32-bit Apps auf dem iPhone 5s verlangsamen das gesamte iOS

Am gestrigen Abend stellte Apple im Rahmen der September-Keynote das von allen erwartete iPhone 5s vor. Das neue Flagschiff von Apple besitzt den neuen A7 Chip, welcher der erste 64-Bit Prozessor in einem Smartphone ist. Apple hat das komplette iOS und alle Standard-Apps von Apple selbst bereits auf 64-Bit optimiert und Entwickler haben ebenso die Möglichkeit ihre Anwendungen auf 64-Bit zu aktualisieren. Mit Xcode ist es möglich Apps zu entwickeln, die sowohl die 32-Bit als auch die 64-Bit Binärdateien enthalten.

Ein Problem, welches aus dem 64-Bit Transition Guide for Cocoa Touch zu entnehmen ist, jedoch sorgt für Unmut. Wenn Entwickler ihre Apps nicht auf 64-Bit aktualisieren und man diese 32-Bit Applikationen auf das iPhone 5s installiert, verlangsamt sich das komplette Betriebssystem. Dies kommt daher, dass das iPhone 5s dann zusätzlich die 32-Bit Dateien in den Arbeitsspeicher lädt und Apps langsamer gestartet werden können.

When iOS is executing on a 64-bit device, iOS includes separate 32-bit and 64-bit versions of the system frameworks. When all apps running on the device are compiled for the 64-bit runtime, iOS never loads the 32-bit versions of those libraries, which means that the system uses less memory and launches apps more quickly. Because all of the built-in apps already support the 64-bit runtime, it is to everyone’s benefit that all apps running on 64-bit devices be compiled for the 64-bit runtime, especially apps that support background processing. Even apps that are not performance sensitive gain from this memory efficiency.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Tim Böhm
twitter Google app.net mail

44 Kommentare zu dem Artikel "32-bit Apps auf dem iPhone 5s verlangsamen das gesamte iOS"

  1. IFön 11. September 2013 um 14:19 Uhr ·
    Gäbe es das problem auch, wenn das iphone zb 2 oder 3 gb arbeitsspeicher hätte?
    iLike 0
    • Jörg 11. September 2013 um 16:26 Uhr ·
      Ich habe ja unten bereits erklärt, dass es zu längeren Ladezeiten führt, diese 32bit Frameworks nachzuladen. Daran ändern auch 100GB Arbeitsspeicher nichts, da es darum geht, dass der Flashspeicher deutlich langsamer ist, als der RAM. Allerdings würde mehr Arbeitsspeicher dazu führen, dass iOS nicht so schnell in die Bredouille käme Apps wieder aus dem Arbeitsspeicher werfen zu müssen. Sind also zu viele im RAM, wird eine rausgeschmissen, um Platz zu machen. Wird diese App dann allerdings wieder geöffnet, verursacht das wiederum Ladezeiten.
      iLike 0
      • Lukas 11. September 2013 um 17:27 Uhr ·
        Richtig
        iLike 0
  2. roffl 11. September 2013 um 14:21 Uhr ·
    Heißt das, dass das iPhone 5S langsamer ist, wenn die Apps nur installiert sind, oder müssen die Apps dazu geöffnet (oder im Hintergrund) geöffnet sein?
    iLike 0
    • Innocent 11. September 2013 um 15:51 Uhr ·
      Ja das würde mich auch wunder nehmen. Ich denke aber dass die Programme schon laufen müssen. Wäre sonst ja sehr komisch!? Any help around?
      iLike 0
      • Jörg 11. September 2013 um 16:14 Uhr ·
        Es geht ums ausführen. Der technische Hintergrund ist der, dass viele Apps die gleichen (von Apple zur Verfügung gestellten) Funktionen benutzen – eine Sammlung solcher Funktionen nennt man auch Framework. Wenn nun alle Apps die 64bit Versionen dieser Frameworks verwenden, muss nichts nachgeladen werden. Sobald aber eine App die 32bit Version benötigt, muss diese aus dem Flash-Speicher in den RAM nachgeladen werden. Dadurch entsteht eine längere Ladezeit. Am Rande: Ich weiß auch, dass das Obrige technisch nicht völlig korrekt ist, es sollte Laien aber unkompliziert erklären, warum Ladezeiten nicht durch die reine Installation verursacht werden.
