Home » Daybreak Apple » M1 ist Apples Formel für die Zukunft des Mac | iPhone 13 bekommt vielleicht LTPO | macOS Big Sur kommt (bald) – Daybreak Apple

M1 ist Apples Formel für die Zukunft des Mac | iPhone 13 bekommt vielleicht LTPO | macOS Big Sur kommt (bald) – Daybreak Apple

Daybreak Apple - Apfelpage.de / WakeUp Media

Guten Morgen miteinander! So, die dritte Keynote in drei Monaten liegt hinter uns und dies dürfte dann auch mal die letzte Veranstaltung gewesen sein, die Apple in diesem Jahr abhält. Natürlich steht diese Morgenlage ziemlich im Zeichen der neuen ARM-Macs, aber daneben blicken wir natürlich auch noch auf die übrigen Dinge, die zuletzt interessant waren.

Die neuen Macs sind da: Ein neues MacBook Air (Affiliate-Link), hier lest ihr mehr das ist aktuell in meinen Augen ein wenig der Star der gestrigen Veranstaltung, was meint ihr? Gut, der eigentliche Star ist der M1, der muss allerdings noch zeigen, was er kann. Apple hat wie immer nicht an Gigantismen gespart, als es den neuen Chip vorgestellt hat, aber wir haben eben alle noch nicht mit ihm am Mac gearbeitet. Da muss Apple noch liefern.

Ein neues MacBook Pro ist da: Ja nun, da fragten sich zuletzt in den Kommentaren schon Leser, was unterscheidet denn das neue MacBook Pro vom neuen MacBook Air? Beide laufen mit dem selben Chip. Der kann vielleicht aufgrund der aktiven Kühlung im Pro andere Taktfrequenzen erreichen und diese länger halten, aber mehr als diese begründete Vermutung aus der Leserschaft habe ich aktuell auch nicht anzubieten, was das betrifft, werden die nächsten Wochen und die kommenden Erfahrungsberichte fraglos ziemlich spannend. Und ein neuer Mac Mini ist da, das ist einfach mal ziemlich cool. Dieser neue kompakte Desktop-Mac mit dem M1 ist sicherlich eine gute Weiterentwicklung des Mini – sage ich.

Übrigens: Alle Preise und Verfügbarkeiten der neuen Produkte haben wir hier für euch.

Die Keynote im Video

Natürlich hat Apple die Keynote inzwischen in diversen Teilen online zum Nachgucken bereitgestellt, wer das machen möchte: Man kann sich auf jeden Fall schlechter unterhalten lassen.

iPhone 13 endlich mit 120 Hz-Display?

Da war noch ein Gerücht um das nächste iPhone. Nicht das iPhone 12, das kennen wir ja inzwischen. Es geht um das iPhone 13 oder – wie einige Kollegen es nannten: das iPhone 12s – es soll endlich ein ProMotion-Display bekommen – und wohl auch ein Always-On-Display. Man darf ja hoffen.

Kurz gefasst

 

Was sonst noch wichtig war

 

Da wären auf jeden Fall weitere Reviews zum iPhone 12 Pro Max zu nennen. Diesmal herrscht ziemliche Zerstrittenheit in einem ganz entscheidenden Punkt: Ist die Kamera durch ihren größeren Sensor denn nun der des kleineren Pro überlegen oder nicht? Wir wissen es noch nicht mit Bestimmtheit, was ich aber weiß ist, dass wir das herausfinden und zwar anhand eigener Einschätzungen und die werdet ihr bei uns lesen können – ein bisschen Geduld noch.

Huawei darf man nicht so einfach rauswerfen.

Das war zu erwarten: Huawei war vor kurzem vom Aufbau der schwedischen 5G-Netze ausgeschlossen worden, wir hatten hier am Morgen darüber berichtet, ebenso hatte es ZTE erwischt, einen weiteren chinesischen Konzern und Netzausrüster. Doch Huawei hatte umgehend geklagt und nun einen Etappensieg erreicht. Das zuständige Gericht urteilte, einstweilen dürfe Huawei nicht von der Beteiligung am Aufbau schwedischer 5G-Netze ausgeschlossen werden, die Frage ist übrigens auch in Deutschland noch nicht beantwortet.

Netflix als Fernsehsender?

Netflix hat einen eigenen Fernsehkanal gestartet, in Frankreich. Ist das eine gute Idee? Ist Streaming womöglich doch nicht die letzte Erkenntnis im TV-Markt?

Ich würde Netflix TV – oder Netflix Direct, wie das derzeit in Frankreich heißt – auf jeden Fall gern in einer deutschen Version ausprobieren.

macOS Big Sur macht sich startbereit.

Ach ja, morgen kommt macOS Big Sur für alle Nutzer, die Entwickler suchen gerade nach letzten Fehlern, die es natürlich trotzdem noch geben wird. Ihr könnt schon mal eure TimeMachine anwerfen.

Und damit wünsche ich euch einen schönen Mittwoch!


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "M1 ist Apples Formel für die Zukunft des Mac | iPhone 13 bekommt vielleicht LTPO | macOS Big Sur kommt (bald) – Daybreak Apple"

  1. DayBreak 11. November 2020 um 06:09 Uhr ·
    Guten Morgen, meiner Meinung nach war der PC Guy am Ende ein bisschen zum fremdschämen. Keine Ahnung was das sollte…
    iLike 2
    • 11. November 2020 um 07:30 Uhr ·
      Ich fand’s einfach genial 😂 man muss doch nicht immer alles zu ernst nehmen :)
      iLike 2
  2. Apple Interessierter 11. November 2020 um 08:15 Uhr ·
    Bitte nicht schon vom I-Phone 13 schreiben. Apple kriegt es wegen Corona schon jetzt nicht gebacken das I-Phone 12 zu liefern. Wann soll das 13er denn kommen? Ende 2022? Aber da das 13er keine Nennenswerte Verbesserungen bringen dürfte, wird es wohl rechtzeitig erscheinen und auch lieferbar sein. Der Run auf das 12er war zu erwarten, deshalb verstehe ich Apple nicht. Wieso konnte man nicht warten bis man auch liefern konnte. Angst das Weihnachtsgeschäft zu verpassen? Kann sein. Aber die Enttäuschung für viele , die darauf warten wird sich in den Nachfolgenden Bestellungen, z.b. I-Phone 13, widerspiegeln.
    iLike 1
  3. xhase 11. November 2020 um 09:29 Uhr ·
    FYI iOS 12.4.9 update ist raus für etwas ältere Geräte.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.