Tim Cook mauert: Analysten bringen nichts zu 5G-iPhones aus dem CEO heraus

Applechef Tim Cook wollte sich beim Thema 5G nicht in die Karten schauen lassen. Auch auf mehrfache Nachfrage zu verschiedenen Aspekten der 5G-Einführung am iPhone blieb der CEO ausweichend und unkonkret. 2020 wird das erste iPhone mit 5G-Support erwartet.

Das iPhone 12 bekommt 5G, unter Analysten und Beobachtern gilt das als ausgemachte Sache und auf dieser Schiene versuchte es auch Katy Huberty bei Tim Cook. Die Analysten von Morgan Stanley beobachtet Apple schon lange und stellt regelmäßig Fragen während des Conference Calls, doch gestern biss sie bei Cook auf Granit, genau wie ihre Kollegen. Huberty fragte Cook nach den Wachstumspotenzialen im Endkundenmarkt, die sich durch 5G ergäben, da ja das iPhone ohnehin 2020 5G erhalten werde.

Tim Cook: Werde nichts zu zukünftigen Produkten sagen

Tim Cook erklärte ihr daraufhin freundlich, Apple kommentiere keine Spekulationen zu zukünftigen Produkten. Zudem sei 5G noch recht am Anfang seiner Entwicklung. Das sagte er auch Krish Shankar, der für Callan einen anderen Ansatz versucht hatte, Cook aus der Reserve zu locken.

5G-iPhones, so der Analyst, würden ja voraussichtlich teurer in der Fertigung, da die Komponenten teurer ausfallen. Entsprechende Einschätzungen aus der Lieferkette hatte es vor einiger Zeit gegeben, Apfelpage.de berichtete. Wie passe denn dieser Ausblick zu Apples Ansatz, das iPhone-Lineup zu diversifizieren. Cook wiederholte daraufhin, Apple könne keine Kommentare zu zukünftigen Produkten machen. Weiter verwies er salomonisch darauf, dass 5G weltweit mit sehr verschiedenen Geschwindigkeiten und Tarifen ausgerollt werde.
Dennoch, ein 5G-iPhone 2020 bleibt wahrscheinlich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Tim Cook mauert: Analysten bringen nichts zu 5G-iPhones aus dem CEO heraus"

  1. Onkel Sam 29. Januar 2020 um 12:33 Uhr ·
    Und sobald wir erst mal 4G überall ausgebaut haben, interessiert mich 5G 😉 bis dahin ist der „Hype“ für uns in Deutschland zwecks 5G einfach nur ne Lachnummer …
    iLike 10
    • Zapple 29. Januar 2020 um 16:32 Uhr ·
      Da gebe ich dir Recht 👍
      iLike 5
    • Thorsten 29. Januar 2020 um 18:13 Uhr ·
      Das dauert noch……..
      iLike 1
  2. AppleFan 29. Januar 2020 um 16:00 Uhr ·
    Warum interessieren alle immer 5G-iPhones?! Ja das ist die Zukunft aber Stand jetzt gibt es fast nirgendwo 5G deswegen könnte wohl jeder verstehen das Apple kein 5G iPhone dieses Jahr bringt sondern erst 2021 oder 2022 weil es auch deutlicher teuerer wäre. Und laut der Aussage von Tim Cook das 5G im Anfangsstadium steht ist wohl zu entnehmen das Apple aktuell nicht an einem solchen iPhone interessiert ist……
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.