Apfelwoche KW30/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]

apfelwoche KW30-2017 - Thumbnail

Die letzte Woche brachte uns einige Berichte über Sicherheitslücken, die sich in macOS und iOS eingeschlichen haben, aber zum Glück bereits geschlossen wurden. Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und Apple CEO Tim Cook ging weiter und auch in dieser Woche gab es zahlreiche iPhone 8 Gerüchte.

Sicherheitsproblem in macOS und iOS

Am vergangen Montag berichteten wir über eine Sicherheitslücke in Apples iCloud Schlüsselbund, die das Auslesen von Passwörtern erlaubte. Bei dieser Lücke konnte die hier verwendete End-to-End Verschlüsselung ausgehebelt werden. Hiebei handelt es sich um eine Abwandlung der Sicherheitserweiterung Off-the-Record, die auch oft im XMPP-Protokoll genutzt wird. Apples Implementierung konnte so getäuscht werden, dass ungültige Signaturen akzeptiert wurden. Dies ermöglichte wiederum einen Man-in-the-Middle Angriff bei dem neue Schlüssel ausgehandelt wurden. Der Angriff funktionierte allerdings nur wenn der Angreifer bereits Zugriff auf den iCloud Account hatte und Apple hat die Lücke erfreulicherweise in macOS 10.12.4 und iOS 10.3 geschlossen.

Am Mittwoch ist dann die etwas fiesere Mac Malware „Fruitfly“ bekannt geworden, diese kann die Kamera einschalten, Screenshots erstellen, Keylogging und das Sammeln von Daten anderer Geräte im Netzwerk. Noch erschreckender ist, dass die Malware, nach Einschätzung von Sicherheitsforschern, fünf Jahre lang unentdeckt blieb. Hierbei hat es die Schadsoftware geschafft „nur“ etwas über 400 Systeme, vorwiegend in medizinischen und biotechnologischen Einrichtungen, zu infizieren.

iPhone 8: Eigene OLED Displays und wohin mit Touch ID?

Am Montag erreichte uns ein Bericht, demzufolge Apple an der Fertigung eigener OLED Displays arbeitet, bisher stammt ein Großteil der Displays von Samsung. So soll Apple eine eigene Produktionsstätte in Taiwan planen in welcher dann eigene OLED Displays gefertigt werden könnten. Die Anlage soll dann mit Maschinen der südkoreanischen Firma Sunic Systems ausgestattet sein, zuletzt hatten Samsung und LG Maschinen des gleichen Typs bestellt. Ein Tag darauf erreichten uns neue Renderings des iPhone 8 aus der Firma Nodus und dem Magazin Forbes:

Ende der Woche erreichte uns noch ein Netzfund, der daraufhin deutet, dass Apple bei dem iPhone 8 auf eine drahtlos Ladefunktion mit QI-Standard setzt. Die Funktion soll aber wohl möglich erst später aktiviert werden, da Apple noch Probleme mit der Software hat. Darüberhinaus soll sich Touch ID entweder im Display integrieren oder ganz aus dem iPhone 8 verschwinden, so der Bericht.

Trump gegen Cook geht in die nächste Runde

Donald Trump muss seine Wahlversprechen halten, eines davon ist mehr Produktionsstätten in die USA zu holen und somit für mehr Arbeitsplätze zu sorgen. Gewohnt überdreht hat der US-Präsident am Mittwoch verlauten lassen: Tim Cook habe ihm versprochen, Apple werde drei wirklich große, wunderbare Fabriken in den USA bauen. Cook selbst ist von einer Fertigung in den USA nicht so begeistert. Dies hat nicht nur mit den explodierenden Lohnkosten zu tun, so seien in den USA derzeit noch nicht genug qualifizierte Facharbeiter, um etwa iPhones in großer Stückzahl zu bauen. Ob Apple also tatsächlich große Fertigungsstätten in den USA bauen wird ist also noch freilich offen.

