iOS 13-Code verrät mögliche Features von Apples Tile-Konkurrent

iOS 13 - Apple

iOS 13 ist womöglich schon für die Nutzung des neuen Ortungs-Chips von Apple vorbereitet, der Tile Konkurrenz machen könnte. Neue Screenshots zeigen, wie die Tags in die Wo ist-App eingebunden werden könnten. Allerdings ist nicht klar, wann Apple das mutmaßliche Produkt vorstellen wird.

Wir hatten schon vor Wochen über einen neuen, Bluetooth-basierten Ortungs-Chip von Apple berichtet, der möglicherweise in direkte Konkurrenz zu Tile und dessen Bluetooth-Tags gehen könnte, mit denen man derzeit bereits verlorene Gegenstände wiederfinden kann. Nun hat MacRumors in iOS 13 weitere Hinweise auf dieses neue Produkt entdeckt.

Items unter iOS 13 finden - MacRumors

Items unter iOS 13 finden – MacRumors

Diese wurden aber nicht aus der aktuell an alle Nutzer verteilten Version von iOS 13 herausgeholt, sondern entstammen einer anderen Version des neuen Systems. Weiterhin gefundene Hinweise in deren Code verraten, wie man die neuen Tags nutzen können wird.

Wie funktioniert der Bluetooth-Ortungschip?

Der Nutzer kann verschiedene Gegenstände seiner Wahl mit den neuen Tags versehen. Wird er von einem dieser Objekte getrennt – geht euch etwa eure Geldbörse verloren – wird er benachrichtigt. Man soll auch sichere Zonen definieren können, in denen man keine Benachrichtigungen erhält. Wenn ein Gegenstand verloren geht, kann der Nutzer einen lauten Signalton aktivieren, der dabei helfen soll, das Objekt zu finden. Führt das nicht zum Erfolg, kann er das Objekt als „Verloren“ melden. Andere iPhone-Nutzer werden dann passiv dabei helfen, den Gegenstand zu finden, wenn sie in dessen Nähe sind, wie es bereits zuvor beschrieben wurde.

Diese Funde stammen aus einer iOS 13-Version aus dem Juni, es ist nicht klar, wie Apples Pläne zur Einführung der Ortungs-Tags sich inzwischen entwickelt haben. Ein möglicher Termin für eine Präsentation wäre eine Oktober-Keynote, auf der auch ein neues iPad Pro vorgestellt werden könnte. Wie wir zuvor berichtet hatten, herrscht aktuell eine gewisse Konfusion hinsichtlich der Kamera-Ausstattung des neuen Pro-Tablets. Nur so viel scheint sicher: Es wird hier Verbesserungen geben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "iOS 13-Code verrät mögliche Features von Apples Tile-Konkurrent"

  1. wixXxa 20. September 2019 um 17:56 Uhr ·
    hallo
    iLike 5
    • RainerZufall 20. September 2019 um 18:37 Uhr ·
      Hey
      iLike 6
  2. Mac89 20. September 2019 um 18:50 Uhr ·
    Weiß einer wann das iOS 13 update für den homepod kommt?
    iLike 1
    • Bergi 20. September 2019 um 20:09 Uhr ·
      Nein, aber ich hab ein gutes Chili-Rezept…
      iLike 10
      • TUR4N 20. September 2019 um 21:25 Uhr ·
        Und die wäre 😋
        iLike 2
  3. Fimmelpotze 20. September 2019 um 18:53 Uhr ·
    Jetzt fehlt nur noch euer dark mode 🤷🏻‍♂️
    iLike 4
  4. Chef vom Dienst 21. September 2019 um 10:08 Uhr ·
    Bissl kindisch das Gedöns um den dark mode. Aber Tattoos sind ja auch in Mode momentan. Was wurde aus dem Beacon? Hört man nix mehr davon.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.