        iLike 0
      • Innocent 11. September 2013 um 16:19 Uhr ·
        Danke Jörg! :-)
        iLike 0
    • TM 11. September 2013 um 16:28 Uhr ·
      Wenn’s verlangsamt dann immer noch so schnell ist wie das 5 ist doch geil
      iLike 0
      • Jörg 11. September 2013 um 16:42 Uhr ·
        Das ändert nichts an Ladezeiten direkt nach Öffnen der App: „launches apps more quickly“. Je nachdem wie viele Frameworks eine App braucht, kann das starten so auch deutlich länger dauern, als auf einem iPhone 5.
        iLike 0
  3. CK 11. September 2013 um 14:26 Uhr ·
    Deswegen bin ich erst wieder beim 6er dabei!
    iLike 0
    • Mario 11. September 2013 um 14:46 Uhr ·
      Ich auch :)
      iLike 0
    • Anton 11. September 2013 um 15:12 Uhr ·
      weil die apps langsamer starten… -,-
      iLike 0
    • Halil 11. September 2013 um 15:16 Uhr ·
      Ich auch
      iLike 0
  4. Zwergnase 11. September 2013 um 14:28 Uhr ·
    Nun bleibt die Frage was das für die eigentlich Appgröße bedeutet wenn da immer 2 Codeversionen rumgeschleppt werden.
    iLike 0
    • Benni 11. September 2013 um 17:57 Uhr ·
      Du lädst vom App-Store ja nur eine Version runter, die die für dein Gerät passt! Geht automatisch
      iLike 0
      • name 11. September 2013 um 21:20 Uhr ·
        Nö, das geht nicht automatisch, da es nur eine App ist
        iLike 0
    • Dentaku 12. September 2013 um 08:38 Uhr ·
      Das ist kein Problem, weil der ausführbare Code in einem typischen App-Paket nur einen winzigen Bruchteil ausmacht. Die „Ressourcen“ (Bilder, Töne, Übersetzungstexte der Knöpfe,…) hingegen sind für die 32bit und 64bit-Version identisch. (Das gleiche gab es ja auf dem Mac schon mehrfach z.B. bei den Übergängen vom 68k zum PPC und vom PPC zum x86 zum x86_64.)
      iLike 0
  5. tohehe 11. September 2013 um 14:30 Uhr ·
    Genau CK, ich auch. Bis in einem Jahr sind genug Apps für 64-Bit vorhanden
    iLike 0
  6. Anonymous 11. September 2013 um 14:34 Uhr ·
    Demfall hat das neue iPhone doch nur 1GB RAM. Ein fataler Fehler… Somit laufen Systeme mit 2-3GB RAM unter 32 Bit deutlich besser als 1GB RAM unter 64 Bit. Fehlt noch ein Benchmark, habe nämlich den Verdacht (Habe gestern Abend mich so bisschen informiert, Benchmarks verglichen, bisschen gerechnet etc) dass der 64 Bit A7 immer noch langsamer ist als einige 32 Bit Exynos oder Snapdragon Ein ähnliches Problem kennt man beim Computer. Ein High End CPU wird von einer HDD verlangsamt und läuft somit langsamer (also der High End CPU) als ein Mittelklasse CPU mit einer SSD. Da wurde die Hardware echt schlecht aufeinander abgestimmt…
    iLike 0
    • Anonymous 11. September 2013 um 14:44 Uhr ·
      Noch eine kleine Ergänzung: Beim Computer braucht 64 Bit eine gewisse Mindestanforderung an Arbeitsspeicher, sonst läuft das System schlecht. Wind 7 32 Bit min. 1GB und 64 Bit min. 2GB. Das selbe gilt auch für Smartphones. 64 Bit mit 1GB RAM ist wirklich der grösste Hardware Fail. Wenn man die Bit erhöht MUSS man den Arbeitsspeicher auch erhöhen. Weiss eigentlich jeder, der sich mit Hardware auskennt. Hätte ich das gestern gewusst, hätte ich den A7 nicht so gelobt, sorry Leute.
      iLike 0
      • Chris 11. September 2013 um 14:46 Uhr ·
        Du sprichst mir aus der Seele <3
        iLike 0
      • Anonymous 11. September 2013 um 16:15 Uhr ·
        Ach noch etwas, hat aber nichts mit diesem Bericht zu tun. Hey Aktionär, erinnerst du dich noch an meine Worte vor knapp 2 Wochen? Als ich vorhergesagt habe, dass die Apple Aktie nach der Präsentation abstürzt? Et Voila. Nach 20 Stunden um fast 40 Dollar runter gekracht. ;) Aber du wolltest es ja nicht glaube.
