Apple bei Millennials in den USA nicht mehr die beliebteste Marke

YouTube Logo

Apple ist nicht mehr die beliebteste Marke bei den Millennials in den USA. Schnöder Zeitvertreib hat den iPhone-Konzern vom Thron gestoßen, aber der Apfel fällt weich.

Apple schneidet bei diversen Studien zur Markenbeliebtheit zumeist recht gut ab, das hat sich auch in Zeiten, die zur iPhone-Krise aufgebaut werden, nicht geändert. Doch einen Spitzenplatz musste das Unternehmen nun räumen. In der jährlich durchgeführten Erhebung der beliebtesten Brands bei Millennials, landet Apple zuletzt nicht mehr auf dem ersten Platz. In den letzten Jahren hatte der Konzern respektive die Marke Apple diese Position sicher.

YouTube setzt sich an die Spitze

Die Studie wird von MBLM durchgeführt und sie sieht in ihrer jüngsten Ausgabe YouTube als die beliebteste Marke bei den amerikanischen Millennials. Der Dienst eröffne der Zielgruppe ein riesiges Universum der Unterhaltung – Qualität ist bekanntlich nicht messbar – und werde so zur ersten Anlaufstelle, so MBLM. Mit zur zuletzt starken Popularität beigetragen haben soll der Start von YouTube Music als eigenständige App, die aber mit der Mutter-App verzahnt ist und auch Abo-technisch zum Kernprodukt gehört, wenn der Nutzer sich für YouTube Premium entscheidet.

Apple ist aber nicht weit abgerutscht: Das Unternehmen landete auf dem zweiten Platz, gefolgt von Netflix und Disney, das vor allem auch durch den bevorstehenden Start seines eigenen Streamingkanals profitiert haben dürfte. Auf dem fünften Platz findet sich die Fitness-Lifestyle-Marke Nike. Die Xbox und die Playstation sind auf den Plätzen sieben und acht eingestiegen, Google kam nur auf einen verhältnismäßig schwachen neunten Platz.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple bei Millennials in den USA nicht mehr die beliebteste Marke"

  1. Kevin 7. Februar 2019 um 22:04 Uhr · Antworten
    Was ist Millennails⁉️
    iLike 7
  2. Pyrotechnik95 7. Februar 2019 um 22:20 Uhr · Antworten
    Läute die um 2000 auf die wielt gekommen sind. Unterteilt mann dann in Generation X und Y
    iLike 1
    • Drakenstorm 8. Februar 2019 um 07:25 Uhr · Antworten
      Was sind Läute? Laute Leute der Generation Z, oder geläuterte Leute der Generation Y oder meinst Du das Geläute?
      iLike 1
      • Blub 8. Februar 2019 um 15:40 Uhr ·
        wielt ist auch interessant.
        iLike 2
  3. Patrick76 7. Februar 2019 um 22:52 Uhr · Antworten
    Millennails 💅.😂
    iLike 7
  4. zeru 8. Februar 2019 um 06:05 Uhr · Antworten
    Millenials sind Generation Y, Generation X die 1965-1975 Geborenen, auch: lost Generation. Erstere auch Generation Me.
    iLike 0
  5. Anwe 8. Februar 2019 um 14:50 Uhr · Antworten
    Cool, dass sich die Kommentare um den Begriff Millenials drehen :)
    iLike 2
  6. Tom 8. Februar 2019 um 23:34 Uhr · Antworten
    Mal sehen ob dieses „Käuferschicht“ Apples Gebaren in Sachen Preis&Leistung weiterhin akzeptiert?!
    iLike 1