Home » Betriebssystem » Apple stoppt Signierung von iOS 15.0.1

Apple stoppt Signierung von iOS 15.0.1

iOS 15 - Apple

Apple hat die Signierung von iOS 15.0.1 beendet. Damit können Nutzer nun nicht mehr zu dieser Version von iOS 15 zurückkehren, wenn sie bereits das Update auf iOS 15.0.2 oder iOS 15.1 installiert haben. Die Rückkehr zu einer früheren iOS-Version ist vor allem für Nutzer eines Jailbreaks von Interesse.

Apple hat die Signierung von iOS 15.0.1 beendet. Dieses Update war von Apple Anfang Oktober für alle Nutzer veröffentlicht worden und hatte einige nervige Fehler der initialen Version von iOS 15 beseitigt. Wer nun bereits das Update auf das jüngst erschienene iOS 15.0.2 geladen und installiert hat, kann nun nicht mehr zu einer früheren Version von iOS zurückkehren.

Apple hatte mit iOS 15.0.2 wichtige Sicherheitsverbesserungen eingeführt, sodass nur wenige Nutzer zu einer früheren Version zurückkehren wollen dürften.
iOS 15.1 wird kommende Woche für alle Nutzer veröffentlicht werden und bringt weitere Funktionsverbesserungen und Sicherheitsoptimierungen.

Nutzung alter iOS-Versionen ist vor allem für Jailbreak-Anhänger interessant

Apple hat eine Nutzerbasis mit vergleichsweise hohem Anteil aktueller Installationen. Nur wenige Nutzer setzen bewusst auf ältere iOS-Versionen. Allerdings ist für Nutzer eines Jailbreaks die Rückkehr beziehungsweise der Verbleib auf einer älteren iOS-Version oft von Interesse, da Jailbreaks in den jeweils aktuellsten Versionen von iOS oft nicht mehr funktionieren.

Der Jailbreak hat heute allerdings erheblich an Bedeutung verloren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.