Über einen großen Umweg: iOS 12-Bug erlaubt Zugriff auf Kontakte und Fotos vom Sperrbildschirm

Ein gesperrtes iPhone macht erstmal einen sicheren Eindruck – in iOS 12 findet sich aktuell jedoch ein Bug, der über einen relativ großen Umweg unbeschränkten Zugang zu Fotos und Kontakten vom Sperrbildschirm aus ermöglicht.

In den letzten Jahren sind immer mal wieder iOS-Bugs aufgetaucht, die – meistens über eine Kombination aus Siri und einigen anderen Klicks – direkt vom Lockscreen aus Zugriff auf eigentlich gesperrte Funktionen des Geräts ermöglichten. Den neusten dieser Bugs, der sowohl in der öffentlichen Version von iOS 12.0 als auch in der ersten Beta von iOS 12.1 noch vorhanden ist, hat Jose Rodriguez entdeckt und in einem Youtube-Video dokumentiert.

Auch iOS 12.1 Beta 1 ist betroffen

Auch dieser Bug funktioniert durch eine Kombination von Siri, VoiceOver, einem eingehenden Anruf und einer eingehenden Benachrichtigung. Zahlreiche Taps, Swipes und Siri-Kommandos später ist der Zugriff auf die Kontakte und Fotos freigeschaltet – ohne Eingabe des iPhone-Codes. Das eingebettete Video zeigt jedoch nicht nur die Lücke, sondern auch den relativ großen Umweg, den man für den Zugriff in Kauf nehmen muss. Wie groß die praktische Gefahr für iPhones damit tatsächlich ist, muss man als NutzerIn selbst entscheiden. Fühlt man sich und die private Sammlung kompromittierender Fotos sehr bedroht, dürfte das Abschalten von Siri auf dem Lockscreen und der Aktivierung von VoiceOver über den Dreifach-Homebutton-Tap vermutlich bereits als Übergangslösung helfen.

Apple selbst hat sich zu der Lücke noch nicht geäußert, ein entsprechendes Update dürfte jedoch in den kommenden Tagen oder spätestens Wochen für die öffentliche iOS-Version und die iOS 12.1 Beta noch veröffentlicht werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Über einen großen Umweg: iOS 12-Bug erlaubt Zugriff auf Kontakte und Fotos vom Sperrbildschirm"

  1. Maurice 1. Oktober 2018 um 14:23 Uhr ·
    „…Apple selbst hat sich zu der Lücke noch nicht geäußert…“ -> wird auch nicht passieren 😉 Aber schon krass, wie man überhaupt auf die Idee kommt die ganzen Befehle und so auszuführen und dann zu diesem Ergebnis zu kommen – dafür mal Respekt 😎
    iLike 13
  2. Devil97 1. Oktober 2018 um 15:00 Uhr ·
    Manche Menschen haben Zeit…
    iLike 4
  3. heinz 1. Oktober 2018 um 15:34 Uhr ·
    War da nicht schon mal früher was wegen Siri im Lock Screen als Risiko?
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.