Donald Trump

Donald Trump / donaldjtrump.com

Ein Tag später gab jedoch der Apple Zulieferer Foxconn bekannt, dass diese einen neuen Standort in Wisconsin bauen werden. Die neue Fabrik soll rund 10 Milliarden US-Dollar kosten und bis zu 3000 Arbeitsplätze schaffen. Zunächst sollen vorwiegend LCD-Panels für Fernseher gefertigt werden, später könnte auch Apple in dieser Fabrik fertigen lassen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Florian Holtgrefe
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Apfelwoche KW30/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]"

  1. twxtian 30. Juli 2017 um 18:18 Uhr ·
    Ich sehe schon die Anzeige: „Das automatische Aufladen ist in Ihrem Land leider nicht verfügbar.“ 😂
    iLike 3
  2. User 30. Juli 2017 um 18:26 Uhr ·
    Flo, es hallt immer noch so grässlich. Hab ihr keine bessere Räumlichkeit?
    iLike 0
    • Florian Holtgrefe 30. Juli 2017 um 21:34 Uhr ·
      Danke für dein Feedback! Wir haben heute andere Räumlichkeiten getestet, leider mit dem gleichen Ergebnis. Außerdem haben wir in der heutigen Ausgabe auch versucht softwareseitig gegen zu steuern, also eigentlich müsste es schon etwas besser sein ;) Wir versuchen es natürlich weiter zu verbessern und hören den Ton ja auch selbst, wollen aber natürlich auch keine Folge auslassen bis wir eine Lösung gefunden haben, das wäre ja inkonsequent. Zusammengefasst: Wir freuen uns über Feedback, aber die Ton Geschichte haben wir auf dem Schirm! Liebe Grüße, Florian
      iLike 1
      • Robbyn Gellert 30. Juli 2017 um 22:34 Uhr ·
        Hey Florian, wenn ihr den Schall verringern wollt, dann ist eine der besten Maßnahmen, einige Schallschutzmatten zu kaufen und in eurem Aufnahmeraum an die Wände anzubringen. Bei Amazon gibt’s die ziemlich günstig.
        iLike 0
  3. Tomiiz 30. Juli 2017 um 20:08 Uhr ·
    Florian, vielen Dank für deinen wöchentlichen (Video-) Rückblick – ich finde ihn super!
    iLike 3
    • Florian Holtgrefe 30. Juli 2017 um 21:38 Uhr ·
      Dankeschön! Das freut uns sehr!
      iLike 0
  4. djfjfjfjfj 30. Juli 2017 um 21:31 Uhr ·
    Und Apfelpage deinstalliert… nervt nur noch. Und auch, wenn mich keiner vermissen wird: wenn der letzte Nutzer die App deinstalliert hat, merken sie hoffentlich, dass sie sich in die falsche Richtung entwickelt haben.
    iLike 0
    • Roman van Genabith 30. Juli 2017 um 21:39 Uhr ·
      Tut uns leid, wenn unsere Arbeit nicht jedem Leser zusagt. Für konstruktive Kritik und Vorschläge sind wir immer zu haben. Vielleicht schaust du ja irgendwann noch mal vorbei. Bis dahin eine gute Zeit. :)
      iLike 0
  5. Michael 30. Juli 2017 um 21:53 Uhr ·
    Hallo djfjfjfjfj, interessant wäre zu wissen, was Dich nervt. Sag uns das bitte, wenn Du nicht einfach ein Troll bist, der die Artikel ständig für die interessierten Leser runterzieht. Die App erfreut sich großer Beliebtheit, weil Apfelpage wirklich mehr bietet als früher und ich bin froh, dass die (wirklich) interessierten User das erkannt haben.
    iLike 4
    • kalle 31. Juli 2017 um 08:36 Uhr ·
      Recht hast Michael
      iLike 1
  6. gresh 31. Juli 2017 um 10:41 Uhr ·
    Ich war und bin auch skeptisch, was sie neue Apfelpage anbelangt. Doch man sollte dem neuen Team eine Chance und Zeit geben. Ich bleibe auf jeden Fall dabei, also gutes Gelingen weiterhinm und nehmt euch die guten Tipps der User zu Herzen. Und bitte, überarbeitet die Kommentarfunktion, insbesondere Schriftfarbe und Zeilenumbruch beim Verfassen!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.