Apple TV+ unterstützt Offline-Wiedergabe mit Einschränkungen

Apple TV+ wird auch die Offlinewiedergabe von Episoden unterstützen. Wie aber nun entdeckt wurde, gibt es dabei einige Einschränkungen.

Apple TV+ wird es den Nutzern auch ermöglichen, Episoden herunterzuladen und offline wiederzugeben, wie nun von MacRumors entdeckt worden ist. Das ist so weit nicht überraschend, die meisten Streamingdienste für Ton und Bild bieten inzwischen diese Funktionalität. Wie weiter von MacRumors entdeckt wurde, hat Apple hier – ebenfalls nicht ungewöhnlich – einige Limitierungen eingeführt. Titel können so etwa nicht unbegrenzt oft heruntergeladen werden.

Download-Limit hängt vom gewählten Abo ab

So wird der Nutzer etwa eine Fehlermeldung angezeigt bekommen, wenn er versucht, eine Episode einer Serie mehrfach auf verschiedene Geräte herunterzuladen. Darin wird der Nutzer aufgefordert, einen zuvor auf einem anderen Gerät getätigten Download zunächst zu löschen. Die Anzahl an Geräten, auf die ein Nutzer Episoden laden kann, ist wohl vom gewählten Abo abhängig.

Apple könnte auch hier ein Familien-Abo anbieten. Apple TV+ wird womöglich zu einem Preis von 9,99 Dollar angeboten werden, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Zudem scheint es, als ob der Dienst für Apple bereits deutlich teurer wurde als ursprünglich veranschlagt: Rund sechs Milliarden Dollar hat Apple dem Vernehmen nach bis jetzt bereits für die Originals ausgegeben, Apfelpage.de berichtete. Zuvor war erwartet worden, dass man mit rund einer Milliarde Dollar zunächst zehn erste Staffeln produzieren würde.

Ein möglicher Starttermin für die weltweite Ausstrahlung der ersten fünf Serien von Apple TV+ könnte nach letzten Beobachtungen in den November fallen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Apple TV+ unterstützt Offline-Wiedergabe mit Einschränkungen"

  1. Maurice 21. August 2019 um 14:47 Uhr · Antworten
    Ich sehe Apple TV+ eher kritisch. Vom bisher gezeigten überzeugt mich nur „For All Mankind“. Da muss noch deutlich mehr kommen, damit der Preis von 9,99 attraktiv ist 👍🏻
    iLike 6
  2. Doug Heffernan 21. August 2019 um 15:15 Uhr · Antworten
    Ich glaube Apple TV+ wird uninteressant. Der Markt ist gesättigt…mit Netflix alleine ist man mMn schon so gut versorgt, dass man nichts anderes mehr bräuchte. Amazon Prime Video ist für mich wie eine Art Dreingabe für den kostenlosen Express Versand…ich habe bis auf Weiteres keinen weiteren Bedarf.
    iLike 8
    • nooblucker 21. August 2019 um 19:33 Uhr · Antworten
      Das ist Quatsch. Was bringt mir Netflix, wenn ich Star Trek Picard im Herbst schauen möchte… Ich möchte die Inhalte sehen und gehe dahin wo ich sie bekomme, ich gehe und nicht zu einem Anbieter und schaue das war er mir vorsetzt.
      iLike 1
  3. nooblucker 21. August 2019 um 19:31 Uhr · Antworten
    Das ist doch Quark das der Markt gesättigt ist, ich finde jeden Anbieter toll der eigene Serien Produziert: Morning Show, For All Mankind und Snopy In Space ist schon wieder ne ganze Zeit weniger Langeweile und wenn der eine Streamingdienst grad nichts für mich hat schaue ich hat ein anderer was oh ja Netflix hat Disco Staffel 3, dann aboniere ich ein Monat das wenn dann nichts mehr kommt nehme ich mal zwei Monate nichts bis wieder was kommt, aber ist doch klasse was uns noch an Inhalten erwartet was es nicht gäbe ohne diese Dienste. Vor allem Disney hat ja noch ne Menge in der Pipeline.
    iLike 0