da vielleicht doch mal ein Schlüssel zusammen mit in der Hosentasche verirrt oder an irgendetwas Hartem angelehnt in der hosentaschenhöhe?? Seit 2007 keine Hülle für die glasseite und alle gerät seitdem ohne Kratzer. Also empfindlich ist anders
      iLike 4
      • Goetz 21. Juli 2016 um 10:39 Uhr ·
        Bei ’ner Jeans sind oft Zier-Druckknöpfe an der Ecke des Tascheneingriffs angebracht.
        iLike 1
    • DerÄppel 21. Juli 2016 um 10:40 Uhr · Antworten
      Dann holst du dir ein gehärtetes Glas dass du übers Display kleben kannst. Eine sorge weniger und die Kosten nur 10€
      iLike 3
    • Heinz 21. Juli 2016 um 12:59 Uhr · Antworten
      Ich habe mein iphone 6 plus seit dem Release und es ist kein Kratzer drauf. Selbstverständlich liegt es in der Apple Lederhülle und die Standard Displayfolie (keine dicke Glas Folie) ist seit dem ersten Tag angebracht. Es ist täglich in der Hosentasche und beim laden liegt es mit dem Display nach unten auf dem Tisch. Da die Lederhülle seitlich höher liegt als das Display liegt das Display so gesehen auf geraden Flächen nicht auf dem Tisch auf. Wer sich so ein teures Gerät kauft und es dann nicht ausreichend schützt ist selber schuld. So Probleme kann ich nicht nachvollziehen.
      iLike 4
      • AndereMeinung 21. Juli 2016 um 16:25 Uhr ·
        Wer sich so ein teures Gerät kauft und dann beim ersten Kratzer direkt wegen des Wertverlustes weint sollte sich lieber ein günstigeres Gerät kaufen. Das ist ja wie: Teures Auto kaufen aber dann nicht fahren, weil die zusätzlichen Kilometer den Wiederverkaufswert senken.
        iLike 1
    • Tobi 22. Juli 2016 um 11:04 Uhr · Antworten
      Also ich weiß ja nicht wie teuer das wäre aber meine Armbanduhren wie von Tissot zB haben Saphirglas (Mineralglas) nach 5 Jahren tragen anschrabbern wo streifen an der Hauswand sieht das Glas aus wie neu. Das Metall der Uhr direkt daneben bescheiden. Ach ja und rntergefallen sind mir die schon x mal.
      iLike 0
  3. smoga1 21. Juli 2016 um 10:16 Uhr · Antworten
     wird es wieder nicht verbauen. Sie haben ja nicht mal das Gorilla Glas 4 beim 6s verbaut. Außerdem wäre dann ja die 25€ teure Belkin Panzerglas Hülle die man sich im Apple Store draufmachen lassen kann obsolet. Weiß nicht wie oft das verkauft wird, aber zu dem Preis sicherlich lukrativ
    iLike 3
    • Jo 21. Juli 2016 um 11:38 Uhr · Antworten
      Quelle? Ich habe gehört diese sind bereits verbaut.
      iLike 5
    • . 21. Juli 2016 um 13:31 Uhr · Antworten
      1. ist im iPhone 6s gehärtetes Gorilla Glass verbaut 2. dachte ich dass die Hülle im Apple Store aus Plastik ist
      iLike 1
  4. Devil97 21. Juli 2016 um 10:35 Uhr · Antworten
    Und was ist mit Saphirglas. Wurde das ganz vergessen?
    iLike 2
    • Gnu 21. Juli 2016 um 10:47 Uhr · Antworten
      Dass Saphirglas leichter bricht ist dir bekannt? Nein, dann jetzt. Deshalb waren diese Gerüchte damals völliger Humbug und wurden dennoch immer wieder breitgetreten bis zum geht nicht mehr.
      iLike 2
      • Tito1 21. Juli 2016 um 22:06 Uhr ·
        Nein? Dann jetzt!
        iLike 0
    • Lilanea 21. Juli 2016 um 11:00 Uhr · Antworten
      Saphir war meines Wissens für große Flächen ungeeignet, da es zwar sehr kratztest ist aber gleichzeitig sehr steif, was es anfällig fürs Splittern bei Stürzen macht. Die Fotolinsen sind aus Saphir
      iLike 5
      • Jo 21. Juli 2016 um 11:37 Uhr ·
        Auch der Touch ID Sensor hat Saphirglas.
