Butterfly-Keyboards: Apple scheitert mit einer Klageabweisung in Kalifornien

Apple muss sich weiterhin mit einer Klage auseinandersetzen, die die Anfälligkeit des Butterfly-Keyboards zum Thema hat. Sie betrifft Vorfälle, die bis ins Einführungsjahr dieser Tastatur 2015 zurückgehen und Apple hatte versucht, die Klage abweisen zu lassen.

Ein Verfahren, das die negativen Eigenschaften des Butterfly-Keyboards adressiert, wird weiter fortgesetzt: Agenturmeldungen greifen die Entscheidung von US-Bezirksrichter Edward Davila in Kalifornien auf, der nun urteilte, den Prozess nicht niederzuschlagen, wie es zuvor von Apple beantragt worden war. Die Kläger berufen sich auf Mängel, die bis ins Jahr 2015 zurückgehen, in diesem Jahr hatte Apple das erste MacBook mit dem Butterfly-Keyboard eingeführt, bevor man es dann ein Jahr später auch ins MacBook Pro eingebaut hatte.

Das Butterfly-Keyboard erwies sich über die Jahre indes bekanntlich als extrem fehleranfällig, weshalb Apple auch ein kostenloses Austauschprogramm aufgelegt hatte, um defekte Notebooks wieder benutzbar zu machen.

Neues Magic Keyboard stellt alte Probleme ab

Es laufen seit Jahren verschiedene Sammelklagen, die die fehlerhaft funktionierenden Tastaturen von Apple zum Thema haben. Unter dem Eindruck der Probleme mit dem Butterfly-Keyboard entschied man sich schließlich, diese Art Tastatur perspektivisch aufzugeben. Das neue MacBook Pro 16 Zoll kommt daher mit einem neun Magic Keyboard genannten Tastaturdesign, das wieder an die früher genutzten scherenähnlichen Tasten angelehnt ist und die Butterfly-Probleme nicht aufweisen wird.

Im kommenden Jahr wird auch ein 13 Zoll-MacBook Pro mit Magic Keyboard erwartet, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Butterfly-Keyboards: Apple scheitert mit einer Klageabweisung in Kalifornien"

  1. iPhoner 4. Dezember 2019 um 08:40 Uhr · Antworten
    Das Auflegen eines Reparaturprogramms ist doch eigentlich Beweis genug, dass mit einem Produkt etwas nicht stimmt!?
    iLike 0