Home » Apple » Smart Home-Remote mit Touch ID: Apple patentiert universelle Hausfernbedienung

Smart Home-Remote mit Touch ID: Apple patentiert universelle Hausfernbedienung

Apple TV mit Fernbedienung

Apple hat sich eine futuristische Version der Apple TV Remote patentieren lassen, eine Art universelle Hausfernbedienung, mit der sich Funktionen zur Gebäudesteuerung ebenso bedienen, wie Einkäufe autorisieren lassen. Hierzu soll die Fernbedienung über einen oder mehrere Biometriesensoren verfügen.

Apple hat ein Patent für eine potenziell interessante Einrichtung beantragt und zwischenzeitlich auch erteilt bekommen. Dabei handelt es sich um eine weiterentwickelte Fernbedienung, mit der sich weit mehr, als nur das Apple TV steuern lassen soll. Tatsächlich geht das Konzept aber auch noch über den Funktionsumfang handelsüblicher Universalfernbedienungen hinaus. Mit dem Gadget sollen neben Apple-Geräten auch Smart Home-Einrichtungen bedient werden können.

Zudem soll die Remote über biometrische Funktionen verfügen, ein oder mehrere Sensoren sollen etwa den Fingerabdruck des Nutzers erkennen, es ergäbe sich praktisch eine Art Apple Remote mit Touch ID.

Käufe und Nutzerprofile denkbar

Der Nutzer könnte so etwa einerseits Käufe am Apple TV autorisieren, indem Touch ID oder etwas vergleichbares zum Einsatz kommt. Auch die Regelung bestimmter Smart Home-Funktionen kann per Touch ID geschützt sein, was etwa bei der Schaltung von Türschlössern interessant wäre.

Kindern könnten per Touch ID eingeschränkte Rechte zugeordnet werden. Es bleibt hier indes zu bemerken, dass es sich um ein Gebrauchsmuster handelt. Hier wird anders als bei der Patentierung eines Geschmacksmusters nur eine Idee und kein Designvorschlag skizziert.
Und die Beschreibung liest sich patenttypisch ausnehmend abstrakt:

Eine elektronische Vorrichtung mit mindestens einer Betriebseinstellung, wie einer Leistungseinstellung, mit mindestens einem ersten und einem zweiten Zustand. Das elektronische Gerät kann auch einen Zugriffscontroller enthalten, der Zustandsdaten und Autorisierungsdaten von einer externen Quelle wie einer Fernbedienung empfangen kann. Die Zugangssteuerung kann einen Zustand der Betriebseinstellung nach Erhalt der richtigen Autorisierungsdaten ermöglichen, die von mindestens einem biometrischen Sensor, der der Fernbedienung zugeordnet ist, empfangen oder damit zusammenhängen.

Ob und wann Apple ein solches Gadget auf den Markt bringt und was es dann tatsächlich können wird, ist wie üblich völlig offen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.