Apple-Brille abgesagt? AR-Headset kommt angeblich nicht

ARKit

Apple hat angeblich die Entwicklung einer eigenen AR-Brille abgesagt. Über dieses Projekt wurde seit Jahren immer wieder berichtet, teils schon recht konkret.

Gibt es keine AR-Brille von Apple? Das kündigt zumindest das taiwanische Magazin Digitimes an. bisher wurde aber nur diese Behauptung in einem Satz auf der Homepage angekündigt, eine ausführlichere Darstellung wird später folgen.

Der Schritt wäre allerdings ein Paukenschlag und ein schwerer Rückschlag für Apples Pläne mit der Augmented Reality.

AR-Brille mit eigenem App Store 2020 – oder nicht?

Denn schon seit Jahren galt der Konsens unter den Branchenkennern: Apple wird einmal eine AR-Brille vorstellen. Tim Cook hatte zwar vor Jahren die Erwartungen an einen zügigen Release unter Verweis auf das technisch machbare gebremst, doch immer wieder waren teils ziemlich konkrete Pläne Apples Gegenstand von Spekulationen gewesen. So berichteten wir etwa über einen eigenen App Store für die Brille, die mit einer eigenen Version von iOS, genannt rOS, laufen sollte.

Auch über technische Eigenschaften wie die mögliche Auflösung war immer wieder gesprochen worden. Viele Analysten, darunter auch der recht treffsichere Ming-Chi Kuo, hatten zudem über den möglichen Marktstart spekuliert. Danach hätte eine Massenproduktion vielleicht schon Ende diesen Jahres, spätestens aber 2020 anlaufen können. 2020 war auch immer das Jahr, für das die meisten Analysten die Brille erwartet haben. Soll das nun alles Geschichte sein?

Die Digitimes gilt als nicht immer ganz verlässlich, deren Quellen sitzen zumeist in der Lieferkette und da wird auch viel mit sehr vorläufigen Informationen gearbeitet. Dennoch, völlig abwegig ist die Möglichkeit nicht. Apple hat mit AirPower schon einmal ein als sicher geltendes Projekt wieder eingestampft und das, nachdem man es schon angekündigt hatte. AirPower und die Brille haben eins gemeinsam, das für die Brille sogar noch mehr zutrifft: Die Produkte sind technisch anspruchsvoll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple-Brille abgesagt? AR-Headset kommt angeblich nicht"

  1. Maci 11. Juli 2019 um 16:41 Uhr ·
    Früher oder später wird sie kommen ✌️
    iLike 5
  2. TG 11. Juli 2019 um 16:41 Uhr ·
    Und wieso dann das ganze „AR ist sooooo wichtig“ TamTam? Die Brille ist DAS AR Gerät
    iLike 4
  3. könnte könnte 11. Juli 2019 um 16:52 Uhr ·
    Ein Produkt wurde vielleicht gecancelt, das nie bestätigt wurde. Jetzt brauchen Anleger starke Nerven
    iLike 13
  4. iPhone_User 11. Juli 2019 um 17:24 Uhr ·
    „Neue Produkte werden Euch umhauen…“ 🤪🤦🏻‍♂️
    iLike 3
  5. Blub 11. Juli 2019 um 19:30 Uhr ·
    Apple hat es drauf! Die tun sich echt schwer ein neues „nach dem iPhone“ Produkt zu entwickeln.
    iLike 3
    • Stephan 12. Juli 2019 um 13:51 Uhr ·
      Was denn haben sie doch und zwar die watch!
      iLike 3
  6. iToma 12. Juli 2019 um 07:26 Uhr ·
    Das geilst wäre wenn Tim irgendwann bei der Keynote am Ende das ohne more thing vorstellt – und dabei handelt es sich um die Brille – und der clou bei der Sache – er zeigt die Brille von seinem Kopf und hat Sie die ganze Keynote über getragen und niemand wusste es bzw. hat es bemerkt………….So stelle ich mir den Mega Moment der Vorstellung der Apple-Brille vor 🙂👍
    iLike 8
    • Loftus Cheek 12. Juli 2019 um 10:05 Uhr ·
      Ich stelle mir auch so einiges jede Keynote vor und schlafe dann vor Langeweile immer ein 😴
      iLike 5

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.