Home » Gerüchte » Mit M3 und 3nm: Neues MacBook Air Ende des Jahres?

Mit M3 und 3nm: Neues MacBook Air Ende des Jahres?

2023 werden noch weitere neue Mac-Modelle erwartet, darunter auch ein neues MacBook Air. Dieses soll mit dem M3-Chip kommen, der kleiner und auch schneller sein dürfte, wird nun vermutet. Für das jüngst vorgestellte MacBook Pro kam dieser Chip zu spät.

Apple hat zwar gerade erst zwei neue Macs vorgestellt, doch das Jahr hat gerade erst angefangen. 2023 werden noch weitere neue Macs erwartet. Auf der Liste der geplanten Modelle soll ein neues MacBook Air stehen, Apfelpage.de berichtete. Zu diesem neuen MacBook gibt es nun neue Gerüchte.

Danach wird es mit dem M3-Chip kommen, der wiederum auf dem nächst kleineren Chipdesign basiert, das schreibt aktuell die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes unter Berufung auf Industriekreise.

Wann kommt das neue MacBook Air?

Der 3nm-Prozess wird erst seit kurzem bei TSMC gefertigt, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Der Start der Fertigung hatte sich verzögert, weshalb Apple den neuen Prozess auch nicht in das neue MacBook Pro gebracht hat. Wieso man mit der Markteinführung nicht einfach noch ein wenig gewartet hat, steht auf einem anderen Blatt.

Das neue MacBook Air wird in der zweiten Jahreshälfte 2023 erwartet, so Digitimes. Weitere Details nannte der Bericht nicht. Somit wäre eine Präsentation etwa im Rahmen einer Herbst-Keynote möglich. Es steht zu erwarten, dass Apple sich weiter am aktuellen und noch recht frischen MacBook Air-Design orientieren wird. Neben einem neuen Chip wären aktualisierte Schnittstellen und Wi-Fi 6e als Ausstattungsmerkmale denkbar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Mit M3 und 3nm: Neues MacBook Air Ende des Jahres?"

  1. Krümel 19. Januar 2023 um 17:07 Uhr · Antworten
    Hoffentlich unterstützt der M3 dann auch zwei externe Displays.
    iLike 0
  2. iLutz 25. Januar 2023 um 08:00 Uhr · Antworten
    Auf jeden Fall bekommt der M3 die 3 nm Fertigung, denn das Wortspiel lässt sich Apple nicht entgehen aber der Rhythmus wäre Ende dieses Jahres einfach viel zu schnell. Hoffe Apple bricht sich bei dem Tempo nicht die Beine, denn es macht langsam kein Spaß mehr ein Gerät zu kaufen, wenn man weiß, dass es im nächsten Jahr schon wieder zum alten Eisen gehört.
    iLike 0