Home » Gerüchte » Zur Keynote: Kommen (nur) zwei 13 Zoll-MacBooks?

Zur Keynote: Kommen (nur) zwei 13 Zoll-MacBooks?

Das MacBook Pro (Affiliate-Link) und das MacBook Air (Affiliate-Link) könnten die ersten Mac-Modelle werden, die Apples neue ARM-Prozessoren erhalten und kommende Woche vorgestellt werden, so zumindest lässt sich eine ziemlich kryptische Aussage aus der Gerüchteküche von heute deuten. Das würde freilich sowohl alle Kunden enttäuschen, die auf ein neues 14 Zoll-Modell gehofft hatten, als auch die Anhänger des ultraflachen MacBook-Traums, über den spekuliert wurde.

Apple Silicon ist Apples neue Plattform für Prozessoren, die auf dem ARM-Design basieren, aber von Apple modifiziert und für den Mac optimiert wurden. Die ersten Apple Silicon-Modelle werden wohl mit einem auf dem A14-CPU basierenden Chip kommen und ab heute wissen wir auch, wann sie vorgestellt werden: Am 10. November hält Apple seine nächste Keynote ab.

Und was wird da vorgestellt? Einer der bekannteren Leaker träumte heute von zwei möglichen Modellen.

Danach werden zwei MacBooks mit 13 Zoll-Display vorgestellt. Das wäre zwar einerseits eine Enttäuschung vieler Hoffnungen, würde aber zu anderen Prognosen aus der Jahresmitte passen.

Kommt ein MacBook Pro und ein MacBook Air mit ARM-CPU?

Da wurde von ebenfalls sehr renommierten Analysten prognostiziert, Apple werde ein MacBook Pro und ein MacBook Air, beide mit 13 Zoll-Display, noch vor Ende des Jahres vorstellen. Weitere Modelle, etwa mit 14,1 Zoll-Mini-LED-Display, wurden für 2021 erwartet.

Auch eine andere Prognose eines 12 Zoll-MacBooks mit einer Akkulaufzeit von 20 Stunden und einem Gewicht von unter einem kg würde sich somit nicht erfüllen. Es bleibt nur zu sagen: Nächsten Dienstag wissen wir mehr.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.