        iLike 0
      • Ghosty 11. September 2013 um 19:55 Uhr ·
        Du willst mir also erzählen, du kennst dich mit hardware aus?? Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, und das in doppelter Hinsicht!! (1) NT != XNU (2) Mobil optimiertes OS != Desktop OS. Das heißt: Du kannst nicht einfach die sinnvolle größe des Arbeitsspeichers aus der Architektur ableiten, Freundchen! Eine ganz andere Sache, ist es überhaupt sicher, dass das iPhone 5S nicht mehr als 1GB RAM hat? In den Vorjahren wurden doch auch keine Angaben zum RAM grmacht?!
        iLike 0
      • ispeedy 11. September 2013 um 20:17 Uhr ·
        Ano: das macht gar nix: warte erstmal die Zahlen der Verkäufe der ersten Wochen ab! ;-) Außerdem sprach Cook von einem produktregen gesprochen: da kommt noch mehr!
        iLike 0
      • name 11. September 2013 um 21:24 Uhr ·
        @ispeedy Das war doch schon ein Produktregen für Apple. 2x iPhone per year since iPhone :DD
        iLike 0
      • Martin4s 11. September 2013 um 22:29 Uhr ·
        Das sind die FAKTEN! Besser erklären gehts nicht.
        iLike 0
  7. Chris 11. September 2013 um 14:34 Uhr ·
    Ja das “ first smartphone with 64-bit“ announcment ist ein ziemlich großer Marketingtrick. Da wirbt Apple das es jetzt wie ein 64-bit Computer arbeitet. Ja ich hab ein 64-bit Windows aber trotzdem sind die meisten meiner Programme im 32-bit Verzeichnis installiert. Die 64-bit waren ursprünglich dazu gedacht um mehr als 4GB RAM adressieren zu können. Das 5S hat aber nur 1GB RAM wie diverse Medien berichten und so wie ich von anderen Techseiten bisher erfahren habe, ist der A7 auf 1,7 Ghz hochgetaktet, die 400 Mhz mehr Clockspeed im Vergleich zum A6 des alten Iphone 5 führen natürlich zu mehr Leistung und mehr Akkuverbrauch, den die teilweise mit dem Motionprozessor kompensieren wollen. Der Geschwindigkeitvorteil vom A7 zum A6 wird denke ich daher größtenteils durch die höhere Taktung erzielt und weniger durch die 64-bit Architektur die sie so schön vermarkten wollen. Mehr Clockspeed – mehr Leistung, alte Weisheit^^. Schade eigentlich das die bei 1GB RAM bleiben, IOS ist zwar besser and die Hardware optimiert wie Android aber IOS 7 ist deutlich resourcenhungriger als IOS6. Touch ID nette Spielerrei, kann man haben muss man aber nicht.Sobald es ein paar mal nicht reagieren sollte, nervt es bestimmt.JE mehr elektronik, je störanfälliger und auf eigene Hand seinen Homebutton zu reparieren, wird bestimmt auch schwieriger ;) Und die Kamera im Vergleich zum Iphone 5, Hardwareseitig marginal verbessert, die Softwaregimmicks sind jedoch schön anzusehen. Dazu 20 Euro Preisaufschlag, mal sehen wie Apple das nächstes Jahr macht, 699€ sieht besser aus als 700€ aber nächstes Jahr werden sie vllt. auf 729€ (16GB) aufstocken. :D
    iLike 0
  8. Markus 11. September 2013 um 14:36 Uhr ·
    So kann man die Entwickler auch mehr zu Android treiben. Dann nächstes Jahr wieder Anpassungen zwecks größerem Display :D
    iLike 0
    • TM 11. September 2013 um 16:31 Uhr ·
      Ich Denk mal so hält man die Entwickler bei sich vor allem dann, wenn diese dann auch so Sachen wie Touch id in die Apps integrieren können ist’s doch echt geil
      iLike 0
      • Jörg 11. September 2013 um 18:43 Uhr ·
        Touch ID funktioniert ausschließlich mit Apple Apps. Es gibt keine öffentlich bekannte – und damit für den App Store zugelassene API – die das benutzen von Touch ID ermöglicht. Das kann sich zwar in Zukunft ändern, ist aber im Moment nicht der Fall.
