Gaming im Apple-Ökosystem: Das erwarten wir 2020

Dass Gaming für Apple nicht mehr nur ein stiefmütterlich behandeltes Thema ist, steht nicht erst seit dem Start von Apple Arcade im letzten Herbst statt: Mit dem iOS App Store betreibt der kalifornische Hersteller den wohl größten Spielemarkt der Welt. Doch worauf können wir uns im kommenden Jahr freuen, welche Entwicklungen werden wir erleben? Wir werfen einen Blick in die Zukunft.

Neuer Gaming-Mac?

Bisher waren der Mac Pro sowie der iMac Pro die Modelle, die mit ihrer hohen Leistung am ehesten auf die Bedürfnisse anspruchsvollster Gamer zugeschnitten waren – trotzdem richteten sich diese deutlich an Kreativ-Anwender, während die Spieler-Zielgruppe nie wirklich ein Thema war. Dies spiegelte sich auch im Preis wieder, der sich für die meisten Hobby-Anwender in unerreichbaren Höhen bewegte. Wenn auch nicht am Preis, dann doch am Fokus soll sich Gerüchten zufolge 2020 etwas ändern: Apple plant wohl einen Gaming-Mac, der genau auf die Bedürfnisse von E-Sport-Gamern zugeschnitten sein soll. Offen bleibt dabei, ob es sich bei dem neuen Gerät um einen Desktop-PC oder ein MacBook handeln wird. Denkbar sind so sowohl eine Abspaltung vom iMac Pro als auch ein adaptiertes MacBook Pro mit noch größerem Display. Der neue Rechner soll wohl pünktlich zur WWDC vorgestellt werden und sich preislich in einem Rahmen von um die 5000 US-Dollar bewegen. Das ist in Ordnung für erfolgreiche E-Sport-Player, preislich jedoch unwirtschaftlich beispielsweise für Hobby-Zocker oder Online-Pokerfreunde. Der Trend von Online Casinos und Online-Poker-Webseiten ist ohnedies nicht zu übersehen. Wenn ihr euch für Casinos interessiert, gibt es hierzulande mittlerweile auch gleich mehrere Webseiten und Anbieter wie etwa das große CasinoViking, bei denen man neue Freispiele ohne Einzahlung im Jahre 2020 nutzen kann. Viele andere Neuigkeiten aus der Branche sind zudem per Newsletter und ähnlichem zu erhalten.

Apple Arcade

Mit Apple Arcade stellte der amerikanische Konzern seine Version eines 4,99€ teuren Spieleabos vor. Wichtigste Features? Cross-Platform-Gaming, Indie-Titel sowie Verzicht auf In-Game-Käufe. Wir erwarten, dass Apple seine Kooperation mit diversen kleinen Studios auch 2020 fortsetzen und eine Reihe weiterer Titel ins Programm aufnehmen wird, um die Wettbewerbsfähigkeit des Service zu erhöhen. Anders als die Konkurrenz setzt Cupertino hier immer noch hauptsächlich auf Gelegenheitsspielen für Mobilgeräte; spannend wird es, zu betrachten, ob sich diese Ausrichtung im kommenden Jahr verändert oder strikt beibehalten wird. Interessant könnte beispielsweise die Aufnahme von Casino-Titeln ins Arcade-Abo sein, um neue Nutzergruppen zu erschließen. Apple hat ja sogar eine Poker-App im App Store. Doch wir halten es für unwahrscheinlich, ja fast unmöglich, dass Apple sich bei Online Casinos einmischt. Wenn ihr wirklich online spielen wollt, dann gibt es dafür diese aktualisierte Liste der neuen Online Casinos 2020 mit den neuesten Websites aus diesem Jahr an. In diesem Kontext müsste der Hersteller auch ein alternatives Bezahlsystem entwickeln oder neue Konzepte erdenken, mittels derer Einzahlungen im Casino mit dem Abo-Modell vereinbar sind. Doch wie gesagt: Wir glauben nicht dran und wir hoffen auch, dass dies niemals passiert. Schließlich halten wir nicht viel von der Branche.

Apple TV

Im Apple TV schlummert unter Gaming-Gesichtspunkten viel ungenutztes Potenzial. Wer hier einen echten Controller verbindet, sollte nicht nur über Apple Arcade die Möglichkeit haben, auf dem großen Bildschirm seine Lieblingsspiele zu genießen. Die bereits leistungsstarken Prozessoren in der kleinen Set-Top-Box könnten eine Reihe bereits bekannter Spiele mit Bravour meistern und würden damit die Rolle des Apple TV als Mittelpunkt des digitalen Wohnzimmers und nicht nur als Streaming-Gerät und HomeKit-Steuerzentrale festigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.