Home » Betriebssystem » Continuity Camera: Integration in eine Mac-App erklärt

Continuity Camera: Integration in eine Mac-App erklärt

Eine der Neuerungen für macOS Ventura ist die Continuity Camera. Damit kann man das iPhone als Webcam für den Mac verwenden. Wie man dieses Feature in eine eigene Mac-App integriert, erklären wir hier.

Wie bereits erwähnt, erlaubt Continuity Camera die Nutzung eines iPhones für Videotelefonate am Mac statt der eingebauten Webcam. Dabei profitiert man nicht nur von einer besseren Bildqualität, auch der Ton sollte um einiges besser sein, da das Mikrofon des iPhones herangezogen wird. Weiters kann man damit Center Stage, Portrait- und Studiolicht-Effekte verwenden und eine Tischansicht einschalten. Letztere zeigt ein Bild des Schreibtisches vor dem Mac übertragen, ohne dass man das iPhone dafür neigen muss.

Die Verbindung zwischen den beiden Geräten erfolgt entweder mit einem Kabel oder kabellos. Bei letzterer Option muss man das iPhone einfach nur in die Nähe bringen, wobei beide Geräte in dieselbe Apple ID eingeloggt sein müssen. Dann erscheint das iPhone als eigene Kamera bei der Webcam-Auswahl.

Continuity Camera: So funktioniert die Implementierung

Prinzipiell funktioniert Continuity Camera in jeder Videokonferenz-App ohne Anpassungen, da das iPhone für den Mac einfach nur als zusätzliche Kamera sichtbar ist. Dennoch kann man als Entwickler einige Anpassungen für ein besseres Benutzererlebnis vornehmen.

So kann man mitunter einen automatischen Wechsel der Kamera implementieren. Dafür gibt es in der Klasse AVCaptureDevice nun zwei Eigenschaften namens userPreferredCamera und systemPreferredCamera. Bei userPreferredCamera wird immer die Kamera zurückgegeben, welche der Nutzer auf Basis der letzten Auswahlen verwenden wollen könnte. Diese Eigenschaft wird auch automatisch aktualisiert, wenn zum Beispiel eine externe Webcam, welcher der User oft verwendet, verfügbar ist. systemPreferredCamera bezieht userPreferredCamera und einige andere Faktoren, wie zum Beispiel, ob ein MacBook geöffnet und somit die eingebaute Webcam verfügbar ist, mit ein. Die Änderungen dieser Eigenschaften müssen beobachtet werden, sodass das Input-Gerät der AVCaptureSession, also der Videoaufnahme in einem Videocall, dementsprechend angepasst werden kann.

Weiters sollte man in Betracht ziehen, die Tischansicht in die eigene App implementieren. Ansonsten bekommt man als Nutzer das Bild von dieser nur über eine neue App in macOS Ventura, welche man in einer Bildschirmübertragung streamen müsste. Einerseits ist die Tischansicht als eigenes AVCaptureDevice, also als eine eigene Kamera, verfügbar. Andererseits ist das AVCaptureDevice der Tischansicht in der Eigenschaft companionDeskViewCamera von AVCaptureDevice enthalten, wenn Continuity Camera im Einsatz ist.

Weitere Details zur Continuity Camera gibt es in dieser Session.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
David Haydl
twitter Google app.net mail