Home » Apple » Apple Pay und girocard: So funktioniert die Nutzung mit der deutschen Zahlkarte

Apple Pay und girocard: So funktioniert die Nutzung mit der deutschen Zahlkarte

Die Unterstützung der girocard durch Apple Pay wird auch ohne virtuelle Kreditkarte auskommen. Somit können Zahlungen dann überall dort durchgeführt werden, wo girocard akzeptiert wird, reguläre Kreditkarten aber nicht. Erster Partner der neuen Unterstützung dürften die Sparkassen werden.

Lange wurde herum gerätselt, auf welche Weise die Nutzung von Apple Pay mit der girocard möglich sein würde. Dass eine solche geplant war, ist schon lange bekannt. Zuerst hatten sich die Sparkassen hierzu entschlossen, comdirect hatte in dieser Richtung etwas geplant, ebenso wie die Volksbanken. Letzte haben sich allerdings mit der Implementierung von Apple Pay auf Kreditkartenbasis bereits wieder verausgabt und die entsprechende Initiative fallen lassen, Apfelpage.de berichtete.
Nun wird klar, wie die Unterstützung der girocard funktioniert: Sie wird ganz regulär seitens Apple implementiert.

Kein Umweg über Kreditkarte nötig

Apple hat die giro card als neue Zahlungsmethode in den entsprechenden Dokumentationen für Entwickler aufgeführt, aktuell ist diese Unterstützung noch als Beta gekennzeichnet. Die Nutzung erfolgt im Rahmen der Verwendung des Frameworks PassKit und ist ab iOS 14 standardmäßig verfügbar. Sie kann aber auch für iOS 13 realisiert werden. Somit müssen Banken nicht weiterhin die Umwege gehen, die bisher genutzt wurden. Bei der commerzbank und einigen Volksbanken sind aktuell etwa virtuelle Kreditkarten nutzbar, mit denen Apple Pay verwendet werden kann.

Nachteil hier ist, dass das nur dort funktioniert, wo auch tatsächlich Kreditkarten an der Kasse akzeptiert werden, was Stand heute in Deutschland längst noch nicht überall gegeben ist. Die Sparkassen stehen angeblich ganz kurz vor dem Start der girocard-Unterstützung, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten.

Ob sie von Anfang an auf die Implementierung seitens Apple setzen, ist nicht mit letzter Sicherheit bekannt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay und girocard: So funktioniert die Nutzung mit der deutschen Zahlkarte"

  1. fipiblitz 18. August 2020 um 21:29 Uhr ·
    Gute Nachricht, ein US Unternehmen berücksichtigt Deutsche Zahlungsgewohnheiten. Gut, das die Sparkassenorganisation unsere Interessen vertreten hat.
    iLike 17
  2. Scio nescio 18. August 2020 um 23:11 Uhr ·
    Endlich! Für mich ist es ein großer Schritt nach vorne für die Möglichkeit Apple Pay zu nutzen, da es mir immer wieder passiert, dass Läden keine ‚Kredit’karten akzeptieren und auf Girocard bestehen. @fipiblitz Es ist gar nicht so ungewöhnlich, dass Apple lokale Besonderheiten in Apple Pay integriert. IN Australien gibt es zum Beispiel eine Lösung für Apple Pay, bei der man während des Zahlvorgangs noch auswählen kann, ob die Zahlung über das internationale oder das lokale Payment-Scheme abgewickelt wird. Und letztlich ist der deutsche Markt einer der größten und kaufkräftigsten weltweit und die Sparkassen haben ihre SparkassenCard bei ca 40 % der Bevölkerung im Einsatz. Ein riesiger Markt also, der auch für Apple lukrativ ist.
    iLike 0
  3. Fränk the Tänk 18. August 2020 um 23:13 Uhr ·
    Dann kann das Bargeld ja doch bald abgeschafft werden 😀
    iLike 1
    • Apple boy 19. August 2020 um 00:05 Uhr ·
      Im Prinzip hätte ich da nichts gegen, aber bedenke bitte den Datenschutz.
      iLike 1
  4. Socio nescio 18. August 2020 um 23:46 Uhr ·
    Auch wenn ich gerne bargeldlos zahle, möchte ich das Bargeld keinesfalls abschaffen. Im Restaurant zahle ich z.B. immer den Rechnungsbetrag per Karte und gebe das Tip in bar. Ich habe auch keine Befürchtung, dass es zu meinen Lebzeiten abgeschafft wird, weil es auf Grund seiner Einfachheit und allgemeinen Akzeptanz kaum ausrottbar ist. Solche Befürchtungen fallen für mich in die Kategorie Aluhut. Abgesehen davon haben die Befürchtungen dazu wenig mit Apple Pay zu tun. Bargeldlos zahlen kann man mit jeder Kredit- oder Debitkarte. Apple Pay ist lediglich der weiterentwickelte Magnetstreifen der physischen Karte, da mit Hilfe von Apple Pay lediglich eine digitale Kopie der Karte in iPhone oder der Watch hinterlegt wird und die Daten dann per NFC Chip von iPhone oder Watch und eben nicht per Magnetstreifen oder dem Karten-NFC-Chip übertragen werden.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.