Home » Apps » Microsoft Office jetzt für M1-Macs optimiert und deutlich schneller

Microsoft Office jetzt für M1-Macs optimiert und deutlich schneller

microsoft-office-mac-app-store

Microsoft hat seine Office-Apps für den Mac nun für Apple Silicon optimiert: Damit starten die Apps jetzt deutlich schneller und auch Dokumente sind schneller geöffnet. Im weiteren Verlauf sollen auch weitere Microsoft-Apps für die M1-Chips optimiert werden.

Microsoft hatte es bereits angekündigt, nun folgen Taten: Heute teilt das Unternehmen mit, die Updates für Microsoft Office, die die Bürosoftware an Apple Silicon und damit den neuen M1-Prozessor im neuen MacBook Air (Affiliate-Link), MacBook Pro und Mac Mini anpassen, sind fertig. Ab sofort können Nutzer die Aktualisierungen über den Mac App Store oder das Auto-Update-Tool von Microsoft Office laden und installieren oder warten, bis sie automatisch installiert werden.

Die Kern-Apps Word, Excel, PowerPoint und OneNote sind nun an den M1 angepasst, daraus ergibt sich ein Geschwindigkeitsgewinn. Im Kurztest in der Redaktion öffnen sich die Apps auf einem M1-MacBook Air nun in weniger als einer Sekunde. Ein Word-Dokument mit rund 1.000 Wörtern öffnet sich nun ebenfalls in etwa einer Sekunde.

Weitere Optimierungen sollen folgen

Microsoft Outlook erhält nun die Unterstützung für iCloud-Konten, damit können Nutzer auch ihre privaten iCloud-E-Mail-Konten in die zumeist geschäftlich genutzte Outlook-App einbinden. Dieses Update wird innerhalb der nächsten Wochen an die Nutzer verteilt.

Im weiteren sollen auch weitere Microsoft-Apps für den M1 optimiert werden, darunter etwa Microsoft Teams. Die Kern-Apps inklusive OneNote sollen zudem eine überarbeitete Oberfläche erhalten, die ab nächsten Monat an erste Nutzer verteilt wird.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Microsoft Office jetzt für M1-Macs optimiert und deutlich schneller"

  1. Bambusradler 16. Dezember 2020 um 14:20 Uhr ·
    Ich mag keine Monopole (und m$ hat im Office-Bereich leider nach wie vor eines). Deshalb bin ich so frei und weise auf eine Alternative hin, die nicht sehr bekannt ist, aber durchaus ihre Qualitäten hat und auch entsprechende Dokumente richtig formatiert öffnen soll (da ich selber wenig rein krieg kann ich es allerdings nicht aus eigener Erfahrung bestätigen). Die Rede ist von dem kostenlos erhältlichen Onlyoffice: https://www.onlyoffice.com/de/desktop.aspx Gibts nicht nur für den Mac und win, sondern auch für viele Linuxe. Ist zudem ebenfalls bereits für Apples Silicon-Architektur optimiert: https://www.heise.de/news/Planansicht-und-ARM-Support-fuer-macOS-Onlyoffice-6-1-ist-da-4984671.html
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.