App der Woche: Smart Driver

Smart Driver, Bild: shredplates via MockDrop

Des Deutschen liebstes Spielzeug ist sein Auto. Damit einhergehend ist das Hassobjekt Nummer eins – von den Spritpreisen vielleicht abgesehen – der Blitzer. Dem möchte man am liebsten entgehen, besonders dann, wenn man den Hang zum „zügigen“ Vorwärtskommen hat. Smart Driver hilft euch dabei.

Sie sind überall, gerne am Straßenrand oder auf Brücken, manchmal beweglich, manchmal fest und so gut wie immer erschrecken sie mit ihrem roten Licht, wenn man zu schnell durch sie durchfährt. Die Rede ist von Blitzern. Sicherlich könnte man nun über das Henne-Ei-Problem diskutieren, denn wer nicht zu schnell fährt, wird in aller Regel auch nicht geblitzt. Aber wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein, nicht wahr?

Smart Driver, Bild: shredplates via MockDrop

Smart Driver, Bild: shredplates via MockDrop

Smart Driver hat alles im Griff

Smart Driver ist eine App, die für iPhone und Android verfügbar ist. Sie behält eure aktuelle Geschwindigkeit im Blick und gleicht sie mit der erlaubten Streckengeschwindigkeit ab. Dabei wird mittels GPS gemessen, also wesentlich genauer als die meisten Tachos, die die Radumdrehung messen und (absichtlich) etwas zu viel anzeigen. Wenn ein Blitzer in der Nähe ist und eure Geschwindigkeit blitzwürdig ist, dann schlägt Smart Driver akustisch Alarm.

Die App lässt sich zusammen mit Navi-Apps verwenden. Während also beispielsweise Google Maps oder TomTom die Richtung angibt, kann Smart Driver ein Auge auf die Geschwindigkeit werfen. Die Datenbestände sind in der Basis- und Premium-Version identisch, die Features im Einzelnen nicht und auch die Update-Intervalle sind in der kostenlosen Version länger. Diese kann nämlich nur einmal pro Woche ihren Datenbestand aktualisieren und das macht sie für mobile Blitzer etwas schwammiger.

Neben den Warnungen vor Blitzern weiß Smart Driver auch, wo in der Umgebung Polizeiautos fahren und kann Videos aufnehmen – das iPhone wird dann, insofern es in der Windschutzscheibe klebt, zur Dashcam.

Smarte App im App Store

Ihr könnt euch Smart Driver kostenlos im App Store herunterladen und unverbindlich testen. Der Download umfasst ein bisschen mehr als 50 MB, unterstützt werden alle iOS-Geräte, die mit iOS 7.0 oder neuer laufen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "App der Woche: Smart Driver"

  1. iPhone 3G 30. Juli 2017 um 12:12 Uhr ·
    Offtopic: Da es im Deutschen mittlerweile das große Eszett gibt, wurde dieser Buchstabe der deutschen MacBook-Tastatur hinzugefügt?
    iLike 0
  2. User 30. Juli 2017 um 12:44 Uhr ·
    Warum gibt es nur ein großes ß? Das ist so sinnlos. Es gibt keine Wörter, die damit anfangen…
    iLike 0
    • Baumgärtner 30. Juli 2017 um 13:23 Uhr ·
      Damit man künftig „SOßE“ (mit großem ß) anstatt „SOSSE“ schreiben kann
      iLike 2
  3. ProfDr 30. Juli 2017 um 12:46 Uhr ·
    Funktioniert die App in Verbindung mit Apple CarPlay? Sprich die BlitzerApp an und dann Handy anschließen und mit Apple Karten navigieren?
    iLike 1
    • DannyDawn 30. Juli 2017 um 14:31 Uhr ·
      Zum einen ist die App GRATIS also warum probierst du es nicht einfach aus??? Zum anderen ja es geht, das Video von denen hier demonstriert es auch gut! https://youtu.be/5taHy_wphNw
      iLike 0
  4. Felix 31. Juli 2017 um 00:14 Uhr ·
    Bewertungen scheinen mir gefaked zu sein im AppStore . Dazu noch ein russischer Entwickler was auch erklärt warum es eine Kamera Funktion gibt
    iLike 0
  5. Dr. Net 31. Juli 2017 um 08:59 Uhr ·
    Im Text steht, Pro gleich 24,99€, echt gleich 27,99. Morgen 28,99?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.