AirPods Pro Lite: Rätselhafte Kopfhörer verspäten sich

Die AirPods Pro Lite – was immer das ist – kommen später: Statt innerhalb der nächsten Wochen, soll sich ein mögliches Startdatum nun in die zweite Jahreshälfte verschoben haben. Noch immer gibt es keine genaueren Informationen darüber, was man sich unter AirPods Pro Lite vorstellen kann.

Apple wird seine angeblich geplante neue AirPods-Variante wohl später auf den Markt bringen. Vor wenigen Tagen berichteten wir über einen zugegebenermaßen abenteuerlichen Ausblick der Digitimes. Die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift nahm zuletzt häufig Bezug auf Apples Planungen hinsichtlich neuer Produkte, sie ist bekanntermaßen auch vor allem in der Lieferkette in China und Asien gut vernetzt und bringt so tatsächlich oft interessante Überlegungen, der Verweis auf sogenannte AirPods Pro Lite war allerdings doch etwas wirr.

AirPods Pro Lite kommen später im Jahr

Möglich wäre, dass damit schlicht überarbeitete AirPods gemeint sind, die werden über kurz oder lang tatsächlich wieder ein Update benötigen. Entweder hat Apple hier eine Überarbeitung geplant oder man erwägt, eine günstigere Version zu bringen, dann aber sicher ohne „Pro“ im Namen. Wie auch immer die nächste AirPods-Generation auch beschaffen sein mag, Digitimes sieht heute deren Start verzögert. Im zweiten Quartal 2020 werden sie nicht mehr auf den Markt kommen, erklärte das Magazin in einer kurzen Notiz. Damit würde ein Start im Herbst zur September-Keynote in Frage kommen.
Der Nutzen einer Lite-Version der AirPods ist aktuell aber zumindest fraglich, wie erst kürzlich vermeldet, verkauft sich auch die aktuelle Standardvariante und die teureren AirPods Pro so gut, dass Apple mit der Produktion kaum hinterher kommt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "AirPods Pro Lite: Rätselhafte Kopfhörer verspäten sich"

  1. gelee93 17. Februar 2020 um 23:13 Uhr ·
    Ggf. InEar Kopfhörer ohne Noise Cancelling
    iLike 2
    • Blub 18. Februar 2020 um 00:50 Uhr ·
      Und ohne induktives aufladen. Vielen sind die Pros zu teuer, das würde durchaus Sinn machen.
      iLike 4
  2. Maurice 18. Februar 2020 um 05:29 Uhr ·
    AirPods, AirPods Pro und nun AirPods Pro Light. Was kommt dann noch? AirPods Pro Max (Overear),etc. 🤣
    iLike 1
    • spieler_dasbinich 18. Februar 2020 um 16:23 Uhr ·
      Apple Bass Over-ear HD Headset. Mit aktivem Bassverstärker, noise Cancelling, Touch-Remote Fernbedienung in welche man Die iOS Touch-id einbinden kann um das iPhone per Headset zu entsperren. Da würde ich gern auch 509€ für ausgeben.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.