Apple Store Amsterdam: iPad-Akku sorgt für Evakuierung

Apple Store von innen

Erneut sorgt ein durchgehender Akku für Wirbel: Im Apple Store Amsterdam hat ein Tablet-Akku unlängst für eine kurzzeitige Evakuierung gesorgt. Zu schwereren Verletzungen oder Schäden kam es nicht.

Gestern Nachmittag sorgte ein iPad im Apple Store Amsterdam für Aufregung.

Der Akku des Tablets war durchgegangen, wobei es zu Rauchentwicklung und der Freisetzung schädlicher Dämpfe in den Räumen der Filiale gekommen war.

Vorfall verlief undramatisch

Die umgehend verständigte Feuerwehr evakuierte den Apple Store und entlüftete die Räume. Drei Personen klagten nach dem Zwischenfall über Atembeschwerden und mussten behandelt werden. Zu weiteren Verletzungen kam es ebenso wenig wie zu Sachschäden im Store.

Immer wieder Ärger mit den Akkus

Die Energiedichte moderner Akkus wird immer größer und dementsprechend kommt es regelmäßig zu Problemen mit durchgehenden Akkus.

Beispiele hierfür sind etwa die feurigen Smartphones aus Samsungs Note-Reihe, die der Serie vor Jahren fast den Todesstoß versetzt hatten.

Aber auch Apple hatte regelmäßig mit Akku-Problemen zu kämpfen, die sich sowohl mit den Geräten wie auch in den Retail Stores ergaben. So kam es im Verlauf des iPhone-Akku-Austauschprogramms und der dadurch stark gestiegenen Frequenz an Tausch-Vorgängen vereinzelt zu Problemen, wie wir hier berichteten.

Apple hatte aufgrund des starken Andrangs hierfür auch externe Kräfte engagiert.

Das iPhone 6 Plus hatte vor Jahren Akkus aus einer Fertigungsreihe erhalten, deren Einheiten bei der Herstellung mit der Umgebungsluft in Berührung gekommen waren und daher im weiteren nicht mehr die volle Leistung erbrachten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple Store Amsterdam: iPad-Akku sorgt für Evakuierung"

  1. SVARTGARD 20. August 2018 um 10:32 Uhr ·
    😂😂😂
    iLike 4
  2. George 20. August 2018 um 11:53 Uhr ·
    Kann es sein, dass hier kaum noch Nutzer sind? 😂
    iLike 1
    • Ehrig 20. August 2018 um 13:18 Uhr ·
      Siehts so aus!!!
      iLike 0
    • Martin4s 21. August 2018 um 14:41 Uhr ·
      Ksnn sein. Bin seit 2013 dabei und ich finde die App auch nicht mehr so gut wie vorher. Wollte auch erst abspringen, habe noch immer die hoffnung das es besser wird. Es wird alles immer schlechter..
      iLike 1
      • Roman van Genabith 21. August 2018 um 14:43 Uhr ·
        Gewiss! Früher, als wir noch jung waren, war sowieso alles besser. 🙄
        iLike 1
  3. Ehrig 20. August 2018 um 13:20 Uhr ·
    Siehts so aus!!!
    iLike 0
  4. gloriouzz 20. August 2018 um 14:46 Uhr ·
    Was sind denn „durchgehende“ Akkus? Pferde ok, aber Akkus?
    iLike 4
  5. Carl 20. August 2018 um 16:06 Uhr ·
    Ernsthaft? Ihr habt in so einem Artikel einen Affiliated Link für das Wort iPad?
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.