DVDs digitalisieren mit dem MacX DVD Ripper Pro (mit Giveaway)

Wer eine umfangreiche DVD-Sammlung sein eigen nennt, wird früher oder später darüber nachdenken, diese zu digitalisieren. Egal ob die Verpackungen zu viel Platz verbrauchen und einstauben, die DVDs langsam Kratzer bekommen oder der neue Computer das Format nicht mehr unterstützt; Gründe, seine Filme auf den PC zu übertragen, gibt es viele.

Obwohl der Prozess an sich nicht besonders kompliziert ist, treten dabei leider eher häufiger als seltener verschiedene Fehler auf, welche das DVD-Rippen zur Tortur machen.

Wir zeigen, wie man mit dem MacX DVD Ripper Pro leicht und unkompliziert ans Ziel kommt.

Eine kostenfreie Lizenz gewinnen

Wer sich für die Software interessiert, kann hier eine MacX DVD Ripper Pro-Lizenz bekommen, ein iPad Pro und mehr gewinnen. Dafür muss lediglich eine kurze Umfrage ausgefüllt und die E-Mail-Adresse angegeben werden, an welche der Lizenzschlüssel dann verschickt wird.

Wem das zu umständlich klingt, der kann hier die MacX DVD Ripper Pro-Vollversion kaufen und eine iPhone-Transfer-Software gratis bekommen

Vorteile von digitalisierten DVDs

Klar hat es Charme, seine Lieblingsfilme aus der mitunter liebevoll gestalteten Box zu nehmen und in den DVD-Player einzulegen, wenn man einen Filmabend veranstaltet. Doch was, wenn man den Streifen auch unterwegs angucken möchte? Was, wenn die Scheibe herunterfällt und Kratzer abbekommt, sodass alle darauf gespeicherten Daten unlesbar werden? Wer darüber hinaus vor den natürlichen Qualitätsverlusten physischer Medien geschützt sein möchte, digitalisiert seine Filme in wenigen einfach verständlichen Schritten. Ist das geschafft, kann man sich über neuen Platz im Regal freuen und beispielsweise nur die wirklich wichtigen Videos als DVD behalten.

Features des MacX DVD Ripper Pro

Der MacX DVD Ripper Pro setzt sich von anderen vergleichbaren Softwares vor Allem durch seine verlässliche Funktionsweise sowie seine Arbeitsgeschwindigkeit ab – legt man eine DVD ein, wird diese ohne Zweifel auch ohne Probleme übertragen. Nachrichten wie ‚No valid source found‘, ‚Damaged DVD‘, fehlende Untertitel oder versetzte Tonspuren gehören somit der Vergangenheit an.

Dabei unterstützt die Software eine beeindruckende Bandbreite an verschiedenen DVD-Formaten von Hollywood-Produktionen über japanische bis hin zu selbstgebrannten Discs – egal welches Medium man einlesen lässt, der MacX DVD Ripper Pro kann es mit größter Wahrscheinlichkeit verarbeiten.

Grundpfeiler einer jeden Ripping-Software ist außerdem die Ausgabequalität – was nützt die beste Hardwarebeschleunigung, wenn das Ergebnis maximal mau aussieht? Hier glänzt das Programm: über 180 Videoformate wie MP4, MKV, HEVC, H.264, MOV, M4V, QT, AVI, MPEG stehen zur Verfügung. Damit das nicht in Unübersichtlichkeit ausartet, bietet das Programm ganze 350 verschiedene Voreinstellungen, in denen man nur sein Zielgerät auswählen muss, um umgehend das passende Dateiformat angezeigt zu bekommen.

Des weiteren kommt die Software mit einer ganzen Reihe von Bonus-Features, die wir in vielen Konkurrenzprodukten vermissen: Neben den Standardfunktionen wie einem Video-Editor und einer Untertitel-Funktion finden wir außerdem Möglichkeiten zur Anpassung der Bildwiederholrate, Auflösung und Bitrate.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.