Apple zu sicher: Nutzer klagt gegen Zwei-Faktor-Authentifizierung

iCloud Logo

Apple wurde in den USA von einem Kunden verklagt, dem die iCloud zu sicher ist. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung koste ihn regelmäßig Zeit und Nerven, so der Kläger, daher solle Apple sie abschalten.

Es ist erneut eine Klage aus den USA, mit der Apple konfrontiert ist und der Hintergrund ist ein wenig skurril. Der Nutzer stört sich an Apples Zwei-Faktor-Authentifizierung. Diese ist seit einiger Zeit für Apple-Kunden mehr oder weniger Pflicht. Bestandskunden sind zwar nicht gezwungen sie einzurichten, werden von iOS aber immer wieder darauf hingewiesen. Lassen sie sich überreden, wird die Aktivierung inzwischen nach zwei Wochen unumkehrbar, Apple will hier offenbar vorbauen und sicherstellen, dass die Nutzer die neu gewonnene Sicherheit nicht wieder der Bequemlichkeit opfern. Denn eins ist unbestreitbar: Die Eingabe des Codes, der bei bestimmten Aktionen auf einem anderen Gerät des Kunden ausgegeben wird und der eingegeben werden muss, um fortzufahren, kostet ein paar Augenblicke.

Kunde durch zu viel Sicherheit genervt

Was für Apple durchaus Sinn macht, schließlich haben alle Tech- und Online-unternehmen Ärger mit Kunden, die ungeeignete Passwörter nutzen und es an der Sorgfalt mit ihren Accounts fehlen lassen, war für einen Besitzer eines iPhones und mehrerer Macs nun Grund zur Klage. Den Umstand, dass ein Nutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung nach der Einrichtung und einer zweiwöchigen Übergangsfrist nicht mehr abschalten kann, empfinde er als bevormundend und zudem erzeuge es bei ihm wirtschaftliche Schäden durch den Zeitverlust.

Sicherheit - Symbolbild

Sicherheit – Symbolbild

Neben einer geforderten Möglichkeit, die Zwei-Faktor-Authentifizierung auch wieder zu deaktivieren, darf daher natürlich auch der Schadenersatz in der Klage nicht fehlen. Ob sie Chancen vor Gericht hat, ist in den USA nicht gut vorherzusehen.

Eine Studie aus dem letzten Jahr zeigte, dass noch immer viele Kunden die Bequemlichkeit der Sicherheit vorziehen, was die Folge sein kann, haben wir etwa hier berichtet. Zumeist sind es sogar Anwender, die selbst im IT-Bereich arbeiten und so glauben, bei Problemen mit der Cybersicherheit sozusagen kugelfest zu sein.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "Apple zu sicher: Nutzer klagt gegen Zwei-Faktor-Authentifizierung"