        iLike 0
      • Ghosty 11. September 2013 um 19:59 Uhr ·
        Okay keine API die auf touch ID zugreifen kann, aber evtl. Gibts ne API zum Autoriesieren a la Google/Facebook/… (In Zukunft) so dass nur apple software zugriff auf den daumen hat, die apps aber davon ausgehen können dass der benutzer derjenige mit der Apple id ist
        iLike 0
      • TM 11. September 2013 um 20:13 Uhr ·
        @Jörg ja weis ich, das mit Touch ID war auch auf die Zukunft bezogen
        iLike 0
  9. Jan 11. September 2013 um 15:02 Uhr ·
    Ich verstehe nicht warum es den Entwicklern so schwer fällt ihre Apps anzupassen, ist es so schwer ?
    iLike 0
    • karisma 11. September 2013 um 15:33 Uhr ·
      Das kostet Zeit. Und Zeit kostet bekanntlich ja auch etwas…
      iLike 0
  10. Windhawke 11. September 2013 um 15:22 Uhr ·
    Wollt Ihr hier jetzt damit sagen, das das 5S gar nicht so toll ist, ich habe extra jetzt auf das 5S gewartet, damit ich ein vernünftiges Smartphone bekomme! Das find ich ganz schön dreist von Herrn Cook. Sowas auf den Markt zu bringen! Naja warten wir mal ab.
    iLike 0
    • Philipp 11. September 2013 um 16:18 Uhr ·
      Wie alles funktioniert kann man erst nach den Benchmark Tests sagen. Bis dahin heißt es warten
      iLike 0
    • TM 11. September 2013 um 16:33 Uhr ·
      Das 5S ist und bleibt einfach geil :)
      iLike 0
      • Marco 11. September 2013 um 17:04 Uhr ·
        Ganz deiner Meinung! Neun Tage sind aber echt verdammt lang. ;-)
        iLike 0
  11. Name 11. September 2013 um 15:28 Uhr ·
    Hoffentlich sind de Entwickler dann so schlau, nur 1!! Version zu veröffentlichen, damit es nicht immer eine 32bit und eine getrennte 64Bit Version geben wird – wie leider beim PC.
    iLike 0
  12. SurferSven 11. September 2013 um 16:13 Uhr ·
    Hi @ all… ;-) Nette Spielerei das iPhone 5S…dennoch hol ich mir erst nächstes Jahr das iPhone 6… aktuell hab ich das iPhone 4 & iPad 2 auch wenn man langsam Performance-Schwächen beim arbeiten merkt bin immer noch mehr als zufrieden mit BEIDEN Geräten… Die beiden gehören zwar schon wenn man so will zu alten Eisen… aber was soll ich machen… Die beide sind mir ans Herz gewachsen… ❤
    iLike 0
  13. Dexter 11. September 2013 um 18:33 Uhr ·
    Oh man weiß jetzt echt nicht ob ich mir das 5S holen soll oder doch auf das 6er warten. Ich hatte noch nie ein iPhone, vorher immer Windows Phone 7 aber wollte jetzt mal wechseln wegen den z.T. schlechten App-Versionen (und dem schlechten Akku bei meinem Nokia Lumia 800). Schwanke dauernd zwischen neuem iPhone und Windows Phone 8 (Nokia Lumia 925). Fands schon Schade dass der Display nicht vergrößert wurde und jetzt stellt sich auch noch raus dass es wohl garnicht wirklich schneller ist mit dem Prozessor… das 6er würde aber wahrscheinlich auch erst Ende nächstes Jahr rauskommen oder?
    iLike 0
    • Robert 11. September 2013 um 19:16 Uhr ·
      Das iPhone ist doppelt so schnell wir der Vorgänger. Wir haben das Nokia Lumia 925 ebenfalls ausführlich getestet, empfehlen dir aber, zum iPhone zu wechseln. Du kannst uns gerne kurz anschreiben, wenn du Fragen zu einem der beiden Geräte hast. Das iPhone 6 kommt erst im Herbst 2014
      iLike 0
    • Ghosty 11. September 2013 um 20:02 Uhr ·
      Wenn du jetzt n Phone brauchst hol 5 oder 5S, je nach Geld
      iLike 0
  14. britte 6. März 2014 um 13:14 Uhr ·
    Hallo, plötzlich entdecke ich auf meinem iPhone mit IOS 7.0.6 eine (Apple eigene?) App „Installation“, weißer Kreis mit mehreren zarten Linien darin vor dunkelgrauem Button-Hintergrund. Wenn ich auf den Homebutton längere Zeit drücke, wackelt die #app zwar, lässt sich aber noch nicht einmal löschen und rührt sich auch beim normalen Anklicken nicht. Was ist das (Unheimliches?)????? Danke vorab
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.