Home » Gerüchte » Günstigeres Apple TV erwartet: Apple will Konkurrenz aggressiver begegnen

Günstigeres Apple TV erwartet: Apple will Konkurrenz aggressiver begegnen

Noch 2022 soll ein deutlich günstigeres neues Apple TV auf den Markt kommen, schätzen Analysten. Damit wolle Apple aggressiver Konkurrenten auf dem Streamingmarkt entgegentreten. Tatsächlich ist das Apple TV, verglichen etwa mit den Geräten der Fire-Plattform, unmäßig teuer.

Apple soll offensivere Pläne in Bezug auf die Vermarktung des Apple TV verfolgen, das prognostiziert der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo. Er geht davon aus, dass Apple ein preislich attraktiveres Produkt auf den Markt bringen wird.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter schreibt der Analyst von TF international Securities, Apple werde noch 2022 ein deutlich günstigeres Apple TV auf den Markt bringen. Der Hintergrund ist der verschärfte Wettbewerb auf dem Streamingmarkt.

Konkurrenzfähigeres Apple TV könnte eigene Inhalte stärken

Bis jetzt hat Apple den vergleichsweise hohen Preis des Apple TV stets durch dessen Hardware gerechtfertigt. Das Apple TV 4K 2021 mit 32 GB Speicher kostet aktuell allerdings stolze 199 Euro.

Zum Vergleich: Die Fire-Sticks von Amazon gibt es regelmäßig für niedrige bis mittlere zweistellige Eurobeträge. Sie bieten zwar unterm Strich weniger Leistung, sind aber fürs Streaming auch in HD und 4K mehr als ausreichend. Apple wolle hier aggressiver günstiger Konkurrenz begegnen, so Ming-Chi Kuo.

Bekanntlich subventioniert Amazon seine Hardwareverkäufe stark. Bekannt ist auch, dass Apple bestrebt ist, vermehrt durch Contente und Services Umsatz zu generieren. Vor diesem Hintergrund wäre ein deutlich im Preis gesenktes Apple TV ein folgerichtiger Schritt. Wie günstig das neue Modell werden könnte, dazu äußerte er sich leider nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail