Home » #apnp » #apnp: Updates | iPhones | ARMes MacBook | HomePod – #apnp vom 29.05.2018

#apnp: Updates | iPhones | ARMes MacBook | HomePod – #apnp vom 29.05.2018

Apfelpage Night Push #apnp thumb

Tag um Tag, Jahr um Jahr, wenn ich durch diese Straßen geh‘, seh ich wie die Ruinen dieser Stadt wieder zu Häusern auferstehen. Doch bleiben viele Fenster leer, für viele gab es keine Wiederkehr. Und über das, was grad noch war, spricht man heute lieber gar nicht mehr. Heute müssen wir leider schnell machen, deshalb das Intro in Kurzform. #apnp! HomePod! iOS! iPhone! MacBook! – so, das muss dann auch reichen. Ach, einen habe ich noch – nämlich den Song des Tages bei Apple Music (Affiliate-Link).

iOS 11.4, tvOS 11.4, watchOS 4.3.1, HomePod-Update, iTunes-Update

Da können wir eigentlich auch gleich sagen, was Apple nicht aktualisiert hat, denn die Liste ist kürzer: macOS. Da bleibt alles beim Alten, ansonsten ist für ziemlich viel ein Update erschienen. Und wer sich jetzt fragt, was neu ist: iMessages in der iCloud und AirPlay 2. Und Fehlerbehebungen.

iPhone 2018 (1): Alle mit OLED?

Auch in diesem Jahr soll es wieder iPhones geben. Wer hätte das gedacht. Aber was ironiefrei neu ist, ist das Gerücht, dass alle neuen iPhones mit OLED-Display kommen sollen. Bislang hieß es immer, dass Apple wenigstens ein Gerät mit LCD-Bildschirm versehen will. Aber OLED-All-In würden wir auch nehmen, oder?

iPhone 2018 (2): Lila und türkis?

Die Reinkarnation des iPhone 5c? Ein iPhone Xc quasi? Fotos zeigen angebliche Rückseiten von bunten iPhones, die Apple in diesem Jahr auf den Markt bringen soll. Angeblich. Wir glauben da noch nicht so recht dran.

MacBook mit ARM-Prozessor

Man zähle mal, wie oft heute schon „angeblich“ im Post vorkam. Angeblich soll Apple nämlich an MacBooks mit ARM-Prozessor arbeiten und angeblich soll dafür auch schon ein Fertiger gefunden worden sein. Vielleicht sehen wir ja was in die Richtung auf der WWDC.

HomePod in Deutschland

Der HomePod kommt! Der HomePod kommt! Am 18. Juni ist es soweit und er soll 349 Euro kosten. Nun, wir mussten etwas warten, aber dafür kann Siri dann auch Deutsch und wir bekommen ab Tag 1 die Unterstützung für Stereo-Sound. Ist auch schön.

Aus der Redaktion: Lukas, Moritz und Roman sind das A-Team

Multitasking neu definiert. Heute ist ja wirklich einiges passiert – nicht nur ist NRW im Unwetter versunken, auch in der Apple-Welt. Und eigentlich wollten Roman, Lukas und Moritz die WWDC-Ausgabe des Apfelplausches aufnehmen, als Apple mit Veröffentlichungen um sich wirft. Parallel wurden die Beiträge verfasst, veröffentlicht – und auch im Nachgang noch korrigiert.


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.