Home » Apple » Apple verliert leitenden Batterieentwickler an VW

Apple verliert leitenden Batterieentwickler an VW

VW-Logo auf Auto - Symbolbild

Apple verliert seinen leitenden Batterieentwickler – nicht etwa an Tesla oder Uber, sondern an VW. Es ist der selbe Experte, den Apple vor Jahren von Samsung abgeworben hatte.

Apple muss dieser Tage eine unglückliche Personalie verkraften. Soonho Ahn verlässt das Unternehmen, wie aus übereinstimmenden Medienberichten sowie seinem LinkedIn-Profil zu entnehmen ist. Nur hat diesmal nicht etwa Tesla Apple eine Top-Führungskraft abgeworben, wie es wechselseitig immer wieder der Fall war in den vergangenen Jahren, sondern Soonho Ahn geht zu VW – nur wenige Jahre nach seinem Antritt bei Apple.

Viel gefragter Experte wechselt nach Wolfsburg

Soonho Ahn war erst vor drei Jahren zu Apple gewechselt. Zuvor war er Teil der Führungsspitze von Samsung SDI, dem Batterie-Ableger des südkoreanischen Mischkonzerns. Apple war damals bereits Kunde von Samsung SDI und hatte über diese Verbindung den Manager abgeworben, in Cupertino leitete er seitdem die Gesamtentwicklung von Apple-Batteriekonzepten.

Auch VW unterhält inzwischen eine ganz massive Elektrifizierungsoffensive und möchte seine gesamte Modellpallette eher früher als später auf E-Mobilität umstellen, vor diesem Hintergrund wird man die Dienste von Soonho Ahn in Wolfsburg sicher zu schätzen wissen.

Apple möchte dem Vernehmen nach bereits 2025 ein eigenes Auto vorstellen, Apfelpage.de berichtete. Hier sind allerdings dicke Bretter zu bohren, sollten die letzten Gerüchte zutreffen. Wie wir nämlich in einer weiteren Meldung berichtet hatten, soll das Apple Car komplett fahrerlos fahren – möglicherweise gar ohne Lenkrad daher kommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Apple verliert leitenden Batterieentwickler an VW"

  1. Stanger 27. November 2021 um 11:31 Uhr ·
    ( Schein Experten ) sind sie überall aber wissen tun die trotzdem nichts , nur große Klappe haben und rum heulen, das sind die richtige über Apple meckern , da sollen die zu Samsung gehen
    iLike 2
  2. Xx 27. November 2021 um 14:03 Uhr ·
    money, money, money……
    iLike 0
  3. Chef vom Dienst 27. November 2021 um 23:41 Uhr ·
    Wie wollen die ein Auto herstellen, wenn sie nicht mal ein Ladepad für drei Geräte herstellen können?
    iLike 9
    • ole 28. November 2021 um 11:40 Uhr ·
      😂😂😂😂😂
      iLike 2
    • Xx 29. November 2021 um 23:44 Uhr ·
      Fragt sich, ob das Auto dann auch aufgeladen werden kann….
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.