Home » Apps » Dank „Orion“ wird das iPad zum externen Displays für Kameras, Spielekonsolen und Co.

Dank „Orion“ wird das iPad zum externen Displays für Kameras, Spielekonsolen und Co.

Eine der besten Neuerungen für iPadOS 17 fliegt etwas unter dem Radar: mit der neuesten Iteration des Betriebssystems für das iPad lässt sich dieses als externes Display verwenden und die Macher der App Halide sorgen für die passende Applikation.

„Orion“ macht das iPad zum externen Display

Mit der App „Orion“ sich das iPad als externer Monitor für den PC, die Konsole oder aber für die Kamera verwenden. Angeschlossen an eine Kamera lassen sich über das iPad dann der Bildausschnitt, der Fokuspunkt oder die Farbe überprüfen. Auch das Anfertigen eines Screenshots ist möglich, um so einen ersten Eindruck des Bildes zu bekommen. Dafür braucht es neben iPadOS 17 eine sogenannte Video Capture Card, die es ab rund 30 Euro gibt.

 


App ist kostenfrei erhältlich

Die App ist mit dem oben genannten Leistungsempfang komplett kostenfrei erhältlich. Zudem wird noch ein In-App-Kauf angeboten, der aktuell statt 23,99 Euro nur 5,99 Euro kostet. Damit kann das iPad auch als externer Monitor für die Nintendo Switch genutzt werden, außerdem ist ein Röhrenmodus integriert, mit dessen Hilfe sich einige Retrogames zocken lassen.

-> Orion laden (Affiliate-Link)


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.