Home » Apple » Micro-OLEDs für die Brille: Apple forscht mit TSMC in Geheimfabrik an neuen Displays

Micro-OLEDs für die Brille: Apple forscht mit TSMC in Geheimfabrik an neuen Displays

AR-Brille - Symbolbild

Apple und TSMC arbeiten angeblich an neuartigen Micro-OLED-Displays. Diese sollen in einer zukünftigen AR-Brille von Apple zum Einsatz kommen. Deren Marktstart liegt allerdings noch Jahre in der Zukunft.

Apple treibt angeblich die Entwicklung diverser innovativer Displaytechnologien zum Einsatz. So arbeitet man etwa an der Entwicklung eines marktreifen Micro-OLED-Panels. Diese Displays werden direkt auf den Chip-Waver aufgebracht. Micro-OLED-Panels können somit ultradünn- und leicht gefertigt werden und sind zudem noch einmal deutlich energieeffizienter. Diese Highend-Panels sollen allerdings nicht etwa im iPhone der Zukunft eingesetzt werden, Apple plant deren Einsatz in einer AR-Brille, berichten aktuell japanische Wirtschaftsmedien.

Apple arbeite mit TSMC in einer geheimen Fabrik in Taiwan zusammen, um die Micro-OLED-Technologie zu entwickeln, heißt es unter Berufung auf Quellen, die an der Arbeit beteiligt sind.

Noch Jahre bis zum Marktstart

Aktuell zögen die Smartphonehersteller ihre Panels größer und größer, aber Apple benötige hierfür einen Fertiger, der sich auf extrem kleine Dinge versteht, wird ein mit der Arbeit v

Vertrauter in Taiwan zitiert. In der Tat ist TSMC im Halbleiterbereich aktuell Weltmeister der Miniaturisierung. Apple bezieht alle A-Series-Prozessoren und auch die M1-Chips von TSMC, wo sie in einem 5nm-Prozess gefertigt werden, der momentan von kaum einem anderen Fertiger in den für Apple benötigten Größenordnungen erreicht wird.

Für die Micro-OLEDs in der Brille wird TSMC allerdings noch eine Weile brauchen: Vor 2023 ist ein Marktstart nicht sehr wahrscheinlich.

Unterdessen soll im Longtan Science Park in Taiwan in der geheimen Forschungsfabrik auch weiter an MicroLED-Displays gearbeitet werden. Diese unterscheiden sich grundlegend von Micro-OLEDs, sie sind schlicht geschrumpfte LED-Pixel, die keine Hintergrundbeleuchtung mehr benötigen. Wann sie in welchem Apple-Produkt zum Einsatz kommen, ist nicht bekannt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.