Home » Apple Watch » Unklare Extras: Apple Watch S7 kommt mit 60-GHz-Datenübertragungsunterstützung

Unklare Extras: Apple Watch S7 kommt mit 60-GHz-Datenübertragungsunterstützung

Apple Watch Series 7 - Apple

Die neue Apple Watch Series 7 hat doch noch die ein- oder andere Überraschung parat. In der Uhr steckt ein neues Modul für drahtlose Datenübertragungsraten auf absurd hohen Frequenzen, fraglich ist aber, was der Endkunde davon einmal haben soll.

Die neue Apple Watch Series 7 kommt mit einem neuen Modul, das eine drahtlose Datenübertragung unterstützt, die es in Apples Produkten bis jetzt nicht in dieser Form gibt: Die Uhr unterstützt auf diese Weise einen Datentransfer auf einer Frequenz von 60,5 GHz. Dieser Transfer wird drahtlos erfolgen, allerdings nur auf einem entsprechenden Dock, das ebenfalls ein solches 60,5 GHz-Modul besitzen muss. Ein solches Modell trägt die Modellbezeichnung A2687, wie aus Unterlagen hervorgeht, die Apple bei der amerikanischen Aufsichtsbehörde FCC eingereicht hat.

Wird daraus jemals eine Endkundenfunktion?

Fraglich ist, wie Apple diese neue Technik nutzen möchte. Es spricht aktuell einiges dafür, dass dieses magnetische Dock nur von Apple selbst eingesetzt werden wird, etwa in einem Apple Store und etwa zu Diagnosezwecken. Damit können Mitarbeiter möglicherweise eine Uhr zurücksetzen oder wiederherstellen. Ob eine Nutzung für den Endkunden jemals erfolgt oder überhaupt geplant ist, steht in den Sternen.

Eine mögliche, jedoch wenig wahrscheinliche Alternative ist ein Zusammenhang mit der Kommunikation mit einem iPhone ohne Anschlüsse, wie es Apple gerüchteweise für die fernere Zukunft planen soll. Diese Pläne leben möglicherweise durch einen neuen Vorstoß der EU nun ein wieder ein wenig auf.

Die Apple Watch Series 7 wurde auf der Keynote zwar vorgestellt, ein Startdatum gibt es aber noch nicht. Hier lest ihr mehr über die wenigen Neuerungen der neuen Uhr.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.