„Fraggle Rock“: Erster Lizenzinhalt auf Apple TV+, eure Meinung?

Apple TV+ soll in Zukunft nicht nur mit Originals punkten, diese Pläne Apples wurden vor kurzem erst bekannt. Nun hat der Dienst bereits erste fremde Inhalte erhalten, die werden allerdings wahrscheinlich keinen neuen Ansturm auf Apple TV+ auslösen. Was haltet ihr vom ersten Lizenztitel und was würdet ihr euch an Filmen und Serien in Apple TV+ wünschen?

Apple TV+ hat erstmals auch nicht selbst produzierte Inhalte im Angebot. Alle Episoden der Animationsserie „Fraggle Rock“ („Die Fraggles“) können inzwischen auf dem Dienst gestreamt werden, nachdem Apple die hierfür nötigen Rechte erworben hatte.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple offenbar nun doch die Absicht hat, auch Lizenzinhalte auf Apple TV+ anzubieten, Apfelpage.de berichtete. In Hollywood wolle das Unternehmen sich mit Material respektive den Rechten zur Wiedergabe versorgen. Dabei sollten ältere Produktionen eingekauft werden. Nun, mit „Die Fraggles“ hat man dieser Maßgabe ganz überzeugend Rechnung getragen. Ob damit allerdings die Popularität von Apple TV+ vorangebracht werden kann…

Welche Filme und Serien wünscht ihr euch auf Apple TV+?

Bis vor kurzem hatte Apple stets betont, nur Originals anbieten zu können. Ob der heftige Wettbewerb im Streamingsektor oder die Corona-bedingte Zwangspause bei den Dreharbeiten vieler Originals nun den Kurswechsel ausgelöst hat, bleibt unklar.

In Cupertino wird man natürlich nicht viel auf unsere Wünsche oder die unserer Leser geben, aber wir sind einmal neugierig: Welche Filme oder Serien sollte Apple TV+ in Zukunft erhalten, damit ihr euch für ein Abo entscheiden  beziehungsweise ein bestehendes Abo nicht kündigen würdet?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "„Fraggle Rock“: Erster Lizenzinhalt auf Apple TV+, eure Meinung?"

  1. gast22 28. Mai 2020 um 20:37 Uhr ·
    So wie es ist, ist es für mich gut. ich will nicht unendlich viel Lebenszeit vor dem TV verbringen. Sehr gute Filme und sehr gute Serien sind es allesamt. ich bin sogar der Meinung, dass so schnell nicht vergleichbares in dem einen oder anderen Fall von anderen Kanälen ausgestrahlt wurde. Natürlich gibt es den Mainstream. Aber nehmen wir nur einmal die neue Folge 10 von „Mythic Quest“. Während Corona eine Folge drehen und veröffentlichen, die solch einen Spaß macht mit solch einem gigantischen Gag am Ende. Auch die Dokus können sich sehen lassen. Die alten Fraggels – in Corona-Zeiten – für Kinder (die das gar nicht kennen). Ich finde das außergewöhnlich. Gerade jetzt brauchen kleine Kinder kleine Freunde. Ich bin beeindruckt, wie und womit Apple versucht, auf die jetzige Situation einzugehen – und letztlich zu unterstützen. Ob die Entscheidung leicht fiel wissen wir nicht. Es war sicher nicht geplant. Aber Hey: Die Zeiten sind derzeit in vielen Ländern nicht gerade eitel Sonnenschein. Ob das nur der Anfang war? Ich glaube eher weniger, dass es so kommt. Macht wenig Sinn. TV + ist zunächst das was es ist: Ein Test. ich denke nicht, dass man den großen Streaming-Diensten Konkurrenz bis zum Erbrechen machen will. Apples DNA war und ist immer, Bestmögliches zu bieten. Abgelutschte Serien und Filme, die man auch woanders sehen kann machen keinen Sinn. Wobei deren Qualität oft problematisch sein kann. TV ist auch immer sehr subjektiv. Viele Fürsprecher und auch viele Gegner. TV + wird seine Fans finden ebenso wie die Angebote anderer. In einen bestehenden Markt eindringen ist nicht einfach. Man muss anders (und in gewissem Maße auch besser) sein, sonst klappt es nicht. Preis und Angebote sind konkurrenzfähig. Warten wir einfach ab.
    iLike 5
    • Friedhelm 29. Mai 2020 um 06:21 Uhr ·
      Amen!
      iLike 6
  2. Caotica 29. Mai 2020 um 11:10 Uhr ·
    Ganz ehrlich. Apple sollte vllt erstmal an der Verfügbarkeit des derzeitigen Services arbeiten. AppleTV+ ist gerade mal auf den eigenen Geräten verfügbar, sowie auf bestimmten FireTVs. Wieso man es nicht wenigstens möglich macht, auf einen Chromecast zu streamen, ist mir ein Rätsel. Schließlich würde man sich damit auch einem breiteren Publikum öffnen. Abgesehen davon, fände ich es gar nicht schlecht, wenn Apple sich ein paar ältere Serien schnappen würde. Es gibt viele Serien aus den Siebzigern und Achtzigern, die heute nirgends mehr zu finden sind.
    iLike 2
  3. Ich 30. Mai 2020 um 11:09 Uhr ·
    Apple halt… Nach dem ersten iPad kam nur noch halbgares Zeug, aber nichts wirklich innovatives mehr. So ist’s leider auch mit Apple TV+.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.