Spotify hat jetzt doppelt so viele zahlende Nutzer wie Apple Music

Spotify Logo

Spotify hat aktuell doppelt so viele zahlende Nutzer wie Apple Music. Der Streamingdienst aus Schweden konnte seine Nutzerzahlen binnen eines Jahres um fast ein Drittel steigern und bleibt damit unangefochten an der Spitze des Musikstreamingmarktes.

Spotify konnte ein hervorragendes Quartal abschließen. Im letzten Quartal 2019 wuchs die Basis zahlender Kunden um beeindruckende 29%. Damit hat Spotify aktuell nun rund 124 Millionen zahlende Premium-Kunden, wie der Streamingdienst unlängst mitteilte. Spotify hat somit doppelt so viele zahlende Nutzer gewinnen können wie Apple Music zu den Zeitpunkt hatte, als die letzten offiziellen Zahlen bekannt wurden. Da hatten rund 60 Millionen Kunden Apple Music abonniert.

Podcasts und Rabattaktionen treiben das Wachstum

Spotify rechnet damit, bis zum Ende des laufenden Quartals bis zu 131 Millionen zahlende Nutzer gewinnen zu können. Maßgeblich für das zuletzt starke Wachstum waren einerseits offensive Marketingmaßnahmen und Rabattangebote, die es indes auch immer wieder bei Apple Music gibt, wie wir in der Vergangenheit verschiedentlich berichtet hatten. Agenturberichten nach sind viele der jüngst hinzugekommenen Neukunden zu günstigeren Konditionen Spotify-Nutzer geworden.

Andererseits sind Podcasts ein Wachstumstreiber bei Spotify. Die hat der Anbieter schon lange in sein Angebot integriert und um einige Original-Produktionen ergänzt, die exklusiv bei Spotify laufen. In diesem Bereich hatte Spotify bis zuletzt immer wieder zugekauft. Hinter Spotify und Apple Music hat sich inzwischen Amazon Music Unlimited als weltweite Nummer drei des Musikstreamings etablieren können.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Spotify hat jetzt doppelt so viele zahlende Nutzer wie Apple Music"

  1. Atf 5. Februar 2020 um 20:45 Uhr · Antworten
    Und was ist mit Amazon Music ?😂
    iLike 0
  2. Catweazle 5. Februar 2020 um 21:18 Uhr · Antworten
    Und wer ist die Nr. 3?
    iLike 4
  3. Loftus Cheek 5. Februar 2020 um 21:44 Uhr · Antworten
    Spotify ist auch einfach besser als AM. Habe beides über einen längeren Zeitraum getestet
    iLike 7
    • Sharx 5. Februar 2020 um 22:29 Uhr · Antworten
      Absolut! Das kann ich nur bestätigen. Qualitativ riesen Unterschiede bei den generierten Playlists und Vorschlägen.
      iLike 4
    • Atf 5. Februar 2020 um 23:25 Uhr · Antworten
      Und Vor allem besser als Amazon Music !
      iLike 2
  4. Thomas 6. Februar 2020 um 00:23 Uhr · Antworten
    Seltsamer Vergleich, die Zahl von Spotify ist von Ende Dezember, die von Apple von Ende Juni. Da Apple Music pro Quartal zuletzt um 10 Mio zugelegt hatte, dürften die auch auf rund 80 Mio, oder sogar mehr kommen.
    iLike 0
  5. Maurice 6. Februar 2020 um 07:38 Uhr · Antworten
    Sporify -> Masse statt Klasse 🤣
    iLike 1
    • Maurice 6. Februar 2020 um 07:39 Uhr · Antworten
      „Spotify“ PS: @apfelpage, baut mal ne Korrekturfunktion in eure Kommentare ein 🙈
      iLike 1
  6. esre 6. Februar 2020 um 13:59 Uhr · Antworten
    Apple Musik ist spitze
    iLike 0