  1. Schleuder 12. Februar 2019 um 09:54 Uhr ·
    🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
    iLike 16
  2. Sachbuch van Genabith 12. Februar 2019 um 09:57 Uhr ·
    Meldung ist alt. Von gestern morgen auf ifun. So viele News hier so alt. Ist das ein Konzept? Oder kann das weg?
    iLike 11
    • Kölner 12. Februar 2019 um 10:03 Uhr ·
      Zwingt Dich keiner diese App zu benutzen geschweige denn zu kommentieren. Ich bin jedenfalls froh wenn ich Apfel Themen hier bequem zusammengetragen bekommen. Danke an die Redaktion.
      iLike 26
      • Ehrig 12. Februar 2019 um 10:07 Uhr ·
        Richtig..
        iLike 2
      • Sachbuch van Genabith 12. Februar 2019 um 10:15 Uhr ·
        „Zusammengetragen“ da hast du recht. Hier wird alles, was andere Seiten teils Tage vorher melden, zusammengetragen. Und das meiste hier sind inzwischen Werbemeldungen. Früher unter den Betreibern von Philipp Tusch gab es hier schnelle und vor allem viel News. Heute 5 „news“ am Tag, darunter Werbung und los geht es erst ab 10 uhr wo andere Blogs alle ab 6 Uhr beginnen. So sieht es aus.
        iLike 10
      • ich 12. Februar 2019 um 12:38 Uhr ·
        Ist es dann ein zwanghaftes Verhalten von dir, diese App regelmäßig zu benutzen, obwohl sie für dich ja anscheinend so schlecht ist ? Scheint so zu sein. Das ist echt schlimm für dich, weil so ein Verhalten krankhaft und nicht so einfach abzustellen ist, leider aber auch nervig für die restlichen Nutzer, die dann auch noch die dazu zwanghaft abgegeben Kommentare lesen müssen. Gute Besserung an dieser Stelle an dich !
        iLike 10
      • Fanboy 12. Februar 2019 um 16:45 Uhr ·
        @ich ….der war gut!!! 👍👍👍 Zumal er nicht müde wird es immer und immer wieder zu wiederholen…😂😂😂 er hat halt ein ausgeprägtes Geltungsbedürfnis und vielleicht bekommt er ja bei ner anderen Seite ein kleines Werbegeschenk,wenn er Leute hier abwirbt…😉😜
        iLike 2
    • Hofmich 12. Februar 2019 um 17:26 Uhr ·
      MAAAAAAN! muss das raus oder platzt du sonst?! Kein Zwang kein Druck-was soll denn das? Fleißiges bienchen du bist! Weil festgestellt du das hast! Lassen in Zukunft du das kannst! Sinnfrei engstirnig Hauptsache es kann raus…ich werd zu alt für sowas…
      iLike 1
  3. mööp 12. Februar 2019 um 10:02 Uhr ·
    Amerikaner. Ohne Worte.
    iLike 1
  4. Dan 12. Februar 2019 um 11:16 Uhr ·
    Was passiert eigentlich, wenn ich im Urlaub mein Handy verliere und im Internet-Cafe an findmyiphone oder Emails, Kontakte ran möchte?
    iLike 2
    • m00d 14. Februar 2019 um 23:31 Uhr ·
      Dann gibst du dort deine Mailadresse und das PW ein und kommst dran.
      iLike 0
  5. RainerZufall 12. Februar 2019 um 11:27 Uhr ·
    Ich find die 2-Faktor-Authentifizierung ja ganz praktisch. Hat damals meinen Account geschützt, als sich irgendwer aus Peking einloggen wollte. 😄
    iLike 1
  6. Thorsten 12. Februar 2019 um 11:59 Uhr ·
    Dann soll er sich doch ein Android zulegen ,wenn’s ihm zu sicher ist .😂😂😂😂
    iLike 4
    • neo70 12. Februar 2019 um 12:25 Uhr ·
      Ich verstehe die Frage nicht. Was soll denn da passieren? Über die iCloud hast Du Zugriff auf E-Mail und Kontakte. Über mein iPhone suchen, kannst Du Dein iPhone als verloren melden.
      iLike 1
      • neo70 12. Februar 2019 um 12:36 Uhr ·
        Ich hätte schwören können, dass ich Dan geantwortet habe. Diese App ist immer wieder für Überraschungen gut 🤔
        iLike 4
      • Thorsten 12. Februar 2019 um 17:59 Uhr ·
        Kein Thema, kann passieren.
        iLike 1
  7. neo70 12. Februar 2019 um 12:28 Uhr ·
    In Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist diese Klage bestimmt möglich 😳😱. Was für ein beklopptes Land 😂👍🏻
    iLike 4
  8. Lars 12. Februar 2019 um 15:06 Uhr ·
    Also bei mir wird der Code immer auch auf dem gleichen Gerät angezeigt .. verstehe den Sinn dahinter nicht so ganz.
    iLike 0
    • ich 12. Februar 2019 um 15:12 Uhr ·
      Bei mir auch oft. Es sei denn, ich habe noch ein zweites Gerät an. Dann vielleicht auf dem. Aber die Frage stelle ich mir auch immer, wenn der Code auf dem selben Gerät angezeigt wird. Wird wohl nicht anders gehen, sonst währen ja 2 Apple-Geräte Vorraussetzung. Oder ?
      iLike 0
  9. Hofmich 12. Februar 2019 um 17:28 Uhr ·
    Nun hab ich gleich vor lauter ….. zu schnell geklickt-der Kommentar galt mr. Sachbuch 😉
    iLike 1
  10. Thorsten 12. Februar 2019 um 17:59 Uhr ·
    Kein Thema, kann passieren.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.