Home » Videos » Verfolgt vom eigenen Spiegelbild im Shot on iPhone-Kurzfilm

Verfolgt vom eigenen Spiegelbild im Shot on iPhone-Kurzfilm

Im Shot on iPhone 13-Video “Guy gets Haunted by his Demon Reflection” des Youtube-Kanals Reel erleben wir einen subtilen Horror, bei dem ein junger Mann von seiner eigenen dämonischen Reflektion heimgesucht wird.

Unheimliche Heimsuchung

Wir sehen einen Mann in Google die Frage eingeben, woran man eine geistige Erkrankung erkennen kann: Er schwebt mit dem Finger über der “Enter”-Taste seines MacBook und entscheidet sich dazu, die Anfrage zu löschen. Er schließt den Browser und sitzt mit Tränen in den Augen vor seinem Notebook, denkt nach und starrt eine Weile auf den Bildschirm.

Als er geht, dreht der Kopf seines Spiegelbildes sich zu ihm und beobachtet, wie der Mann den Raum verlässt. Im Schlafzimmer bereitet er das Bett vor, während sein Bild im Spiegelschrank stehend verweilt und seine Hand ausstreckt. Geschockt schaut er auf sein Gegenüber und weicht zurück…

Wie der Kurzfilm wohl enden wird?

Apple iPhone 13 als Kamera

Für seinen Horror-Kurzfilm verwendete Reel das Kamerasystem seines iPhone 13 und untermalte das Video mit einer spannungsgeladenen Hintergrundmusik.

Der Horror wird gut eingefangen und der Spannungsbogen durch professionelle Schnitte auf einem hohen Level gehalten. Ein spannendes Video für die Mittagspause mit einem unterschwelligen Gruselfaktor.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Andreas Krämer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.