Apple TV+: Produktion wird zum Milliardengrab

Apple TV+ kommt Apple wohl deutlich teurer als erwartet. Die Kosten, die die Produktion der diversen Inhalte verschlungen hat, hat sich gegenüber dem ursprünglich angedachten Budget offenbar versechsfacht. Das liegt auch mit an den teuren Schauspielern.

Apple TV+ kostet mehr als erwartet: Ursprünglich war in verschiedenen Schätzungen davon ausgegangen worden, dass Apple rund eine Milliarde Dollar ausgeben werde, um damit zunächst zehn Serien zu produzieren. Doch nicht nur Flughäfen oder Konzerthäuser werden mitunter teurer als geplant. So heißt es nun in einem aktuellen Medienbericht, Apple habe für die Inhalte von Apple TV+ inzwischen rund sechs Milliarden Dollar ausgeben müssen. Allein die Produktion von „The Morning Show“ war ein Kostenfresser.

Hohe Gagen treiben Budget nach oben

Besonders ins Geld gegangen  ist offenbar die Produktion von „the Morning Show“, von der es inzwischen wie berichtet erste Trailer zu sehen gibt. Hunderte Millionen Dollar habe die Serie bereits gekostet, was auch an den teuren Schauspielern Jennifer Aniston, Reese Witherspoon und Steve Carell liegt. Hier bestätigte sich, was schon zuvor vermutet worden war: Rund 1,15 Millionen Dollar kosten die Stars pro Episode. Apple habe je Folge rund 15 Millionen Dollar bezahlt, so viel investierte HBO während der finalen Staffel von „Game of Thrones“. Dem Vernehmen nach wird die Zombie-Serie „See“ ähnlich teuer werden.

Zum Vergleich: Apples Ausgaben haben noch nicht das Niveau von Netflix erreicht, dort hat man 2019 wohl rund 15 Milliarden Dollar in seinen Katalog gesteckt, Apple plane aber, sein Budget für Apple TV+ in Zukunft abermals deutlich zu steigern.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Apple TV+: Produktion wird zum Milliardengrab"

  1. Maci 20. August 2019 um 14:43 Uhr ·
    Kann man nur den Kopf schütteln
    iLike 20
  2. Thorsten 20. August 2019 um 14:50 Uhr ·
    So langsam verlieren die den Bezug zur Realität.
    iLike 19
    • Fanboy 20. August 2019 um 15:05 Uhr ·
      Wer so ein dickes Portemonnaie hat,der kann es sich leisten.Apple kann nur hoffen,dass das einschlägt,sonst kann Tim seinen Hut nehmen…
      iLike 3
  3. fipiblitz 20. August 2019 um 15:14 Uhr ·
    Hoffentlich Rechen da die 9,90€ pro Monat. Oder Apple verlangt Aufschlag für HD.
    iLike 4
  4. Smarty 20. August 2019 um 15:33 Uhr ·
    Ich gehe davon aus, dass da noch Kooperationen (HBO? Disney?) dazukommen. Für fünf Serien 10€/Monat zu berappen (wobei es ja bei $9,99 oft 11,99€ werden!), fände ich in der Tat schon sehr teuer.
    iLike 6
  5. Köln-Chris 20. August 2019 um 16:04 Uhr ·
    Wer weiß, vielleicht übernimmt Apple ja mal Netflix?! Denen geht es finanziell ja auch nicht soo besonders.
    iLike 2
  6. BWManiac 20. August 2019 um 18:20 Uhr ·
    Versteh nicht warum man sich nicht auf das konzentriert was man kann. Filmchen drehen sollen doch andere…
    iLike 6
  7. 12punkt1cicero 20. August 2019 um 21:00 Uhr ·
    Denke  will mit Dienstleistungen wie  🎶,iCloud,iMessage und  📺 etc. die Leute an die Geräte binden und versuchen damit Geld zu verdienen,die Zeiten des iPhone als Geld Maschine sind vorbei
    iLike 3
  8. Micha 20. August 2019 um 21:21 Uhr ·
    Statt im iTunes Store Filme kaufen und leihen hätte Apple einfach die Filme streamen können. Somit hätten sie sich etwas Geld gespart und haben auch gleich eine große Auswahl an Filmen und Serien. Aber im Moment ist einfach Netflix und Amazon genug und ausreichend.
    iLike 3
  9. Max power 20. August 2019 um 22:58 Uhr ·
    Wieso Grab? Wieso diese negative Konnotation? Hellseherische Fähigkeit? Kann genau so gut auch ein Gewächshaus werden in dem sich die Blüten nur so vermehren. Etwas neutralere sachlichere Berichterstattung bitte. ;-)
    iLike 1
  10. Jörg aus H 21. August 2019 um 08:05 Uhr ·
    Man muss doch auch nicht auf jeder Hochzeit mittanzen. Apple hätte einfach Netflix schlucken sollen. Das wäre auf Dauer einfacher gewesen.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.