Apple kaufte bereits letztes Jahr weiteren AR-Spezialisten

iPad mit ARKit Measure WWDC 2018

Apple hat offenbar das dänische Startup Spektral gekauft. Der AR-Spezialist könnte mit seinem Know-How Apple dabei helfen, seine eigenen Pläne für mögliche neue Produkte voranzutreiben.

Apple hat sich anscheinend mit neuer Fachkompetenz im Bereich AR versorgt. Wie heute in dänischen Medien zu lesen war, gehört das dänische Startup Spektral inzwischen zu Apple. Der AR-Spezialist hat sich auf die Entwicklung sogenannter Green-Screen-Verfahren spezialisiert.

Damit ist es möglich, Objekte und Personen aus Bildern zu entfernen oder den Hintergrund beliebig zu ändern. Aus dieser Technik ergeben sich bei Augmented Reality-Diensten fraglos zahlreiche Anwendungen.

Übernahme bereits vergangenes Jahr

Bei Apple um Informationen über Firmenkäufe unterhalb der Größe von Shazam-Deals nachzusuchen ist bekanntermaßen sinnlos und allenfalls Menschen zu empfehlen, die sich an Apple-typischen Textbausteinen erfreuen können.

An dieser Stelle erneut unsere nur halb ernst gemeinte Frage: Wer kann den Text aufsagen, mit dem Apple auf Nachfragen hinsichtlich getätigter Zukäufe zu reagieren pflegt?

Die Übernahme ist dem Bericht nach bereits letztes Jahr in die Wege geleitet worden. Der Kaufpreis soll bei 30 Millionen Dollar gelegen haben. Die beiden Gründer des Startups haben sich danach bereits in Cupertino eingerichtet.

Apple wird schon lange nachgesagt, AR mehr als ambitioniert vorantreiben zu wollen. ARKit ist bereits Teil von iOS und liegt inzwischen in Version 2.0 vor, doch das ist erst der erste Schritt.

Denkbar wäre, dass Apple eine eigene AR-Brille auf den Markt bringt, das kann aber noch Jahre dauern.

Hinweise und Vermutungen in diese Richtung gab es indes bereits genug.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Apple kaufte bereits letztes Jahr weiteren AR-Spezialisten"

  1. Tom 10. Oktober 2018 um 21:52 Uhr · Antworten
    So richtig ist der AR-Funke allgemein noch nicht übergesprungen. P. S: sind die autom. öffnende Werbelinks jetzt Standard bei euch?
    iLike 0
  2. WildWolf 10. Oktober 2018 um 22:28 Uhr · Antworten
    Sauber!
    iLike 0