        iLike 6
  5. Rappel 21. Juli 2016 um 10:38 Uhr · Antworten
    Na das sagt doch schon der Codename „Dos Palos“, dass das iPhone 7 lediglich nur zwei (Dos) Stürze aushalten wird.
    iLike 4
    • Rappel 21. Juli 2016 um 10:42 Uhr · Antworten
      Das iPhone 8 bekommt als Codename „quattro Formaggi“, hält somi 4 Stürze aus und ist maggisch. .)
      iLike 8
      • HansWurst 21. Juli 2016 um 11:59 Uhr ·
        Es hält 4 Stürze auf eine Käse-Pizza ohne Fettflecken aus. Das wäre doch mal was ???
        iLike 1
      • Tito1 21. Juli 2016 um 22:08 Uhr ·
        ?????
        iLike 1
  6. inu 21. Juli 2016 um 11:03 Uhr · Antworten
    Hohe Kratzfestigkeit genügt (mir) nicht. Absolute Kratzfestigkeit ist das geforderte Minimum – und damit nur Saphirglas (widersteht sogar einem Walther-Messer, eigene Erfahrungen mit meiner Casio-Saphirglas-Funkuhr) die erste Wahl. Vier von fünf Stürzen überstanden, heißt: viermal probiert, nix passiert – fünfmal gekracht, und es hat „klirr“ gemacht. Aber jedem das Seine …
    iLike 1
    • Zero-Day 21. Juli 2016 um 12:14 Uhr · Antworten
      Wenn dein Handy dann nach dem ersten Sturz „klirr“ machen soll, dann hold dir eins mit Saphirglas :)
      iLike 1
      • inu 21. Juli 2016 um 21:56 Uhr ·
        Ich habe nicht vor, mein Handy fallen zu lassen (ebensowenig wie meine Armbanduhr) – war bislang diesem Grundsatz treu geblieben, und werd dies auch weiterhin tun. Im Gegensatz zur teilweise durch Benutzung verschlissene TouchScreen-Oberfläche meines (nicht i-!) Handys ist das Saphirglas meiner Casio-Funkarmbanduhr -und zwar gegen das Licht betrachtet!- im exakt gleichen (Neu-) Zustand wie beim Neukauf meiner Uhr vor über 7 Jahren, dementsprechend exzellent abzulesen – hiervon hab ich wesentlich mehr. … … …
        iLike 2
    • Dre 21. Juli 2016 um 12:36 Uhr · Antworten
      Hauptsache ohne Ahnung irgendetwas daher geschwafelt…
      iLike 0
      • inu 21. Juli 2016 um 21:59 Uhr ·
        Dre, Du im Glashaus solltest nicht mit Steinen werfen: Saphirglas ist nach h. M. kratzfester als Gorillaglas …
        iLike 1
  7. . 21. Juli 2016 um 13:28 Uhr · Antworten
    Ich dachte immer es heißt „Bye bye Spotify“
    iLike 0
  8. Dietmar 21. Juli 2016 um 13:33 Uhr · Antworten
    Panzerglasfolie hilft. Mein 6s ist kratzfrei und der Vorgänger 6 immer noch bei meiner frau( auch mit Panzerglasfolie)
    iLike 2
    • inu 21. Juli 2016 um 22:00 Uhr · Antworten
      Bei Verwendung des richtigen Materials (Saphirglas) kann ich mir den Fummelkram mit Folien getrost sparen … … …
      iLike 1
  9. Tito1 21. Juli 2016 um 22:10 Uhr · Antworten
    iPhone 6, keine Rücksicht genommen, immer noch Tip top. Ganz im Gegensatz zu 4s und 3GS.
    iLike 0
  10. Franky 22. Juli 2016 um 16:16 Uhr · Antworten
    Servus, Den meisten ist hier nicht bekannt, das der Härtegrad seit dem iPhone 5s abgenommen hat. Mittlerweile (iPhone 6s) hat das Display nur nich eine Härte zwischen H5-H6. Die gängigen Displayschutzfolien sehen billig auf so einem Premium-Smartphone wie dem iPhone aus, da die nicht bis zum Rand gehen. Ich kann nur empfehlen, nehmt ein paar Euro mehr in die Hand und kauft euch einen Displayschutz von GLAZ, der geht die Displayrundung auch mit!
    iLike 0