Home » Apple » Apple Car ausgebremst: Softwarechef flüchtet ins Metaverse

Apple Car ausgebremst: Softwarechef flüchtet ins Metaverse

Apples Autoentwicklung muss einen weiteren schweren personellen Rückschlag hinnehmen. Der Leiter der Softwareentwicklung im Project Titan verlässt das Unternehmen. Das Metaversum war aufregender als die Arbeit für Apple.

Apple hat nach wie vor große Schwierigkeiten, Spitzenkräfte für die Entwicklung seines Apple Car zu halten. Erneut muss das Projekt einen empfindlichen Abgang hinnehmen. Joe Bass verlässt Apple, das berichtete zunächst Mark Gurman von Bloomberg in der neuesten Ausgabe seines wöchentlich erscheinenden Newsletters. Dieser hatte den Wechsel inzwischen auch auf seiner LinkedIn-Seite bestätigt.

Joe Bass war zuletzt Leiter der Softwareentwicklung bei Apples Project Titan. Insgesamt war er sieben Jahre bei Apple tätig.

Das Metaverse war aufregender

Joe Bass geht von Apple zu Meta, der Mutter von Facebook, WhatsApp und Instagram. Er wird dort Programmmanager für technische Fragen. Mit diesem Abgang hat Apple nun fast das gesamte Führungsteam der Apple Car-Entwicklung verloren, all diese Spitzenkräfte verließen das Unternehmen innerhalb der letzten Wochen. Wie das zu den hochfliegenden Plänen passt, die Apple verfolgen soll, ist kaum zu verstehen.

Angeblich soll bereits 2025 ein Apple Car auf den Markt kommen – und was für eins: Dieses E-Auto soll ein kompletter Selbstfahrer ohne Steuer sein, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Es scheint aber nicht realistisch, dass Apple ohne Aussicht auf eine Fertigungsstrecke und mit schwindendem Top-Personal in der Lage sein wird, auch nur etwas entfernt selbstfahrendeS innerhalb es Jahrzehnts auf die Straße zu bringen. Immerhin, zumindest bei der Beschaffung der Akkus könnte es ein Licht am Ende des Tunnels geben, wie wir in dieser Meldung berichtet hatten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Apple Car ausgebremst: Softwarechef flüchtet ins Metaverse"

  1. Manager 24. Januar 2022 um 14:28 Uhr ·
    Glaubt ihr wirklich an euere eigenen Headlines? Ich meine im Ernst, wie kann ein Projekt im Ausmaß von 10.000 Mitarbeitern durch einen Managerwechsel/austausch ausgebremst werden? Da wird mein Auto auf der Fahrt über die Autobahn in einer Kollision mit einer Hummer genauso ausgebremst, nämlich gar nicht…
    iLike 7
    • Fabio B. 24. Januar 2022 um 16:21 Uhr ·
      Das war der Leiter der Softwareabteilung. Das sind gewisse Persönlichkeiten die einen riesigen Einfluss haben und nicht umsonst auf der Position sitzen.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.