CarPlay, CarKey, iCloud-Sharing: iOS 13.4 bringt einige Neuerungen

Apple hat mit iOS 13.4 und iPadOS 13.4 einige Neuerungen vorbereitet, die teilweise schon in die Beta eingeflossen sind. Sie betreffen unter anderem CarPlay und die universellen Käufe von Anwendungen. Auch ist die iCloud-Ordnerfreigabe endlich wieder da.

Mit iOS 13.4 / iPadOS 13.4 bringt Apple einige teils interessante Neuerungen: Gerade eben berichteten wir bereits über die Universal-Käufe, die in Zukunft von Nutzern getätigt werden können: Mit einem Kauf erwirbt der Nutzer dann gleich eine App, die auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV genutzt werden kann. Daneben gibt es aber noch einige weitere Neuerungen.

iCloud-Folder-Sharing ist zurück

Mit iOS 13.4 und iPadOS 13.4 bringt Apple endlich das Teilen von iCloud-Ordnern (wieder) zurück. Nur zur Einordnung: Dieses Feature hatte Apple bereits mit der Präsentation von iOS 13 auf der WWDC 2019 – im letzten Sommer – angekündigt. Es ist zugleich eine Funktion die Konkurrenten wie Dropbox schon seit Jahren ohne nennenswerte Probleme anbieten. Was auch immer bei Apple so lange gedauert hat, es ist nun hoffentlich überwunden.

Neue Shortcuts am iPad

Unter iPadOS stehen jetzt neue Tastaturkürzel zur Verfügung, wenn ein externes Keyboard genutzt wird. Sie können zum Navigieren in der Fotos-App genutzt werden, Mit den Shortcuts kann man zwischen den verschiedenen Alben navigieren, Fotos umbenennen oder löschen sowie die Bearbeitung starten.

CarPlay wird offener

Unter CarPlay können Apps von Drittanbietern ab iOS 13.4 eigene Navigationsfunktionen bereitstellen. Zudem werden und auch neue Kontrollen für die Steuerung von Anrufen anbieten.
Mit der neuen API CarKey können Nutzer ein kompatibles Auto ab- und aufschließen und sogar starten.

Zudem enthält iOS 13.4 / iPadOS 13.4 neun neue Emojis, unter anderem Sticker mit rollenden Augen. – darauf haben Nutzer gewartet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "CarPlay, CarKey, iCloud-Sharing: iOS 13.4 bringt einige Neuerungen"

  1. Dani H. 5. Februar 2020 um 20:52 Uhr ·
    CarPly – Da ist ein Schreibfehler ;)
    iLike 1
  2. BlackEagle 5. Februar 2020 um 21:17 Uhr ·
    Ich würde mir wünschen das CarPlay viel mehr unterstützt wird. Selbst 2016 Autos funktionieren noch nicht! Geschweige Wireless CarPlay! Echt traurig ☹️
    iLike 9
    •  TigerLilly  6. Februar 2020 um 07:17 Uhr ·
      Mein „altes“ Auto war BJ 2016 und da hat CarPlay funktioniert. Sehr gut sogar
      iLike 3
    • BluesLife 6. Februar 2020 um 12:41 Uhr ·
      Also unser 2016er VAG kann CarPlay 😉, zwar mit Kabel aber immerhin.
      iLike 0
  3. Art 6. Februar 2020 um 06:21 Uhr ·
    CarPlay ohne Kabel. Ein Traum 😀. Das wäre mal was neues.
    iLike 5
    • Friedhelm 6. Februar 2020 um 13:06 Uhr ·
      Verstehe ich nicht! Ist kabellos!
      iLike 0
  4. Otto 6. Februar 2020 um 07:40 Uhr ·
    Wie funktioniert CarKey? Welche Modelle unterstützen das? Könntet Ihr dazu nochmal genauer berichten. 🙏Wäre für Nachbarschafts CarSharing sehr interessant!!!🖖
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.