Home » Apple » Wettbewerb ist großartig: BMW-Finanzchef schläft trotz möglichem Apple Car nicht schlechter

Wettbewerb ist großartig: BMW-Finanzchef schläft trotz möglichem Apple Car nicht schlechter

BMW 3 mit Logo - BMW

Das Apple Car hat noch einen der großen Autobauer aus der Deckung gelockt: Auch bei BMW gibt man sich demonstrativ gelassen ob der Möglichkeit eines Apple Car. Ein Auto von Apple lasse ihn nicht schlechter schlafen, erklärte der Finanzvorstand des Unternehmens unlängst.

Es ist faszinierend zu beobachten, wie auch nur die bloße Möglichkeit eines Apple Car vielerorts ganz erstaunliche Entwicklungen und Äußerungen hervorbringt. Jüngstes Beispiel dieses Phänomens ist der Finanzvorstand von BMW: Er sprach mit der Wirtschaftsagentur Bloomberg und unterstrich seine und die Gelassenheit seines Unternehmens.

Nicolas Peter schlafe nach wie vor sehr gut, auch die Möglichkeit eines Apple Cars habe daran nichts geändert.

Nicolas Peter: Wettbewerb ist etwas wunderbares

Im weiteren führte der Auto-Manager aus: Wettbewerb sei eine großartige Sache. Es zwinge die Wettbewerber dazu, immer besser zu werden. BMW sei bereits in einer starken Führungsposition im Automarkt und man plane, diese auch zu behaupten. Tatsächlich war BMW auch immer ein Kandidat für eine mögliche Partnerschaft bei der Produktion eines Apple Car. Zuletzt hatte Apple nicht das größte Glück mit seinen potenziellen Partnern, wie wir in früheren Meldungen berichteten.

Unterdessen ist deutlich, dass man auch bei den großen Platzhirschen die Entwicklung ganz genau beobachtet: Erst kürzlich berichteten wir über Aussagen von VW, die den jüngst getätigten Statements sehr ähnlich waren.
Ein Auto von Apple wird keinesfalls vor dem Jahr 2025 erwartet, auch ein noch späterer Start ist denkbar. Womöglich plant Apple aber auch etwas komplett anderes, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Wettbewerb ist großartig: BMW-Finanzchef schläft trotz möglichem Apple Car nicht schlechter"

  1. 8. März 2021 um 21:47 Uhr ·
    Ich hoffe noch immer auf einer Partnerschaft von Apple & BMW. :)
    iLike 6
    • Michael 8. März 2021 um 22:54 Uhr ·
      Ja. Ein BMW mit iOS als Entertainment System / Navi wäre das perfekte Auto 😍
      iLike 2
  2. DominikApple 8. März 2021 um 21:51 Uhr ·
    Die Schlagzeile ist das eigentliche Highlight. Leider hat BMW nach dem i3 extremste nachgelassen und mit der geringen Anzahl an Patenten rechne ich eigentlich damit keine BMWs mehr in 15 Jahre neu am Markt zu sehen
    iLike 1
  3. Benjamin 9. März 2021 um 09:39 Uhr ·
    Microsoft hatte auch erst keine Angst vorm iPod/iPhone und Swatch keine Angst vor der Apple Watch… ;)
    iLike 3
  4. MacGregor 9. März 2021 um 14:55 Uhr ·
    Warum sollte Apple bitte ne Konkurrenz für BMW sein. Apple ist ne hight end Firma die Luxusprodukte herstellt. BMW stellt fahrbare Untersätze für die Masse her. Wenn dann wäre die Reaktion von Mercedes interessant.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.